Skip to main content

Ravens Marlon Humphrey klaut Handyladegerät und wird festgenommen

In der NFL ist die reguläre Saison schon seit mehreren Wochen beendet, aber die Probleme mancher Vereine und Spieler machen eben auch vor der Saisonpause nicht halt. So müssen sich die Baltimore Ravens mit den Problemen ihres Cornerbacks Marlon Humphrey herumschlagen. Der Rookie hat offenbar in der Nähe seines ehemaligen Colleges in Alabama geklaut. Und zwar ein 15 Dollar teures Ladegerät für ein Mobiltelefon. Deshalb wurde der 21-jährige sogar von der Polizei festgenommen.

Foto: Marlon Humphrey/Imago/Icon SMI

Ravens: Es war nur ein Versehen

Die Ravens haben inzwischen ein offizielles Statement über die sozialen Netzwerke veröffentlicht: „Marlon hat uns gesagt, dass es sich um ein Missverständnis um ein 15-Dollar-Telefon-Ladekabel handelt, bei dem er gedacht hat, es wäre sein eigenes. Unser Verständnis ist, dass er von der Universitäts-Polizei befragt wurde und kooperiert. Wir verfolgen die Situation“, schrieb der Klub. ESPN berichtet, dass Humphrey gegen die Zahlung einer Kaution von 2.500 Dollar inzwischen wieder laufengelassen wurde.

Humphrey kam in fünf der 16 Saisonspiele zum Einsatz

Humphrey, der 2016 mit Crimson Tide im All-American First-Team war, wurde von den Ravens im NFL Draft 2017 auf den 16. Platz gewählt. Er begann in fünf der 16 Spiele, die in der laufenden Saison von den Ravens absolviert wurden. Er brachte es auf 34 Tackles und zwei Interceptions.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere