NFL Sportwetten: Green Bay Packers – Indianapolis Colts NFL Wetten Tipp 22.11.2020

Auch in dieser NFL Woche bekommen wir wieder ein sehr spannendes und vielversprechendes Matchup geboten. Die Indianapolis Colts treffen auf die Green Bay Packers. In diesem Beitrag findest du neben einer ausführlichen Prognose zum Spiel Green Bay Packers vs. Indianapolis Colts auch einen durchaus gewinnversprechenden Sportwetten Tipp für NFL Sportwetten, auf den du vollkommen kostenlos zugreifen kannst. Zunächst noch die besten Anbieter aus unserem Sportwetten Test für NFL Wetten.

Sportwetten Anbieter mit Lizenz in Deutschland

Green Bay Packers – Indianapolis Colts Vorschau

Beide Teams führen derzeit ihre Division an. Mit ihrem dominanten Sieg gegen die Tennessee Titans konnten sich die Indianapolis Colts nämlich den ersten Platz in der AFC South sichern. Eine Niederlage gegen die Green Bay Packers könnte bereits wieder den Verlust der Führung bedeuten, da die Tennessee Titans ebenfalls 6-3 stehen.

Bei den Green Bay Packers sieht dies nicht annähernd so brenzlig aus. Den zweiten Platz der NFC North belegen derzeit die Chicago Bears mit 5-5. Dazu muss man sagen, dass die NFC North bis auf die Green Bay Packers und die Minnesota Vikings, die sich derzeit etwas verbessert haben, nicht viel zu bieten hat.

Green Bay Packers
Green Bay Packers
imago images / ZUMA Wire

Top-Offense trifft auf Monströse-Defense

Colts Head Coach Frank Reich fasste das Topspiel dieser Woche zwischen Aaron Rodgers und seiner Verteidigung in Indianapolis mit den Worten „Stark gegen stark.“ zusammen. Dies ist keine Lüge, vielmehr sogar eine Untertreibung. Lasst mich das etwas genauer erläutern.

Mit seinen 36 Jahren beweist Rodgers immer noch, dass er einer der besten NFL-Quarterbacks aller Zeiten ist. Derzeit hat Rodgers nicht nur das Beste Passer-Rating, sondern auch die beste Tocuhdown-Rate der NFL. Bei den Touchdown-Pässen und Yards pro Versuch liegt er derzeit an Platz zwei und drei. Dank Aaron Rodgers sind die Green Bay Packers offensiv eine der besten Mannschaften der NFL. Sie rangieren in der Gesamtliste momentan nämlich an dritter Stelle. Die Offensive der Green Bay Packers ist also wirklich stark.

Doch so großartig die Offensive der Packers während dieser Saison ist, stellt diese Indianapolis Colts-Verteidigung eine riesige Gefahr dar. Dies ist die mit Abstand beste Verteidigung, auf die Aaron Rodgers und die Green Bay Packers in dieser Saison gestoßen sind. Abgesehen von einer lächerlich kaputten 49ers-Verteidigung haben die Packers in dieser Saison noch nie eine Passabwehr getroffen, die eine bessere Bewertung als den 17. Platz erreicht hat.

Auf der anderen Seite standen die Indianapolis Colts in dieser Saison noch keinem Quarterback gegenüber, der auch nur annähernd an die Leistungen von Rodgers anknüpfen kann. Gardner Minshew II, Baker Mayfield, Joe Burrow, Kirk Cousins, Matthew Stafford, Lamar Jackson und Sam Darnold waren in letzter Zeit keine allzu große Herausforderung für gegnerische Offensive Coordinator. Besonders im Bezug auf das Passspiel. Keiner dieser Signalgeber hat in dieser Saison ein Passer-Rating, das auch nur in der Nähe von 100 liegt. Aber die Colts traten am vergangenen Donnerstagabend gegen Ryan Tannehill an und erlaubten ihm nur 147 Yards, bei einem Passer-Rating von 83.4. Keine Defense konnte sich bis jetzt besser gegen ihn schlagen.

Besonders das Matchup zwischen Davante Adans und Xavier Rhodes könnte durchaus spannend werden. Hier sollte man besonders gut aufpassen, da beide Spieler dieses Spiel drehen und für ihr Team entscheiden könnten.

Nyheim Hines als Schlüsselspieler für die Indianapolis Colts

Da Marlon Mack aufgrund einer Verletzung das Gesamte Jahr verpassen wird, haben die Indianapolis Colts versucht, das Laufspiel mit dem Rookie Jonathan Taylor und seinem Backup Jordan Wilkins wieder ins Rollen zu bringen. Dies hat nicht wirklich gut geklappt, weshalb nun Nyheim Hines im Vordergrund steht. Seit seiner Verpflichtung im Jahr 2018 ist Hines für die Indianapolis Colts quasi ein Schweizer Taschenmesser. Er ist nicht nur als Running Back, sondern auch als Receiver und Returner tätig.

Hines durfte in der Partie gegen die Titans in der vergangenen Woche die Rolle des Starters übernehmen, da sich Taylor und Wilkins immer noch überaus schwer tun. Formgetreu hat er gegen die Titans etwas von allem gemacht, indem er unter anderem mit 12 Carries 70 Yards und einen Touchdown erkämpfen konnte. Außerdem fing er fünf Pässe für 45 Yards und einen Touchdown. Reich stellte die Colts in der vergangenen Woche auf ein Offensivschema mit höherem Tempo um, das Hines perfekt in den Spielplan integrierte. Schnelle Swing-Pässe und Out-Routes wurden eingesetzt, um Hines in vorteilhafte Situationen zu bringen.

Hines‘ Fähigkeit, Blocks zu setzen, um Verteidiger aus ihren Verfolgungswinkeln zu werfen, ist das, was ihn so gefährlich macht. Sein Job als Punt-Returner erklärt wohl, warum ihm dies so leichtfällt. Vielleicht erinnern Sie sich noch an die letzte Saison, als er gegen die Panthers gleich zwei Punt Return-Touchdowns erzielte. Es ist diese Fähigkeit, im offenen Feld zu laufen, die Hines so wichtig für das Passspiel der Colts macht. Hines ist für die Indianapolis Colts mit 33 Catches und vier Touchdowns sogar der Leading-Receiver.

Wenn Philip Rivers in dieser Saison mindestens fünf Mal pro Spiel auf Hines wirft, erzielen die Colts durchschnittlich 33 Punkte pro Spiel. Wenn er ihn weniger als fünf Mal anwirft, sinkt dieser Durchschnitt laut stampedeblue.com auf 20 Punkte pro Spiel. Wenn Hines überzeugt, können auch die Colts überzeugen. Ohne eine starke Leistung von Hines, kann man wohl mit einem sehr einseitigen Ergebnis zugunsten der Green Bay Packers rechnen.

Green Bay Packers erwarten Rückkehr von Allen Lazard

Ein weiterer X-Factor für diese Partie, ist der Wide Receiver Allen Lazard. Lazard feiert gegen die Indianapolis Colts endlich sein großes Comeback, da er von den Green Bay Packers am Anfang der Woche von der IR-Liste gestrichen wurde. Da die Colts nun versuchen werden Adams möglichst gut auszubremsen, kann man mit einer weiteren starken Partie von Lazard rechnen, falls er denn fit genug ist. Die Indianapolis Colts werden Adams wohl mit Rhodes und einem weiteren Defensive Back verteidigen, was Lazard natürlich einige Chancen ermöglichen wird.

Die einzige Frage, die man sich hier Stellen muss, ist, ob Lazard fit genug sein wird, um einen großen Einfluss auf den Ausgang dieser Partie zu haben. Dies werden wir leider erst kurz vor Spielbeginn gesehen, weshalb man diese Situation besonders beobachten sollte, wenn man eine NFL-Wette abschließen will. Kommen wir damit nun zu unserem Tipp für eine sichere NFL Wette auf das Spiel zwischen den Green Bay Packers und den Indianapolis Colts.

NFL Sportwetten: Green Bay Packers – Indianapolis Colts Wett Tipp

Es scheint, dass wir in dieser NFL-Saison bisher nur sehr selten „großartige“ Begegnungen erlebt haben, aber dieses Spiel besitzt tatsächlich sehr großes Potenzial. Ich persönlich bin gespannt, wie zwei der besten offensiv ausgerichteten Cheftrainer der NFL, Matt LaFleur und Frank Reich, gegeneinander antreten. Obwohl beide Teams sehr ausgeglichen sind, sollte man sein Geld bei NFL Sportwetten nicht gegen Aaron Rodgers setzen. Rodgers, der wohl einer der besten Quarterbacks aller Zeiten ist, hat in dieser Saison vielleicht das beste Jahr seiner Karriere, weshalb Sportwetten gegen ihn in diesem NFL Spiel einfach nur hirnrissig wären. Unser NFL Sportwetten Tipp lautet daher: Sieg Green Bay Packers. Die beste Quote für diesen Sportwetten Tipp findet man bei aktuell bei Rabona Sportwetten.

Standardbild
Yannik
Artikel: 188