Reggie Bush beendet seine Football-Karriere

Reggie Bush
Reggie Bush
Foto: Reggie Bush – Imago/ZUMA Press

Running Back Reggie Bush hat nun das Ende seiner Karriere als Footballer bestätigt. Der 32-jährige kann sich nicht vorstellen, nach seiner langen Auszeit nochmals auf das Feld zurückkehren. Somit dürfte wohl seine Knieverletzung im November 2015 das Ende seiner Karriere eingeläutet haben.

Reggie Bush bestätigt selbst das Karriere-Ende

Reggie Bush erklärte nun deutlich das Ende seiner Karriere. Der Running Back bestätigte dies Edward Lewis von NFL.com mit folgenden Worten:

„Ja, ich bin fertig. Ich habe dies gesagt. Es ist keine überraschende News. Ich habe dies bereits die ganze Saison über gesagt. Ich sagte: ‚Schau her, wenn ich dieses Jahr nicht spiele, werde ich zurücktreten.‘ Denn ich schaue nicht ein ganzes Jahr zu, und versuche dann mit 33 Jahren ein Comeback zu wagen in der NFL. Irgendwann hast du ein Alter als Running Back erreicht, in dem sie dich schlichtweg überrennen.“

Bush hatte sich zum Ende der Saison 2015/2016 eine Knieverletzung zugezogen. Danach erklärte der Running Back, dass er noch nicht aufhören will. Er wolle seine Karriere fortsetzen, sagte er noch im Februar 2016. Während der 2016er Saison kam er dann auch zu einem Kontrakt bei den Buffalo Bills, spielte dort aber keine große Rolle mehr.

Elf Jahre NFL-Karriere für Reggie Bush

Im Jahr 2006 wurde Reggie Bush von den New Orleans Saints als zweiter Pick des Drafts ausgewählt, nachdem der Running Back zu Collegezeiten erstklassige Leistungen an den Tag gelegt hatte. Es folgte eine lange NFL-Karriere bei den Saints, Bills, Miami Dolphins, Detroit Lions und San Francisco 49ers. Insgesamt gelangen ihm mehr als 5.000 Running Yards und 54 Touchdowns. Nun aber ist das Kapitel Football für Bush erledigt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.