Pittsburgh Steelers Tight End Vance McDonald beendet Karriere

Nach vier Saisons bei den Pittsburgh Steelers und insgesamt acht Saisons in der NFL, beendet Tight End Vance McDonald seine aktive Karriere. Knapp zwei Wochen nach dem Ausscheiden der Pittsburgh Steelers aus den diesjährigen Playoffs, gibt der 30-Jährige seinen Rücktritt bekannt. Der ehemalige zweitrunden Draft Pick der San Francisco 49ers, verzeichnete hinter Eric Ebron in dieser Saison die wohl schlechtesten Statistiken seiner Karriere bei den Pittsburgh Steelers. Dennoch konnte McDonald, vor allem bei der Community in Pittsburgh, einen überaus positiven Eindruck hinterlassen. Für seine tollen Taten wurde der Tight End während dieser Saison sogar für den Walter Payton Man of the Year Award nominiert. In Pittsburgh wird man Vance McDonald also als einen starken Spieler, aber vor allem auch als einen tollen Menschen, in Erinnerung halten.

McDonald erhält großes Lob von den Pittsburgh Steelers

“Ich bin dankbar für Vances Leistungen in den letzten vier Jahren seiner Karriere, die er hier in Pittsburgh verbracht hat”, sagte Coach Mike Tomlin in einem Statement des Teams. “Er war auf und neben dem Platz absolut klasse. Er führte unsere Hilfsaktionen für die Menschen in Pittsburgh an und war dabei auch gleichzeitig unsere Stimme für soziale Gerechtigkeit. Zudem kommen auch noch all die Dinge, die er während dieser Pandemie für unsere Community getan hat. Ich wünsche ihm und seiner Familie nur das Beste für seinen Ruhestand und seine weitere gemeinnützige Arbeit in der Community.”

Pittsburgh Steelers Vance McDonald
imago images / Icon SMI

So sieht Vance McDonalds NFL-Karriere aus

McDonald wurde von den San Francisco 49ers im Jahr 2013 gedraftet, wo er zunächst den zweimaligen Pro Bowler Vernon Davis unterstützte. Im Jahr 2016, seiner ersten vollen Saison als Starter, schien er mit 391 Receiving-Yards und vier Touchdowns nach nur 11 Spielen auch auf eine, sehr guten Wg zu sein. Doch nur wenige Tage nach der Unterzeichnung seines Fünf-Jahres-Vertrags, der ihm insgesamt 35 Millionen Dollar einbringen hätte können, landete er mit einer schweren Schulterverletzung auf der Injured Reserve-Liste. Im darauffolgenden Jahr wurde er in einem Trade zu den Pittsburgh Steelers geschickt, wo er neben Eric Ebron und Jesse James zu einem durchaus starken Tight End wurde. 2018 erzielte er mit 50 Catches für 610 Yards und vier Touchdowns sogar einen neuen Karriere-Bestwert.

Sein Statement zum relativ plötzlichen Karriereende:

“Meine Familie und ich sind so dankbar für alles, was der NFL-Football uns für unser Leben gegeben hat. All die guten, aber auch schwierigen Erinnerungen, die Beziehungen und Freunde, die wir auf dem Weg gemacht haben, die Lebenslektionen, die das Spiel mir und meinen Lieben gegeben hat”, sagte McDonald am Freitag. “Es war immer unser Traum und unsere Mission, die Plattform, die uns durch die NFL gegeben wurde, zu nutzen, um anderen zu helfen und sie zu unterstützen, und wir werden weiterhin Wege finden, anderen zu helfen, während wir dieses nächste Kapitel unseres Lebens beginnen. Ich bin stolz darauf, als Steeler in den Ruhestand zu gehen.”

Wenn du mehr über American Football erfahren willst, helfen wir dir auf Football.de ebenfalls weiter. Hier findest du einen detaillierten Beitrag, der dir neben den verschiedenen Positionen, auch die American Football Regeln vollkommen kostenlos nahebringt.