NFL Wetten: Tennessee Titans – Baltimore Ravens Wett Tipp und Quoten

Wenn die Baltimore Ravens und die Tennessee Titans am Sonntagabend in der Wild Card-Round aufeinandertreffen, ist es genau 364 Tage her, dass die Titans die hoch favorisierten Ravens im Divisional Playoff-Game der letzten Saison besiegten. Im vergangenen Jahr waren die Baltimore Ravens nicht auf einer unglaublichen Siegesserie von insgesamt zwölf Spielen, sondern sie hatten im Spiel gegen die Tennessee Titans sogar das Heimrecht. Trotzdem hatten sie, selbst mit ihrem historischen Running-Game, absolut keine Chance gegen Derrick Henry und die Tennessee Titans.

Abgesehen davon, dass sie in dieser Postseason als fünfter Seed gesetzt sind, hat sich für die Ravens nicht allzu viel geändert. Sie haben immer noch ein überragendes Laufspiel, Lamar Jackson spielt auf einem Top-Niveau und eine Siegesserie von fünf Spielen macht sie zum heißesten Team der AFC neben den Buffalo Bills.

Die Titans konnten die Ravens im vergangenen Jahr aber nicht nur in der Postseason besiegen. In Woche 11 der diesjährigen Regular Season besiegten die Tennessee Titans die Baltimore Ravens nämlich mit 30:24. Das Spiel endete mit einem 29 Yard-Touchdown-Run von Derrick Henry. 

Wer sich für NFL Wetten interessiert findet in diesem Beitrag nicht nur eine ausführliche Vorschau und Prognose, sondern auch einen sehr vielversprechenden Wett Tipp zu der Partie zwischen den Baltimore Ravens und den Tennessee Titans. Tolle Wettquoten und ein breites Wettangebot zu den Partien der NFL Playoffs machen dieses Spiel dafür besonders interessant. 

Top-Wettanbieter für NFL Wetten

1
98%
Bewertung
100€ als Risikofreie Wette
Bonus Holen! Bonus Holen!
2
98%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
3
97%
Bewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
4
97%
Bewertung
100% bis zu 200€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
5
97%
Bewertung
100% bis zu 150€ Bonus - Lizenz in Deutschland!
Bonus Holen! Bonus Holen!

Können die Tennessee Titans die Baltimore Ravens Offense aufhalten?

Auch die Titans haben in dieser Saison eine überaus leistungsstarke Offensive, die vor allem dank Henrys 2.027 Rushing Yards und 17 Touchdowns, momentan in absoluter Top-Form ist. Besonders ihre Offensive hat ihnen hierbei zum Titel in der AFC South verholfen. Ihre Offensive gehört ganz klar zu den besten fünf der Liga, doch ihre sehr schwache Defensive könnte ihnen bereits früh in den Playoffs einige Schwierigkeiten bereiten.

Die absolut schwachen Leistungen der Tennessee Titans Defense

Die Tennessee Titans haben dabei wohl eine der schlechtesten Defensiven, die wir in den vergangenen Jahren in den Playoffs gesehen haben. Das ist zwar unverblümt, aber es ist wahr, und es könnte diesem Team zum Verhängnis werden. In den letzten fünf Spielen der regulären Saison trafen die Titans nur auf eine Top-14-Offensive (Green Bay), ließen aber im Schnitt 30.8 Punkte und fast 430 Yards pro Spiel zu. Sie haben in dieser Saison acht mal mindestens 400 Offensive Yards zugelassen, wobei sie in vier der letzten fünf Spiele sogar mindestens 430 Yards kassierten.

Während die Tennessee Titans Defense gegen den Lauf bestenfalls marginal ist (120.8 Yards pro Spiel, 19. Platz der NFL), besitzen sie die wohl schlechteste Passverteidigung der NFL. Sie rangieren auf Platz 31 in Bezug auf zugelassene Touchdowns (36), auf Platz 30 bei den Sacks (19) und auf Platz 29 bei den zugelassenen Yards pro Spiel (277.4). Dies sind absolut mickrige Werte, die den Tennessee Titans während den Playoffs noch zum Verhängnis werden könnten.

Auch bei den Defensiven Stopps gehören die Tennessee Titans zu den absolut schlechtesten Teams der NFL. Offensiven konvertieren 51.9 Prozent ihrer Third Downs und 69.2 Prozent ihrer Red Zone-Trips enden mit einem Score. Außerdem erlauben die Tennessee Titans durchschnittlich die zweitmeisten Spielzüge (6.6) und Yards (38.2) pro Drive. Dazu kommt noch, dass kein Team mehr First Downs zugelassen hat. Nimmt man das alles zusammen, kann man abschließend sagen, dass die Tennessee Titans oft einfach viel zu lange auf dem Feld bleibt und oftmals einfach gar nicht vom Platz kommt.

Baltimore Ravens haben trotzdem Probleme

Doch irgendwie hat man es geschafft, die Offensive der Baltimore Ravens in den vergangenen zwei Begegnungen nahezu vollständig lahmzulegen. Dank vier Turnovern und sechs Sacks konnten die Ravens in den letzten beiden Begegnungen nur insgesamt 36 Punkte erzielt. Dazu gehören zwölf Punkte in ihrem letzten Playoff Duell, bei dem sie 536 Offensive Yards erzielten. Damit die Tennessee Titans am Sonntag mit den Baltimore Ravens mithalten können, müssen sie bei den starken Offensivleistungen von Baltimore im besten Fall mehr als nur einen Takeaway erzielen. Damit geben sie ihrer Offensive die Chance, das Spiel zu entscheiden, sodass sie in die nächste Runde der NFL Playoffs einziehen können.

Tennessee Titans gegen Baltimore Ravens
imago images / ZUMA Wire

Baltimore Ravens Offensive überzeugt absolut

Die Baltimore Ravens Offense läuft momentan absolut auf Hochtouren. Während ihrer fünf Spiele andauernden Siegesserie erkämpfte Baltimore im Durchschnitt 37.2 Punkte und 430.4 Yards pro Spiel. Krönen konnten sie diese Leistungen dann mit 525 Offensive Yards im Spiel gegen die Cincinnati Bengals, welches in der vergangenen Woche stattfand. Während der letzten Saison waren die Baltimore Ravens die mit Abstand dominanteste Rushing Offense der NFL-Geschichte. In dieser Saison machen sie genau da weiter, wo sie aufgehört haben, auch wenn sich einiges in ihrem Backfield verändert hat. Baltimore führt die NFL bei den Rushing-Attempts (382), Yards (3.071) und den Yards pro Carry (5,5) an. Während ihrer jüngsten Siegesserie erzielten sie durchschnittlich absurde 267 Rushing Yards pro Spiel.

Wieso Lamar Jackson der Schlüsselspieler sein wird

Die Offense der Baltimore Ravens spielt bekanntlich nur so gut, wie Lamar Jackson es zulässt, und im Moment spielt er wie entfesselt. In seinen letzten fünf Spielen hat Jackson insgesamt 15 Touchdowns erzielt (11 Passing, 4 Rushing), ein durchschnittliches Passer Rating von 115.8 erreicht und ungefähr 86 Rushing Yards pro Spiel erzielt. Jackson ist der Leading-Rusher des Teams (1.005 Yards, 6,3 Ypc) und damit auch der erste Quarterback der NFL-Geschichte, der in zwei aufeinanderfolgenden Saisons über 1000 Rushing Yards erkämpfen konnte.

Lamar Jackson wird wohl versuchen sich für seine letzten beiden Niederlagen gegen die Tennessee Titans zu rächen. Bei der Niederlage in Woche 11 zeigte er die wohl schlechteste Leistung seiner Saison: Er brachte nur 58 Prozent seiner Würfe an, hatte ein Passer Rating von 74.8 und erbrachte nur 3.9 Yards pro Laufversuch. Und im letztjährigen Playoff-Treffen warf Jackson zwar für weit über 300 Yards, aber er hatte auch insgesamt unglaubliche 59 Passversuche. Hierbei brachte er nur 52 Prozent seiner Pässe an und verursachte zudem zwei Interceptions und einen Fumble. Diese gravierenden Fehler kosteten die Baltimore Ravens letztendlich auch das Spiel. Nur wenn solche Aussetzer vermieden werden können haben sie eine reelle Chance gegen die unglaublich starke Rushing Offense der Tennessee Titans.

