NFL Wetten: Baltimore Ravens – Buffalo Bills Wett Tipp und Prognose

Sowohl die Baltimore Ravens als auch die Buffalo Bills galten bereits vor dem Start der Playoffs als zwei der heißesten Teams der NFL. Die Ravens gewannen ihre letzten fünf Spiele der regulären Saison und schafften es somit nach einem 6:5-Start noch in die Wild Card, während die Bills mit sechs Siegen in den letzten sechs Spielen ihren ersten AFC East-Titel nach 25 Jahren einfuhren konnten. Beide Teams gelten als Geheimfavoriten, die sich durchaus gegen den großen Favoriten, die Kansas City Chiefs durchsetzen könnten, um in den Super Bowl LV einzuziehen.

Buffalo Bills und Baltimore Ravens wackeln im Wild Card-Game

Beide Teams zogen nach durchaus knappen Spielen, die erst im letzten Viertel entschieden wurden, in die AFC Divisional Round ein. Der Baltimore Ravens Quarterback Lamar Jackson musste sich seinen ersten Playoff-Sieg hart erarbeiten. Ein knappes 20:13, dass nur durch sehr starke Defensivleistungen zustande kam. Josh Allen erleidet das gleiche Schicksal, da er zusehen musste, wie Philip Rivers Hail Mary in der letzten Sekunde abgewehrt wurde. Dies ist für die Buffalo Bills der erste Playoff-Sieg nach 25 Jahren ohne Postseason-Erfolg.

Aber knappe Siege haben auch einen Vorteil: Man kann sich nun noch intensiver mit seinen Fehlern aus der Vergangenheit auseinandersetzen. Können beide Teams nun wieder den Schwung aus der vergangenen Regular Saison mitnehmen, mit dem sie ihre Gegner nahezu überrollt haben? 

Wettanbieter für deine NFL Wetten

Vorschau und Prognose zur Playoff-Offensivschlacht

Beide Teams erzielten in der vergangenen Saison während ihren Siegesserien durchschnittlich mehr als 37 Punkte, weshalb man auch in dieser Partie mit einem sehr punktierreichen Spiel rechnen muss. Zwei Teams, die einst von ihrer Defensive getragen wurden, stehen sich nun in einem der vielleicht offensivsten Spiele der vergangenen Postseason-Geschichte gegenüber.

Wer wird sich im allerersten Postseason-Matchup zwischen Lamar Jackson und Josh Allen durchsetzen? Nachfolgend eine ausführliche Prognose und Vorschau zum Spiel zwischen den Baltimore Ravens und den Buffalo Bills.

Wer sich außerdem für NFL Wetten interessiert kann sich am Ende dieses Beitrags zudem über einen kostenlosen Wett Tipp zu dieser Partie freuen. Besonders während der Postseason sind NFL Wetten überaus vielversprechend, da die Wettanbieter nun noch bessere Quoten und tolle Bonusaktionen zu den diversen Spielen der NFL Playoffs anbieten.

Wer sich zudem über Super Bowl Wetten informieren möchte, wird ebenfalls auf Football.de fündig.

Lamar Jackson vs. Josh Allen

Sie stammen aus derselben NFL-Draft-Class (2018), die drei der vier noch in den AFC-Playoffs verbliebenen Quarterbacks hervorgebracht hat (hinzu kommt noch Baker Mayfield von den Cleveland Browns). Im dritten Anlauf haben sowohl Jackson als auch Allen mit starken Leistungen in den Playoffs einen weiten Schritt nach vorne gemacht.

Trotzdem war dies besonders für Jackson kein wirklich toller Sieg. Er wurde fünfmal gesackt, erzielte nur 179 Passing Yards und ist für eine sehr kostspielige Interception im zweiten Drive des Spiels verantwortlich. Aber es schien, als hätte sich der MVP des Jahres 2019 in der zweiten Halbzeit gefangen. Insgesamt erkämpfte Jackson nämlich 136 Rushing Yards, darunter einen 48-Yard-Touchdown-Lauf, der das 0:10-Comeback der Baltimore Ravens einleitete.

“Wir haben einfach gekämpft”, sagte Jackson hinterher in einem Interview. “Ich wusste, dass wir dazu in der Lage sind.”

Buffalo Bills weisen ebenfalls Probleme auf

Auch in Buffalo zeigte sich die kämpferische Führung ihres Starting-Quarterbacks. Allen spielte insgesamt wohl besser als Jackson, da er 324 Passing Yards, zwei Passing Touchdowns und einen Rushing Touchdown erzielen konnte, ohne dabei einen Turnover herzugeben. Dennoch war es ein später Fumble (den er selbst zurückeroberte), der den Colts im letzten Viertel die Chance gab, einen Sieg zu erringen. Trotzdem muss man Allen loben, da der Buffalo Bills Quarterback der jüngste Spieler aller Zeiten ist, der in einem Playoff-Spiel mehr als 70 Prozent seiner Pässe anbringt und zudem auch noch mehr als 300 Passing Yards erzielt.

“Ich konnte genug Plays machen, um zu gewinnen”, sagte Allen in einem Interview nach dem Spiel. “Ich ärgere mich immer noch über ein paar Spielzüge… man muss sie vergessen und sich auf die nächste Woche konzentrieren. Es spielt keine Rolle, was wir gemacht haben – es steht wieder 0:0.”

Das Wetter in Buffalo wird eine Rolle spielen

Jackson und Allen sind in der Lage, nach Belieben zu punkten, und das vollkommen unabhängig von der Verteidigung. Wer ist in der Lage, die meisten “Big Plays” zu machen? Ein potenzielles Handicap für Jackson ist das Wetter in Buffalo. Für das Spiel in Buffalo werden eisige Temperaturen vorhergesagt. Der Quarterback, der selbst zugegeben hat, dass er noch nie im Schnee gespielt hat, könnte hier einige Probleme bekommen. Seine Mobilität wird eingeschränkt sein und man kann mit äußerster Sicherheit sagen, dass er ein viel schlechter Passing-Quarterback als Josh Allen ist. Ein Snow-Game gegen die Buffalo Bills könnte für die Baltimore Ravens zum Verhängnis werden.

Buffalo Bills gegen Baltimore Ravens
imago images / Icon SMI

Können die Baltimore Ravens den schwachen Pass Rush der Bills ausnutzen?

Auf der anderen Seite wird Jackson auf eine Bills-Defense treffen, die gegen die Colts schwächliche 472 Yards zuließ. Seit dem 27. September haben sie in keinem Spiel mehr Offensive Yards zugelassen. Zudem konnten sie keinen einzigen Sack und keine Interception verbuchen. Und das gegen einen alternden Pocket Quarterback wie Philip Rivers.

Wie wird sich die Defense der Buffalo Bills gegen einen der besten Dual-Thread Quarterbacks der NFL-Geschichte durchsetzen? In ihrer letzten Begegnung (Dezember 2019) konnten die Bills Jackson problemlos unter Kontrolle halten. Lamar Jackson verbuchte in dieser Partie gegen Begegnung mit den Buffalo Bills nur 145 Passing und 40 Rushing Yards. Aber Jackson hat im Jahr 2021 neben stärkeren Receivern auch ein besseres Laufspiel, um die Verteidigung aus dem Gleichgewicht zu bringen. Das Aufblühen von J.K. Dobbins (43 Yards und ein Touchdown gegen die Titans) hat die Offense der Baltimore Ravens noch stärker verbessert. Das Stoppen des Laufspiels ist nun ein mehrgleisiges Unterfangen, welches dennoch immer mit dem Quarterback beginnt.

“Es ist ein völlig anderer Offensivstil als bei jedem anderen Team, dem wir jemals gegenüberstanden”, erklärte Bills Safety Jordan Poyer diese Woche. “Sie haben jeden einzelnen QB-Lauf, den man sich vorstellen kann in ihrem Playbook. Es kommt also darauf an, dass die Jungs diszipliniert bleiben und versuchen die Lage frühzeitig zu erkennen. Vor allem die Tackles im freien Raum sind hierbei besonders wichtig.”

