NFL Wetten: Cardinals vs. Chiefs Preview, Prediction und Wett Tipp

Dass die Kansas City Chiefs in näherer Zukunft im Super Bowl auf die Arizona Cardinals treffen werden, ist keinesfalls unwahrscheinlich. Heute Nacht treffen die beiden Teams in einer Partie aufeinander, die für viele keinen wichtigen Stellenwert hat. In ihrem ersten Preseason-Spiel gegen die San Francisco 49ers setzten sich die Kansas City Chiefs souverän mit 19-16 durch. Die Arizona Cardinals trafen auf die Dallas Cowboys. Interessanterweise besiegten die Cardinals die Cowboys mit dem exakt gleichen Ergebnis. In diesem Beitrag finden Sie neben einer ausführlichen Vorschau zusätzlich auch noch einen vollkommen kostenlosen Wett Tipp für Ihre Football Wetten.

NFL Wettanbieter
5,0 rating
20€ Gratis + 100% - 100€

Bonus Sichern

4,8 rating
100% bis zu 150€

Bonus Sichern

4,8 rating
100% Bonus bis zu 100€ auf die ersten zwei Einzahlungen.

Bonus Sichern

Nur für Neukund(inn)en. Mind. Einzahlung je Bonus: 10€. Umsatzbedingungen gelten für Boni. 18+ Weitere Konditionen gelten

Kansas City Chiefs gehen erstes Preseason-Spiel gewohnt ruhig an

Da die Kansas City Chiefs nun zwei Jahre in Folge die AFC-Championship gewonnen haben, werden sie sich in der Preseason keine allzu große Mühe geben. Man möchte schließlich vermeiden, dass sich Starter in den drei unwichtigen Preseason-Spielen verletzen. Zumal die meisten Starter der Chiefs zurückkehren. Das Team muss sich demnach nicht einspielen. Auch in diesem Jahr sind die Kansas City Chiefs deshalb die größten Favoriten der AFC. 

Kansas City Chiefs gegen Arizona Cardinals
IMAGO / ZUMA Wire

Head Coach Andy Reid ließ seine Starter im vergangenen Spiel nur zwei Possessions spielen. Bereits hier wollte man die Starter bestmöglich schonen. Der Quarterback Patrick Mahomes war sogar nur für einen Drive auf dem Feld. Er verzeichnete zwei Passversuche und brachte hierbei einen Ball an. Wir gehen davon aus, dass Mahomes auch im kommenden Spiel nur sehr wenig Spielzeit bekommen wird. Er ist schließlich der wichtigste Spieler der Kansas City Chiefs.

Andy Reid setzt in Woche 1 möglichst viele Backups ein

Alle drei Backup-Quarterbacks der Kansas City Chiefs durften im vergangenen Spielen. Keiner stand hierbei so lange auf dem Feld wie Anthony Gordon. Dieser brachet insgesamt elf Pässe an und verzeichnete 79 Yards. Der Rookie Shane Buechele konnte insbesondere mit seiner Effizienz überzeugen. Er brachte acht von elf Pässen an und verzeichnete dabei 76 Yards. Der Veteran Chad Hennee brachte sechs von neun Pässen an und verzeichnete hierbei 37 Yards, einen Touchdown und eine Interception. Die Rushing-Attempts wurden gleichmäßig zwischen Jerick McKinnon, Clyde Edwards-Helaire, Darwin Thompson und Derrick Gore aufgeteilt. 

Daurice Fountain, der nun bereits sein viertes Jahr in der NFL bestreiten wird, verbuchte 38 Receiving Yards, was der beste Wert aller Chiefs Receiver war. Auch der Star-Tight End Travis Kelce stand gegen die San Francisco 49ers kurz auf dem Spielfeld.

So sind die Arizona Cardinals das erste Preseason-Spiel angegangen

Die Arizona Cardinals sind das erste Spiel der Preseason definitiv anders angegangen als die Kansas City Chiefs. Der Head Coach Kliff Kingsbury verzichtete nämlich darauf den Starting-Quarterback Kyler Murray sowie die Wide Receiver DeAndre Hopkins und A.J. Green einzusetzen, um diese besser zu schonen. Murray soll laut diversen Medienberichten im kommenden Spiel eingesetzt werden. Allerdings muss man anmerken, dass auch Murray wohl nur sehr kurz auf dem Spielfeld stehen wird. Da Murray einer der interessantesten jungen Spieler der NFL ist, könnte das anstehende Spiel äußerst spannend werden. Zumal der neu verpflichtete Receiver A.J. Green endlich wieder zurückkehren kann. Ob Green bereits im anstehenden Spiel eingesetzt wird, ist momentan allerdings noch unklar.

Der Rookie-Wide Receiver Rondale Moore hat in der vergangenen Woche sein NFL-Debüt gegeben. Er verbuchte hierbei drei Catches und 23 Yards. Zudem verbuchte er auch noch 16 Rushing Yards. Wir glauben, dass Rondale Moore aufgrund seiner unglaublichen Vielseitigkeit definitiv eine Rolle im Offensive-Scheme der Arizona Cardinals spielen wird. 

Chris Streveler, der nun seine zweite NFL-Saison bestreitet, wurde im Vergleich zu den anderen Quarterbacks der Arizona Cardinals am häufigsten eingesetzt. Er brachte 12 von 24 Passversuchen an und kam deshalb auf 107 Yards. Die Nummer Zwei der Arizona Cardinals, Colt McCoy, verzeichnete sechs Completions und 69 Yards. Da Murray im anstehenden Spiel eingesetzt wird, ist davon auszugehen, dass Streveler etwas weniger Spielzeit bekommen wird. Interessanterweise hatte kein Cardinals-Spieler im vergangenen Spiel mehr Rushing Yards als er. Streveler verbuchte nämlich stattliche 55 Rushing Yards.

Cardinals vs. Chiefs Wett Tipp, Preview und Prediction

Ein Preseason-Spiel vorherzusagen, kann unserer Erfahrung nach äußerst schwierig sein. In Bezug auf die Preseason-Spiele gibt es schlicht und ergreifend zu viele Faktoren, die im Vorhinein unklar sind. Zum Beispiel die Startaufstellung, die Spielzeit der Starter und so weiter. Trotzdem gehen wir davon aus, dass sich die Arizona Cardinals durchsetzen werden. Junge Head Coaches, wie zum Beispiel Kliff Kingsbury, gehen schließlich mit viel mehr Motivation in die Preseason-Spiele. Zudem wird Kyler Murray, der im vergangenen Spiel geschont wurde, endlich etwas Spielzeit bekommen. Streveler wird demnach nur sehr kurz auf dem Feld sein. Dies dürfte der Cardinals-Offensive zugute kommen. Außerdem muss man anmerken, dass Preseason-Spiele für Andy Reid keinen wirklich großen Stellenwert haben. Reids Ergebnisse in der Preseason sehen dementsprechend schlecht aus.

Unser Wett Tipp lautet daher: Sieg Arizona Cardinals (mit einem Handicap von +3,5 Punkten) bei Sportaza.

Yannik