Eine weitere große Aufgabe für die Defensive der Baltimore Ravens

Erneut blicken alle Augen bereits vor dem Spiel nur auf einen Mann. Der Spieler von dem wir reden hat in dieser Saison mehr als 2000 Rushing Yards erzielt und wurde ganz nebenbei zum zweiten Mal hintereinander der NFL Rushing-Champion (die meisten Rushing Yards einer NFL Saison). So erstaunlich Henry aber auch sein mag, er ist nicht die einzige Waffe, um die sich die Baltimore Ravens am kommenden Sonntag Sorgen machen müssen.

A.J. Brown überzeugt in zweiter NFL Saison

Der Tennessee Titans Wide Receiver A.J. Brown hat sich in seiner zweiten Profisaison zu einem der beeindruckendsten Receiver entwickelt. Obwohl er nur 1.80 Meter groß ist, überzeugt er vor allem mit seinem überaus physischen Spielstil. Brown ist das Top-Ziel für Ryan Tannehill. Er führt die Titans in allen wichtigen Receiving-Kategorien an: Catches (70), Yards (1.075), Touchdowns (11) und Yards per Reception (15,4). In der vergangenen Woche konnte Brown im Spiel gegen die Houston Texans erneut absolute Top-Leistungen abrufen. Er erzielte 151 Yards und einen Touchdown bei starken 10 Catches. Es war sein 52 Yard-Catch, der den Tennessee Titans ,18 Sekunden vor Schluss, das entscheidende Field Goal ermöglichte. Vor allem in Third Down-Situationen ist Brown für die Tennessee Titans von besonderer Wichtigkeit. Hier führten 17 seiner 18 Catches zu einem neuen First Down.

Diese Woche wird Browns „Big-Play-Presence“ für die Tennessee Titans noch viel wichtiger sein. Man muss sich nun aber fragen, ob er fit genug für das Spiel gegen die Baltimore Ravens ist. Brown konnte am Donnerstag wegen eines anhaltenden Knieproblems nur eingeschränkt trainieren und wird gegen Marcus Peters, Marlon Humphrey und Jimmy Smith, auf drei der besten Cornerbacks der NFL treffen. Bei Smiths Größe (1.87 m) würde es mich nicht überraschen, wenn er öfter gegen Brown antreten wird als Peters oder Humphrey. Dennoch muss man sagen, dass alle drei Cornerbacks eine sehr schwierige Herausforderung für den jungen Wide Receiver darstellen werden.

NFL Wetten: Baltimore Ravens – Tennessee Titans Wett Tipp

Meiner Meinung nach wird dies nicht nur das ausgeglichenste, sondern auch das spannendste Spiel der „Super Wild Card Weekend“ sein. Es kommt für mich darauf an, welche Defense die gegnerische Rushing Offense zumindest ab und an in Schach halten kann, um der eigenen Offense die Chance zu geben, das Spiel zu entscheiden. 

Kann die Rushing Defense der Baltimore Ravens Henry von großen Läufen abhalten? Bis jetzt noch nicht. Kann die Defense der Tennessee Titans Jackson davon abhalten das gleiche zu tun? Meiner Meinung nach schon. Um genau zu sein schafften sie dies sogar bereits zwei Mal. In der vergangenen Postseason und während der aktuellen Regular Season. Deshalb sind die Tennessee Titans für mich auch der knappe Favorit dieser Partie. Für herkömmliche Wetten lohnt sich dies aber nicht wirklich, da beide Teams meiner Meinung nach viel zu ausgeglichen sind. Eine Handicap Wette auf die Tennessee Titans dürfte dahingegen weitaus sicherer sein.

Unser Tipp für NFL Wetten auf dieses Spiel lautet also: Sieg Tennessee Titans (mit einem Handicap von +7.5).

Für eine solche Wette empfehlen wir den Wettanbieter bet365. Hier ist nicht nur das Angebot an Spezialwetten äußerst groß, sondern auch die Wettquoten sind für NFL Wetten absolut überragend. Die Quote auf unseren Wett Tipp beträgt hier derzeit 1.83. Dies ist momentan der beste Wert, den wir auf diese Wette finden konnten. Außerdem kannst du dir hier auch noch einen tollen Willkommensbonus sichern, der dir einen noch größeren Gewinn auf deine ersten NFL Wetten verspricht. Wenn du mehr über diesen Sport wissen möchtest, kannst du alles darüber in unseren Football Regeln finden!

Standardbild
Yannik
Artikel: 186