Pittsburgh Steelers: Ärzte vermuten Kreuzbandriss bei Bud Dupree

Pittsburgh Steelers Outside Linebacker Bud Dupree erlitt beim Sieg gegen die Baltimore Ravens am Mittwoch anscheinend eine äußerst schwere Verletzung. Die ersten Prognosen der Ärzte sehen nicht gut aus.

MRT soll den Pittsburgh Steelers Gewissheit geben

NFL Media berichtet, dass erste Tests auf einen Riss im vorderen Kreuzband hinweisen.

Ein MRT soll bestätigen, ob der schlimmste Fall eingetreten ist. In vielen Fällen kann ein Riss im vorderen Kreuzband vorläufig durch physische Manipulation des Knies festgestellt werden. Dabei wird dann häufig eine mangelnde Stabilität des Knies festgestellt.

Der Pittsburgh Steelers Outside Linebacker Bud Dupree
imago images / Icon SMI

Vertragsverhandlungen könnten Bud Dupree für nun schwieriger werden

Bud Dupree spielte die Saison 2020 unter dem Franchise-Tag. Die Verletzung und die anschließende Reha, falls es sich tatsächlich um ein gerissenes Kreuzband handelt, werden kommende Vertragsverhandlungen enorm erschweren.

Dupree konnte in dieser Saison bereits acht Sacks, fünf Tackles for Loss und zwei Interceptions verzeichnen. Dies sind unglaubliche Stats, weshalb ein Ausfall von Dupree den Steelers natürlich immens schaden wird. Der Rookie Linebacker Alex Highsmith wird seine Rolle übernehmen.

Standardbild
Yannik
Artikel: 194