NFL Wetten: Seattle Seahawks – Arizona Cardinals Wett Tipp 19.11.2020

Die Seattle Seahawks stehen vor ihrem Thursday Night Football Game gegen die Arizona Cardinals mit dem Rücken zur Wand. Sie werden ihre Niederlagenserie beenden müssen, wenn sie auf ihrem Playoff-Kurs bleiben wollen. Diese beiden Teams trafen bereits in Woche 7 aufeinander, wobei die Arizona Cardinals dank eines 48-Yards Field Goals von Zane Gonzales 15 Sekunden vor Schluss einen dramatischen 37:34-Sieg in der Overtime verbuchen konnten. Jetzt, weniger als einen Monat später, stehen die Cardinals und die Seahawks beide insgesamt 6-3. Dennoch können sich die Arizona Cardinals über den ersten Platz in der NFC West freuen, da sie den besseren Record innerhalb der Division haben. Zunächst noch die besten Wettanbieter für NFL Wetten.

Top NFL Wettanbieter

NFL Wetten: Seattle Seahawks – Arizona Cardinals Vorschau

Seattle versucht in diesem Spiel Lösungen zu finden, um seine aktuelle Talfahrt zu stoppen. In der vergangenen Woche waren es die vielen Turnover und schwache Leistungen an der Line of Scrimmage, die sich bei der Niederlage gegen die Rams als durchaus kostspielig erwiesen. Russell Wilson hatte erneut zu kämpfen und konnte nur 22 von 37 Pässen abringen, wobei er sogar zwei Interceptions verbuchen musste. Zudem verlor er den Ball einmal, als er sechs Mal gesackt wurde. Jason Myers sorgte für den Höhepunkt des Tages der Seattle Seahawks, als er noch vor der Halbzeit ein Field Goal aus 61 Yards Entfernung erzielte, das den neuen Franchise-Rekord aufstellte. Die Abwehr kämpfte und erlaubte den Rams nur 23 Punkte, trotz der vielen Turnover, aber das reichte nicht aus. Die Seattle Seahawks verloren ihr zweites Spiel in Folge und rutschten somit auf den zweiten Platz in der NFC West.

Seattle Seahawks
Seattle Seahawks
imago images / ZUMA Wire

Arizona konnte einen weiteren dramatischen Sieg einfahren, als Kyler Murray mit zwei Sekunden auf der Uhr einen 43-Yard Touchdown-Pass auf DeAndre Hopkins ablieferte, welcher den Cardinals letztendlich einen 32:30 Sieg einbrachte. Der Sieg war ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit der Arizona Cardinals auf beiden Seiten des Balles, da sie immer wieder einen Weg gefunden haben, sich angesichts von vielen Schwierigkeiten eine Siegchance zu erarbeiten. Murray schloss 22 von 32 Pässen ab und erzielte dabei 245 Yards, mit einem Touchdown und einer Interception.

Kenyan Drake kehrte von seiner Verletzung zurück und brachte das Laufspiel mit 100 Yards bei 11 Carries gleich wieder in Gang, wobei auch Murray 67 Rushing Yards und zwei Touchdowns erzielte. Ihre Abwehr zeigte sich ebenfalls von ihrer besten Seite, da sie gegen Allen gleich zwei Interceptions erkämpfen konnten. Ebenso wichtig war, dass sie Buffalo auf 73 Rushing Yards begrenzten. Ein weiterer Sieg gegen die Seattle Seahawks würde die Arizona Cardinals die Führungsposition in der NFC West noch weiter absichern. Am Ende dieses Beitrags findest du zudem Tipps für eine NFL Wette, die durchaus lohnenswert seien können.

Welche Defense kann das Spiel für sich entscheiden?

In ihrer vorherigen Begegnung erlaubten beiden Verteidigungen zusammen 1.091 Yards, 64 First Downs und 71 Punkte. Diese Woche kann man erneut mit einem solchen Offensivspektakel rechnen. Budda Baker ist der Typ Spielmacher, der das Spiel früh mit einem großen Turnover entscheiden kann, wie er es in der ersten Begegnung gegen die Seattle Seahawks fast getan hätte. DK Metcalf kostete die Arizona Cardinals aber mit seiner unmenschlichen Geschwindigkeit einen Touchdown, da er Baker auf unfassbare Art und Weise einholen konnte.

Das Secondary der Seattle Seahawks könnte durch die Rückkehr von Shaquill Griffin möglicherweise einen Schub erhalten, falls er sich rechtzeitig von seinen Kniesehnenproblemen erholen kann. Anders als bei der letzten Begegnung werden die Seahawks diesmal Jamal Adams einsetzen, dessen Anwesenheit für seine Verteidigung ebenso wichtig ist wie die von Baker für die Arizona Cardinals. Am vergangenen Sonntag gegen die Los Angeles Rams konnte Adams sieben Tackles, zwei Sacks und einen Forced Fumble erzwingen. Adams könnte ebenfalls in der läge sein, dieses Spiel mit einem Big-Play zu entscheiden. Der Neuzugang Carlos Dunlap II wird ebenfalls mehr als nur notwendig sein, um Druck auf Kyler Murray auszuüben. Dies konnten die Seahawks nämlich in Woche 7 nämlich nicht schaffen.

Beide Teams zeigen Probleme an der Line of Scrimmage

Die Seahawks vermissten den Center Ethan Pocic gegen die Los Angeles Rams ziemlich deutlich. Kyle Fuller sprang für Pocic ein, der aufgrund einer Gehirnerschütterung ausfiel. Fuller hatte bei seinen Snaps einige Probleme und wurde von der starken Defensive Line der Rams sozusagen überrannt. Wilson wurde sechsmal gesackt, als die Los Angeles Rams 12 QB-Hits verbuchten. Pocic hat das Gehirnerschütterungsprotokoll noch nicht vollständig durchlaufen, und Fuller erlitt ebenfalls eine Verletzung am Knöchel, die ihn vielleicht aus dem Spiel gegen die Arizona Cardinals ausschließt.

Die Running Backs der Seattle Seahawks waren gegen die Rams ebenfalls keineswegs produktiv. Dies liegt vor allem daran, dass beide Starter eine Verletzung erlitten haben, die sich sehr schnell bemerkbar gemacht hat. Während Head Coach Pete Carroll meint, dass Carlos Hyde in der Lage sein sollte, für das kommende Spiel fit zu sein, ist Chris Carson möglicherweise noch nicht bereit, da er noch immer mit einer Verletzung am Fuß zu kämpfen hat. In den vergangenen drei Spielen, ohne ihr Starting-Running Backs, wurde Russell Wilson als Leader der Seattle Seahawks noch weitaus mehr unter Druck gesetzt.

Auf der anderen Seite muss die Offensive Line der Arizona Cardinals anfangen dem Druck standzuhalten, um Murray zu schützen und der Offensive Zeit zu verschaffen. Kenyan Drake hat dem Laufspiel in der vergangenen Woche einen durchaus starken Schub gegeben, was Kliff Kingsbury in Kombination mit Chase Edmonds noch viel mehr Möglichkeiten bietet. Die Seattle Seahawks müssen also gegen die Arizona Cardinals auf einiges gefasst sein.

Können die Seattle Seahawks Wide Receiver erneut überzeugen?

