NFL und NFLPA erstellen COVID-19 Beschwerde-Hotline für Spieler

Die diesjährigen Trainingscamps der NFL stehen bevor, und die Spieler müssen sich auf eine COVID-19 geprägte Saison einstellen. Es ist bekannt, dass die NFL und die NFLPA in den vergangenen Wochen und Monaten einige Sicherheitsprotokolle zum Schutz der Spieler ausgehandelt haben. Laut einigen Berichten hat die NFLPA (Spielergewerkschaft) nun eine weitere Schutzmaßnahme eingefügt. Diese soll die Mannschaften beim Einhalten der festgelegten Regelungen überwachen, um den Schutz der Spieler zu gewährleisten.

Spieler können sich nun über Fahrlässigkeit des Teams beschweren

Laut Mike Garafolo vom NFL-Network hat die NFLPA den Spielern eine Telefonnummer zur Verfügung gestellt, unter der sie Verletzungen der vereinbarten COVID-19-Protokolle durch das jeweilige Team melden können. Die Spieler haben so die Möglichkeit Verstöße durch ihr Team per SMS zu melden. Hierbei bleiben sie zum eigenen Schutz vollkommen anonym. So kann die NFLPA bei der NFL Beschwerden über Teams oder einzelne Spieler melden, falls dies notwendig ist. Dies ist eine sehr gute Sicherheitsmaßnahme, da jeder versteht, dass ein nur ein kleiner Ausbruch die Pläne der Liga für eine sichere Regular Saison bereits zum Scheitern bringen könnte.

NFL und NFLPA einigen sich auf einige schützende Maßnahmen

In der vergangenen Woche hat die erste Phase der diesjährigen Trainingslager begonnen. Hier konnten sich die Spieler bereits in ihren Mannschaftseinrichtungen melden, um COVID-19 Tests durchzuführen. Gemäß der zwischen der NFL und der NFLPA bestehenden Vereinbarung müssen Spieler mehrere negative Tests hintereinander vorzeigen können, bevor sie mit ihrer Arbeit auf dem Spielfeld beginnen dürfen. Wenn ein Spieler entweder positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder falls der Verdacht besteht, dass er in engem Kontakt mit einer infizierten Person stand, wird er unverzüglich auf die COVID/19-Reserveliste gesetzt.

Roger Goodell (NFL und NFLPA).
imago images / ZUMA Wire

Gemäß der vereinbarten NFL-NFLPA Politik, ist es den Vereinen nicht gestattet, den medizinischen Status der Spieler zu veröffentlichen, es sei denn, man bezieht sich auf Kaderveränderungen. Die Vereine dürfen auch nicht offenlegen, ob der jeweilige Spieler nur in Quarantäne ist, oder mit dem Coronavirus infiziert wurde.

Zudem haben die Spieler bis Donnerstagnachmittag Zeit, um aus der kommenden Saison auszusteigen. In diesem Beitrag erfährst Du dazu mehr: NFL setzt Deadline für Spieler die aussetzen möchten.