Skip to main content

NFL Preseason – Green Bay Packers gegen Kansas City Chiefs

Die Kansas City Chiefs konnten am vergangenen Freitag 33:21 in einem NFL Preseason Spiel im Arrowhead Stadium gegen die Green Bay Packers gewinnen. Dabei viel vor allem der Rookie Safety Armani Watts auf, der konnte nämlich gleich zwei Bälle intercepten.

So verlief das NFL Preseason Spiel zwischen den Kansas City Chiefs und den Green Bay Packers

Für die Green Bay Packers war der Start ins Spiel nicht so berauschend, da Armani Watts nach nicht einmal zwei Minuten im ersten Viertel einen Ball von DeShone Kizer abfangen konnte.  In dem folgenden Drive konnten die Kansas City Chiefs ohne Probleme bis zur Endzone kommen, wo dann auch der Touchdown gefallen ist. Ein Wurf aus 3 Yards von Chad Henne auf  Demetrius Harris sicherte den Kansas City Chiefs die ersten sieben Punkte gegen die Green Bay Packers. Die Green Bay Packers konterten mit einem 65 Yards Touchdown Drive, der mit einem 31 Yards Touchdown Pass von DeShone Kizer auf Geronimo Allison endete.

Der Kansas City Chiefs Safety Armani Watts im NFL Preseason Spiel gegen die Green Bay Packers.

imago/Icon SMI

Am Anfang des zweiten Viertels, gelang es den Kansas City Chiefs ein Field Goal zu schießen. Durch welches sie 10:7 in Führung gingen. Nach dem erfolgreichen Field Goal der Kansas City Chiefs, konnten die Green Bay Packers 78 Yards über das Feld marschieren um eine Touchdown zu erzielen. Diesmal wurde der Pass aber von dem Rookie Tim Boyle gefangen. Im nächsten Drive gelang es den Kansas City Chiefs nicht zu punkten, weshalb sie punten mussten. Die Green Bay Packers konnten im folgenden Drive ihre letzten Punkte des Spiels erzielen, diesmal war es sogar ein Rushing Touchdown von Aaron Jones. Den Chiefs gelang es nun endlich wieder zu Punkten, Darrel Williams konnte dabei einen 7 Yards Touchdown Pass von Matt McGloin fangen. Am Ende des zweiten Viertels konnten die Kansas City Chiefs bis auf vier Punkte an die Führung der Green Bay Packers herankommen.

In der zweiten hälfte der Partie ist bis auf zwei Field Goals und zwei Interceptions der Kansas City Chiefs nicht sonderlich viel passiert. Die erste Interception wurde wieder vom Rookie Armani Watts erkämpft. Die zweite Interception war gleichzeitig auch die Entscheidung des Spiels gegen die Green Bay Packers. Der Kansas City Chiefs Cornerback Makinton Dorleant konnte nämlich einen Pass von abfangen und aus 30 Yards in die Endzone transportieren.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere