Skip to main content

NFL erhöht Salary Cap

Die Trainer der Klubs in der NFL und auch die Manager haben am Montag eine gute Nachricht bekommen: Der Salary Cap ist nach oben gegangen. Die Liga wird die Gehaltsobergrenze von 167 Millionen Dollar auf 177,2 Millionen Dollar in der Saison 2018 anheben, wie Mike Garafolo von NFL Network berichtet. Das weiß er von zwei Team-Insidern, die bereits hierüber informiert worden sind. Das ist ein ganz hübscher Sprung nach oben, doch reicht es noch nicht an die 12 Millionen Dollar ran, die 2016 bei der Erhöhung von 155,27 auf 167 Millionen Dollar fällig wurden. Und noch eine Marke wird dabei verpasst: In den vergangenen fünf Jahren gab es immer eine Erhöhung von mindestens 10 Millionen Dollar.

New England Patriots gegen Philadelphia Eagles/Imago/UPI Photo

Free Agency Phase wird mit Spannung erwartet

Die „Free agency“ Phase beginnt am 14. März. Mit den Neuigkeiten vom Montag, haben die Teams nun wesentlich mehr Geld zur Verfügung, um einige Talente auf dem Markt zu sichten und zu sichern. Und davon gibt es eine ganze Menge.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere