Skip to main content

Seahawks traden Michael Bennett zu den Eagles

Die Seattle Seahawks bereiten sich auf massive Veränderungen für die kommende Saison vor. Cornerback Richard Sherman soll schon so gut wie weg sein und Defensive Lineman Michael Bennett wurde bereits zu den Philadelphia Eagles getradet, wie NFL Network Insider Ian Rapoport berichtet. Im Austausch für Bennett und Seattles Siebtrunden Pick, sollen die Eagles einen Fünftrunden-Pick und Wideout Marcus Johnson abgeben. Bennet dankte den Seahawks, seinen Teamkollegen und seinen Fans via Instagram am gestrigen Nachmittag: „Ihr Fans seid weltklasse“, schrieb er, „Die Art, wie ihr und Spieler auf und neben dem Feld unterstützt, hilft die Brücken in unsere Gemeinschaft zu bauen. Es hilft, zu verstehen auch zurückzugeben und immer orientiert auf die Gemeinschaft zu sein. Ich werde immer dankbar dafür sein, dass in mich in meiner Zeit hier so weiterentwickeln konnte, mit Eurer Hilfe.“

Foto: Michael Bennett/Imago/Icon SMI

Trennung von Bennett und den Seahawks keine Überraschung

Während es eine Überraschung ist, dass Bennett zu den Eagles geht, so ist es weniger überraschend, dass die Seahawks sich von dem 32-jährigen trennen. Es gab bereits seit einigen Wochen Spekulationen darüber. Drei Jahre hat Bennett noch Vertrag, was bedeutet, die Seahawks sparen im Jahr 2018 5,2 Millionen Dollar ein. Die Eagles hingegen sind jetzt mit 10 Millionen Dollar über der Obergrenze, was bedeutet, dass noch einige Spiele das Team werden verlassen müssen. Vinny Curry und Torrey Smith könnten zu denen gehören, die den Klub verlassen werden, auch eine Rückkehr von Tight End Brent Celek scheint ausgeschlossen.

Bennett kann trotz seines Alters noch Top Leistungen abrufen

Trotz seines Alters wird Bennett immer noch viel Klasse nachgesagt. Der dreimalige Pro Bowler, der seine zehnte Saison spiel, hat es immer noch drauf, so heißt es. Einen großen Teil seiner Kassiere verbrachte er als einer der am meisten unterschätzten Spielmacher der Liga. Bennet ist einer von nur 12 Spielern, die mehr als fünf Sacks in jeder der vergangenen sechs Spielzeiten machen konnte und einer von acht Defensive Lineman, der jeden der drei letzten Pro Bowls machen konnte.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere