NFL Wetten: Washington Football Team vs. New York Giants Wett Tipp

Sowohl die New York Giants als auch das Washington Football Team, haben hohe Erwartungen an die aktuelle NFL-Saison. Im vergangenen Jahr führte das Team aus Washington die NFC East an und zog somit folglich in die NFL-Playoffs ein. Man muss hierbei allerdings anmerken, dass das Washington Football Team nur eine magere Bilanz von 7-9 vorweisen konnte. In jeder anderen Division hätte man die Playoffs mit einer solchen Bilanz nicht erreicht. Die New York Giants hätten den Titel der NFC East folglich, trotz ihrer mickrigen Bilanz von 6-10, ebenfalls gewinnen können. Viele Fans und Spieler der Giants, geben den Philadelphia Eagles die Schuld für den Ausgang ihrer Saison. Dies liegt daran, dass die Eagles, die im letzten Spiel der Saison auf das Washington Football Team trafen, relativ früh die meisten Starter vom Spielfeld nahmen. Hätten sich die Eagles durchgesetzt, wären die Giants in die Playoffs eingezogen.

Nun treffen die New York Giants und das Washington Football Team nach einer enttäuschenden ersten Woche aufeinander. Der Quarterback des Washington Football Teams, Ryan Fitzpatrick, zog sich eine relativ schwere Hüftverletzung zu, die ihn höchstwahrscheinlich für mindestens sechs Wochen außer Gefecht setzen wird. Zudem verspielte das Football Team im letzten Quarter die Führung, was letztendlich zur Niederlage im Saisonauftakt führte. Die New York Giants haben allerdings keinesfalls besser abgeschnitten. Im Spiel gegen die Denver Broncos, die im vergangenen Jahr nur fünf Spiele gewinnen konnten, erzielte man nämlich nur magere 13 Punkte. Dies ist besonders besorgniserregend, da Daniel Jones (QB) nicht nur auf den Running Back Saquon Barkley, sondern auch auf einige neue Receiver zurückgreifen konnte.

Washington Football Team vs. New York Giants Preview

Beide Teams haben definitiv einige Probleme, die schleunigst behoben werden müssen. In Bezug auf die anstehende Saison und das kommende Spiel, stellt sich nun die Frage, wer dies am schnellsten schafft. Es gibt für die Giants und Washington allerdings nicht ausschließlich schlechte Neuigkeiten. Man kann nämlich davon ausgehen, dass die NFC East erneut relativ schwach abschneiden wird. Schließlich haben nur die Philadelphia Eagles ihren Saisonauftakt gewonnen. Wer sich im kommenden Spiel durchsetzt, hat demnach durchaus gute Chancen. Die Chancen des Verlierers sehen allerdings nicht allzu gut aus. Nur 11% aller Teams, die die Saison mit einer Bilanz von 0-2 gestartet haben, konnten am Ende der Saison in die Playoffs einziehen. Da die Saison nun 17 Spiele andauert und noch mehr Teams in die Playoffs einziehen können, sollte sich diese Wahrscheinlichkeit in den kommenden Jahren zumindest etwas verbessern.

Im direkten Vergleich haben die New York Giants definitiv die Nase vorn. Die ewige Bilanz liegt aus Sicht der Giants nämlich bei 105-69-4. In diesem Beitrag finden Sie neben einer ausführlichen Preview zusätzlich auch noch einen vollkommen kostenlosen Wett Tipp für Ihre NFL Sportwetten.

Kann Taylor Heinicke endlich seinen ersten Sieg als Starter einfahren?

Taylor Heinicke wurde am vergangenen Sonntag definitiv ins kalte Wasser geworfen. Dennoch konnte Heinicke nach der Verletzung von Fitzpatrick durchaus überzeugen. Heinicke brachte nämlich elf von 15 Pässen an und verzeichnete dabei sowohl 122 Yards als auch einen Touchdown. Da sich Fitzpatrick bereits nach 16 Snaps verletzte, durfte Heinicke bereits in der vergangenen Partie relativ lange spielen. 