Ohne Druck auf Lamar haben die Buffalo Bills keine Chance

Für die Buffalo Bills gibt es genau ein defensives Erfolgskonzept: Lamar Jackson muss unter Druck gesetzt werden. Selbst in ihrem Matchup im Dezember 2019 konnten die Bills Jackson nur ein einziges Mal sacken. Sie verloren das Spiel mit 24 zu 17. Wenn sie gegen die Baltimore Ravens gewinnen wollen, müssen sie den Druck auf Jackson um einiges erhöhen. Auch der ein oder andere Turnover könnte durchaus hilfreich werden. Mit 26 Takeaways in der vergangenen Saison liegen die Buffalo Bills hier sogar auf dem vierten Platz der NFL.

Welches Team hat den besseren Kicker?

Field Goals? Man will mir erzählen, dass eines der besten Offensivspiele der AFC Divisional Playoffs seit Jahren auf die Kicker hinausläuft?

Normalerweise ist dies nicht der Fall. Aber in diesem Match steht der zukünftige Hall of Famer Justin Tucker (Baltimore Ravens), einem ebenfalls sehr starken Kicker gegenüber. Der Buffalo Bills Rookie Tyler Bass konnte bis jetzt nämlich absolut überzeugen. Bass erzielte im vierten Quarter gegen die Indianapolis Colts ein 54-Yard-Field Goal. Dies war das längste Field Goal, welches in den Playoffs von einem Rookie-Kicker getroffen wurde. Letztendlich ist dieses Field Goal auch für den 27:24-Sieg der Buffalo Bills verantwortlich. Bass hat seit November kein einziges Field Goal mehr verpasst und beendete die Saison zudem als drittbester Score der NFL.

Tucker war auch 2020 wieder ein absolut zuverlässiger Spieler, der 89,7 Prozent seiner Kicks traf. Aber es war Bass, nicht Tucker, der während dieser Saison die meisten Field Goals aus mehr als 50 Yards Entfernung traf. Können beide Männer dem Druck der Playoffs standhalten, wenn ein Kick das Spiel entscheiden könnte? Da beide Teams in der Lage sind, bei fast jedem Ballbesitz zu punkten, wird es letztendlich darauf ankommen, wer zuerst die Nerven verliert. Auch hier sollte man meinen, dass Tucker im Vorteil ist. Aber erst letzte Woche verpasste dieser ein 52-Yard-Field Goal, welches das Spiel vorzeitig entschieden hätte.

NFL Wetten: Buffalo Bills – Baltimore Ravens Wett Tipp

Diese Partie ist auf dem Papier das wohl am härtesten umkämpfteste Spiel dieser Playoff-Woche. Man sollte also davon ausgehen, dass beide Teams eine relativ gute Chance auf den Sieg haben. Beide Teams sind nicht nur heiß, sondern sie haben auch bewiesen, dass sie in den Playoffs gewinnen können. 

Am Ende sprechen nicht nur der Heimvorteil, sondern auch das Wetter für die Buffalo Bills. Sie haben in der vergangenen Saison sieben von acht Heimspielen gewonnen. Dies ist die beste Bilanz der NFL. Zudem lässt sich sagen, dass der zweite Seed seit 1990 22 von 31 Playoff-Spiele gewonnen hat. Außerdem sollten den Bills die Erfahrungen der vergangenen Woche zugutekommen, da man gegen die Baltimore Ravens mit einem weiteren knappen Spiel, welches erst kurz vor Schluss entschieden wird, rechnen kann.

Unser Wett Tipp für NFL Wetten auf diese Partie lautet also: Sieg Buffalo Bills (mit Handicap von -2.5).

Der beste Anbieter für solche NFL Wetten ist derzeit BildBet. Hier findest du die beste Wettquote zu dieser Partie. Außerdem kannst du dir bei BildBet einen tollen Sportwetten Bonus auf deine ersten NFL Wetten sichern, um einen noch saftigeren Gewinn einzufahren.