Seattle Seahawks: Greg Olsen fällt verletzt aus

Die Seattle Seahawks haben den Tight End Greg Olsen auf die Injured Reserve-Liste gesetzt, nachdem er sich beim Sieg über die Arizona Cardinals am Donnerstagabend eine gerissene Plantarfaszie in seinem linken Fuß zugezogen hatte.

An Olsens Stelle beförderte das Team den Defensiv-Tackle Damon „Snacks“ Harrison zu der aktiven Spielerliste. In den vergangenen beiden Spielen der Seahawks trat Harrison als Practice Squad Elevation-Spieler auf.

Seattle Seahawks und Greg Olsen hoffen auf Comeback

Olsen hat geschworen, noch in dieser Saison wieder zurückzukehren, da er voraussichtlich nur vier bis sechs Wochen ausfallen wird. Die gleiche Verletzung am selben Fuß erlitt er vor zwei Saisons bereits bei den Carolina Panthers. In zehn Spielen für die Seattle Seahawks konnte Olsen insgesamt 23 Catches für 224 Yards und einen Touchdown verzeichnen.

Wenn Du mehr über die verschiedenen American Football Positionen erfahren willst, kannst du dies ebenfalls auf Football.de tun.

Seattle Seahawks Tight End Greg Olsen
Imago images / Icon SMI

Harrison hat für die Seahawks in den letzten beiden Spielen insgesamt 45 Snaps gespielt, konnte dabei aber nur einen Tackle erkämpfen.

Seattle hat nach der Beförderung von Harrison auch seinen Trainingskader neu zusammengestellt. Running Back Bo Scarbrough und Tight End/Defensive End Stephen Sullivan wurden auf die Injured Reserve-Liste des Practice Squads gesetzt. Scarbrough verletzte sich gegen die Cardinals an seiner Kniesehne. Center Brad Lundblade und Cornerback DeMarkus Acy wurden an ihrer Stelle in den Trainingskader aufgenommen.

Standardbild
Yannik
Artikel: 194