Obwohl Heinicke nun bereits seine siebte NFL-Saison bestreitet, wurde der „Journeyman“ nur zwei Mal als Starter eingesetzt. Fans des Washington Football Teams werden sich wohl vor allem an den zweiten Einsatz erinnern. Im vergangenen Wild Card Game gegen die Tampa Bay Buccaneers, die später den Super Bowl gewannen, verzeichnete Heinicke überraschend 306 Passing Yards und zwei Touchdowns. Obwohl man das Spiel gegen die Tampa Bay Buccaneers letztendlich verloren hat, lässt sich anmerken, dass Heinicke durchaus solide Leistungen erbringen kann. Zumal die Defensive der Buccaneers nicht unterschätzt werden darf. Es ist also keinesfalls verwunderlich, dass der Washington-Head Coach Ron Rivera bereits mehrfach verdeutlicht hat, dass man voll und ganz auf Heinicke setzen möchte. Wenig überraschend ist des Weiteren, dass man Heinicke, während der vergangenen Offseason für weitere zwei Jahre an das Team gebunden hat. Das Gesamtvolumen des Vertrages liegt bei stattlichen 8,75 Millionen USD. 

Washington Football Team gegen New York Giants
IMAGO / ZUMA Wire

Dass man die Führung im vergangenen Spiel spät verspielte, war definitiv nicht Heinickes Schuld. Schließlich führte ein Fumble von Antonio Gibson zum spielentscheidenden Touchdown. Man muss allerdings anmerken, dass das Football Team mit Heinicke nur zehn Punkte erzielte. Dies ist keinesfalls genug. Obendrein hat Heinicke beide Partien, in denen er als Starter eingesetzt wurde, verloren. Darüber hinaus hat Heinicke nie mehr als acht Spiele mit einem Team verbracht. Wie sich die Offensive schlägt, wenn sie von Heinicke angeführt wird, ist demnach sehr unklar. Wir gehen davon aus, dass das Football Team anfangs auf viele Läufe und kurze Pässe setzen wird, damit sich Heinicke langsam an seinen neuen Job gewöhnen kann. Heinicke muss zudem unnötige Turnover vermeiden. Da die Offensive des Football Teams sehr schwach ist, könnte nämlich bereits ein Turnover spielentscheidende Folgen haben. 

Auch der Wide Receiver Terry McLaurin wird im kommenden Spiel im Rampenlicht stehen. Im vergangenen Spiel gegen die New York Giants verbuchte McLaurin schließlich 115 Yards und einen Touchdown. Das anstehende Spiel würde für Heinicke um einiges leichter werden, wenn sich McLaurin erneut problemlos freilaufen kann.

Wird Saquon Barkley im kommenden Spiel erneut fehlen?

Vor dem Kreuzbandriss, den sich Saquon Barkley vor elf Monaten zuzog, gehörte er zu den gefährlichsten und explosivsten Running Backs der gesamten NFL. Im vergangenen Spiel gegen die Denver Broncos sah er keinesfalls so aus wie früher. Man muss hierbei allerdings anmerken, dass die Saison noch jung ist und Barkley zudem geschont wurde. Insgesamt stand Barkley nämlich nur für 28 Snaps auf dem Feld. 

Barkley verzeichnete im vergangenen Spiel insgesamt 26 Rushing Yards und einen Catch. Diese Zahlen sind zwar keinesfalls berauschend, aber sich so schnell von einem Kreuzbandriss zu erholen ist bereits eine starke Errungenschaft. Einzig und allein die Yards per Carry, die Barkley verbuchte, waren sehr beängstigend. Barkley konnte mit keinem einzigen Lauf mehr als fünf Yards erkämpfen. Der Star-Running Back ist demnach noch nicht komplett fit. Dies könnte für die zweitschlechteste Offensive der Liga ein durchaus großes Problem werden. Barkley war und ist schließlich das Herzstück dieser Offensive.

