Pittsburgh Steelers gegen New York Giants NFL-Wetten & Wett-Tipp 15.09.2020

Nun ist es endlich soweit, die ersten Montag Night Football Spiele stehen bevor. Die New York Giants aus der NFC treffen auf die Pittsburgh Steelers aus der AFC. Dieses Matchup könnte also besonders spannend werden. Auch für Fans von NFL-Wetten wird dies ein überaus spannendes Matchup. Tolle Quoten und ein vielseitiges Wettangebot sind hierbei sehr vielversprechend. Die New York Giants konnten im Jahr 2019 keines ihrer beiden Montag Night Games gewinnen. Währenddessen konnten die Steelers beide ihrer Primetime-Spiele mit Leichtigkeit gewinnen, obwohl die Siege gegen die Bengals und Dolphins fielen. Als die beiden Teams im Jahr 2016 das letzte Mal aufeinandertrafen, war Eli Manning noch der startende Quarterback bei den New York Giants. Zudem gehörten damals Le'Veon Bell und Odell Beckham Jr. noch zu den Offensiv-Stars beider Mannschaften. Nachfolgend die besten Anbieter für NFL Wetten.

Top Anbieter für NFL Wetten

1
125% bis zu 125€ Bonuscode SPORT125
94%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
2
100% bis zu 100€ Bonus
97%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
3
100% bis zu 200€ Bonus
94%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!

Pittsburgh Steelers sind abhängig von Ben Roethlisberger

Die Leistung der Steelers wird auch in dieser Partie sehr abhängig von der Leistung ihres Quarterbacks sein. Wir sahen eine wirklich gute Mannschaft aus Pittsburgh, die durch das schreckliche Spiel der Ersatzspieler Mason Rudolph und Develin „Duck“ Hodges zerstört wurde, nachdem Roethlisberger sich bereits im zweiten Saisonspiel eine saisonbeendende Ellenbogenverletzung zugezogen hat. Rudolph ist wieder da, aber auch Roethlisbergers ehemaliger Backup, Joshua Dobbs, der im vergangenen September zu den Jacksonville Jaguars getraded wurde. Bereits ein Jahr später verpflichteten ihn die Pittsburgh Steelers wieder als Free Agent. Man kann das unglaubliche Talent dieser Defense nicht leugnen, aber wenn die Offensive konsequent nach drei Plays vom Platz geht, reicht eine starke Defensivleistung einfach nicht aus. Es wird interessant zu sehen, wie groß der Einfluss ist, der vom zweitrunden Draft Pick Chase Claypool ausgeht. Während den Trainingscamps hat der Wide Receiver nämlich nicht nur von Personen innerhalb der Organisation der Pittsburgh Steelers großes Lob eingefahren, sondern er hat auch einige Personen von Außerhalb überaus überzeugt. Tight End Eric Ebron ist ein weiterer spannender Neuzugang, den man besonders in diesem Spiel beobachten sollte.

Pittsburgh Steelers
Pittsburgh Steelers
Bild: imago images / Icon SMI

Ben Roethlisberger gibt Nervosität vor kommendem Spiel zu

Roethlisberger gab diese Woche sogar zu, dass er in den ersten Abschnitten der kommenden Partie womöglich etwas nervös sein wird. Er hat 2019 nur zwei Spiele bestritten, bevor er am Ende der Saison am Ellbogen operiert werden musste. Ihm ist während der vergangenen Saison sicherlich aufgefallen, wie schnell die Mannschaft während seiner Abwesenheit zusammenbrach. Man sollte damit rechnen, dass die Pittsburgh Steelers während dieser Saison die Playoffs erreichen werden, aber das passiert nur, wenn der Signalgeber zu seiner alten Form von 2018 zurückkehrt. Right Guard David DeCastro, ein zweimaliger All-Pro, wird dieses Spiel höchstwahrscheinlich wegen einer Knieverletzung verpassen. Rookie Kevin Dotson, der in der vierten Runde gedrafted wurde, könnte deshalb womöglich sein erstes NFL Spiel bestreiten. Glücklicherweise sollte der Pass Rush der Giants niemanden beunruhigen, so dass die Abwesenheit von DeCastro vielleicht kein so großes Problem darstellt.

Steelers Defense spielt im Jahr 2019 überragend

Für die Pittsburgh Steelers war die Verpflichtung des Safeties Minkah Fitzpatrick aus Miami im vergangenen September ein großer Erfolg, denn er hat sich als Quereinsteiger sofort bezahlt gemacht. In 14 Spielen bei den Steelers verzeichnete Fitzpatrick fünf Interceptions, einen Forced Fumble, zwei Recovered Fumbles und zwei Defensive Touchdowns. Diese starken Leistungen sicherten ihm am Ende der Saison auch einen All-Pro Titel. Pittsburgh Steelers Cornerbacks konnten zwar schon seit Langem nicht mehr überzeugen, aber Joe Haden zeigte 2019 zeitweise seine alte Form. Zudem stellte sich Steven Nelson als tolle Neuverpflichtung heraus. Der Cornerback aus Kansas City zeigte im vergangenen Jahr, dass er einer der besten Man-Corner der NFL ist. Dies machte sich natürlich auch in der gesamten Leistung der Pittsburgh Steelers Defense erkennbar.

Trainerstab der New York Giants wirft Fragen auf

Es gibt in diesem Spiel eine sehr große Ungewissheit, und zwar, was man von Joe Judge, dem 38-jährigen Cheftrainer der Giants, erwarten kann. Sie können sich ansehen, was Jason Garrett in Dallas geleistet hat, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie die Offensive der New York Giants aussehen wird. Defensive Coordinator Patrick Graham ist erst seit zwei Saisons in dieser Funktion tätig. Dennoch sind die Pittsburgh Steelers einigermaßen mit ihm vertraut, da sie bereits in der vergangenen Saison auf Grahams Einheit in Miami trafen, ein Spiel, das die Steelers mit 27:14 gewannen. In Woche 1 wird sich vielleicht schon bald zeigen, welchen Einfluss Judge auf beide Seiten der New York Giants haben wird. Da es in der Preseason keine Spiele gegeben hat, kann man mit einem langsamen Start beider Mannschaften rechnen, da sich beide Teams kaum auf dieses Treffen vorbereiten konnten. Die Beständigkeit des Trainerstabs der Pittsburgh Steelers unter Mike Tomlin ist für die Steelers natürlich ein riesiger Vorteil. Gleichzeitig weiß man aber nicht, wie man sich auf die ganzen Veränderungen bei den New York Giants vorbereiten soll.

Was kann man von Daniel Jones und co. erwarten?

Für die New York Giants beginnt nun das zweite Jahr der Daniel-Jones-Ära mit einer schwierigen Partie. Wir werden sehen, was der neue Offensive Coordinator Jason Garrett für den Quarterback ausgetüftelt hat, der hinter einer durchaus schwachen Offensive Line steht und auf mittelmäßige Receiver werfen muss. Zum Glück haben die Giants noch Saquon Barkley im Backfield und Evan Engram als Tight End. Die Offensive wird einige Punkte erzielen müssen, denn die Abwehr hat viele Löcher. Dexter Lawrence (Defensive Tackle) und James Bradberry (Cornerback) werden hier sicherlich helfen. Es wird interessant sein zu sehen, was der neue Cheftrainer Joe Judge mit dieser Aufstellung anstellen kann.

Daniel Jones Rookie Saison war sozusagen wie eine Achterbahnfahrt, in der er zeitweise als duale Bedrohung für jede Defense auftrat. Aber seine vielen Turnover durch Interceptions und Fumbles zerstörten seine Rookie Saison. Bei dieser Mannschaft gibt es sehr wenig Spielraum für Fehler, vor allem, weil die überaus schwache Abwehr nach einem Turnover auf dem Feld stehen muss. Meiner Meinung nach müssen die New York Giants so oft wie möglich laufen. Am besten wären nur 20-25 Würfe pro Spiel für Daniel Jones. Die Carries könnte man hierbei zwischen Saquon Barkley und Dion Lewis aufteilen.

NFL-Wetten: Pittsburgh Steelers gegen New York Giants Wett-Tipp

Ich denke, dass die New York Giants mit dem neuen Trainerstab besser sein werden als im vergangenen Jahr. Man sollte aber nicht davon ausgehen, dass sie sofort eine komplett andere Mannschaft. Starke Verbesserungen werden hier wohl einige Zeit brauchen. Die erfahrenen Pittsburgh Steelers werden in New York deshalb wohl siegreich hervorgehen. Unser NFL Wett-Tipp lautet daher: Sieg Pittsburgh Steelers. Wer sich für NFL Wetten eine bessere Quote sichern möchte, sollte ebenfalls eine Handicap Wette von -3.5 auf die Pittsburgh Steelers abschließen, da man davon ausgehen kann, dass dies keine allzu knappe Partie sein wird. Hierfür gibt es bei Betano eine Quote von 1.65, auf Neukunden wartet bei diesem Wettanbieter übrigens der sehr gute Betano Bonus in Höhe von 100% bis zu 100 Euro.