Tyler Lockett dominierte das Scondary der Arizona Cardinals, da er bei ihrer letzten Begegnung insgesamt 15 Catches für 200 Yards und drei Touchdowns erzielte. Lockett sollte das aber nicht alles alleine machen, vor allem nicht mit Metcalf auf der anderen Seite. Metcalf war am vergangenen Sonntag so gut wie festgenagelt, als Rams All-Pro-Cornerback Jalen Ramsey ihm nur zwei Catches für 28 Yards erlaubte. Lockett hat laut Carroll mit einer „kleinen Knieverstauchung“ zu kämpfen, und selbst wenn er spielen sollte, wird es für Metcalf wichtig sein, endlich wieder seinen Teil beizutragen. Arizona erlaubte Metcalf nämlich insgesamt nur mickrige 23 Yards.

Für das Secondary der Arizona Cardinals, geht es darum, sehr aggressive Press Coverage zu spielen, um die Receiver der Seahawks dazu zu zwingen, Einzelkämpfe zu gewinnen. Die Verteidigung von Arizona verzeichnete beim Sieg über Buffalo zwar einige große Turnover, erlaubte aber dennoch insgesamt 369 Offensive-Yards. Die Cardinals Defense schaffte es die Offensive der Bills eindimensional zu machen, was angesichts der jüngsten Probleme Seattles durchaus wieder möglich ist. Aufgrund der vielen Verletzungen leidet nämlich vor allem das Laufspiel, welches seit drei Wochen sozusagen nicht vorhanden ist. Man sollte ebenfalls Patrick Peterson im Auge behalten, da der Arizona Cardinals Cornerback in den vergangenen drei Spielen zwei Interceptions und vier verteidigte Pässe verzeichnen konnte, wobei die die Hälfte dieser Stats im ersten Spiel gegen die Seattle Seahawks zustande gekommen sind.

NFL Wetten: Arizona Cardinals gegen Seattle Seahawks Prognose und Vorschau

Man kann in dieser Partie durchaus erneut mit einem Offensivfeuerwerk beider Mannschaften rechnen. Es wird darauf hinauslaufen, vor allem in der Red Zone, Drives mit Touchdowns zu vollenden. Der andere große Schlüssel wird die Anzahl der Turnover sein. In einer solchen Partie kann jeder Turnover überaus kostbar sein und beiden Mannschaften letztendlich den Sieg kosten. Diese großen Umschwünge könnten die Partie zwischen den Cardinals und den Seahawks entscheiden. Zudem werden die Seahawks einem großen mentalen Test unterzogen, da sie zum ersten Mal in dieser Saison in eine sehr brenzlige Situation geraten sind. Dennoch ist das Potential für einen Umschwung der Seattle Seahawks im Dezember vorhanden, da der Spielplan in den kommenden Wochen um einiges angenehmer sein wird. Kyler Murray wird Russell Wilson in diesem Spiel erneut herausfordern, weshalb man auch mit einem weiteren starken Spiel von DeAndre Hopkins rechnen sollte. Wir glauben aber, dass die Seattle Seahawks ein weiteres spannendes Spiel für sich entscheiden können, um den ersten Platz der NFC West an sich zu reißen. Zudem könnte eine NFL-Wette auf dieses Spiel, anhand der guten Quoten durchaus interessant werden.

NFL Wetten: Seattle Seahawks vs Arizona Cardinals Wett-Tipp

Unser Tipp für NFL-Wetten auf diese Partie lautet: Sieg Seattle Seahawks. Ein direkter Vergleich der Kader sollte reichen, um dies zu begründen. Zudem konnten die Arizona Cardinals ihre letzten Siege immer nur sehr knapp für sich entscheiden. Man sollte also nicht davon ausgehen, dass Wilson und Metcalf ein weiteres schwaches Spiel abliefern, sondern man sollte auf einen Sieg der Seattle Seahawks setzen. NFL Wetten auf einen Sieg der Seattle Seahawks sind also überaus vielversprechend und die besten Quoten hierfür finden sich bei Betano wo es für Neukunden den Betano Bonus im Wert von 100 Euro gibt. Bei Betano sind alle gängigen Zahlungsmethoden vorhanden und auch PayPal Sportwetten sind möglich!

Standardbild
Yannik
Artikel: 194