Ob und wie lange Barkley gegen das Football Team eingesetzt wird, ist derzeit noch unklar. Da die Giants derzeit auf keinen weiteren soliden Running Back setzen können, könnte dies im anstehenden Spiel problematisch werden. Devontae Booker, der von den Giants als Backup-Running Back eingesetzt wird, verbuchte im vergangenen Spiel bei vier Carries sieben Yards. Es ist demnach nicht verwunderlich, dass der Quarterback Daniel Jones, der 27 Rushing Yards verbuchte, im vergangenen Spiel der Leading-Rusher der Giants war. Falls die Offensive der New York Giants weiterhin so eindimensional bleibt, kann man davon ausgehen, dass sowohl die Giants als auch Daniel Jones, ein schwaches Jahr haben werden. In dem nachfolgenden Abschnitt zeigen wir Ihnen einige interessante Statistiken zu beide Teams.

New York Giants:

  • Scoring Defense: Platz zwölf
  • Run Defense: Platz zehn
  • Red Zone Efficiency (Defensiv): Platz zwei

Washington Football Team:

  • Scoring Defense: Platz zwei
  • Passing Defense: Platz zwei
  • Red Zone Efficiency (Defensiv): Platz vier

Beide Teams haben vor allem offensiv große Probleme

Da die Offensiven der Giants und des Football Teams während der vergangenen Saison absolut miserable Leistungen erbracht haben, mussten die Defensiven beider Teams auf einem Top-Niveau spielen, um die Chancen einer möglichen Playoff-Teilnahme am Leben zu erhalten. Beide Teams haben am vergangenen Sonntag verloren, da die Offensive unnötige Turnover verschenkte. Da beide Defensiven durchaus viele Turnover kreieren können, rechnen wir deshalb mit einer recht turnoverreichen Partie. Sobald sich die Partie dem Ende zuneigt, könnte bereits ein Turnover ausreichen, um das Spiel zu entscheiden.

Ein Defensivspieler, auf den Sie besonders achten sollten, ist der New York Giants-Cornerback Logan Ryan. Im vergangenen Spiel verzeichnete Ryan nämlich nicht nur acht Tackles, sondern auch einen Forced Fumble und eine Fumble Recovery. Auch das Washington Football Team besitzt einige Defensivspieler, die am vergangenen Sonntag überzeugen konnten. Der Defensive End Montez Sweat verbuchte vier Tackles, einen Sack und einen Forced Fumble. Cole Holcomb, der als Pass Coverage Linebacker eingesetzt wird, verzeichnete souveräne elf Tackles und sorgte dafür, dass Justin Herbert durchgehend unter Druck steht.

Die letzten beiden Partien, in denen sich die New York Giants und das Washington Football Team gegenüberstanden, wurden durch Defensivleistungen entschieden. Während der Begegnung, die im vergangenen Oktober stattgefunden hat, verhinderten die Giants am Ende des Spiels eine Two-Point Conversion, die Washington den Sieg eingebracht hätte. Kurze Zeit später, im November, warf Alex Smith, während dem letzten Quarter zwei Interceptions, die das Spiel letztendlich entschieden haben. Beide Spiele endeten mit einem Sieg der New York Giants (20:19 und 23:20). Wir gehen auch im anstehenden Spiel von einem ähnlichen Ergebnis aus. 

NFL Wetten: Washington Football Team vs. New York Giants Wett Tipp

Wenn Ryan Fitzpatrick auflaufen könnte, würde ich das Washington Football Team definitiv als Favoriten ansehen. Da der erfahrene Quarterback allerdings fehlen wird, sehe ich dies anders. Wir gehen davon aus, dass Taylor Heinicke, der bisher nur sehr wenig Spielpraxis erhalten hat, gegen die durchaus starke Verteidigung der New York Giants nicht allzu gut abschneiden wird. Vielmehr ist zu erwarten, dass Washington erneut nur sehr wenige Punkte erzielen wird.

Die Offensive der Giants muss keine gigantische Leistung abliefern, um das anstehende Spiel gewinnen zu können. Wenn die Defensive abliefern kann, könnte ein Drive ausreichen, um das Spiel zu entscheiden. Die mögliche Rückkehr des Tight Ends Evan Ingram könnte die Offensive der New York Giants zusätzlich verstärken und möglicherweise sogar eine entscheidende Rolle im anstehenden Spiel gegen das Washington Football Team spielen. Unser Wett Tipp lautet: Sieg New York Giants (mit einem Handicap von + 7,5 Punkten).

Yannik