Wer davon ausging, dass die Seattle Seahawks im anstehenden NFL Draft einen Wide Receiver verpflichten werden, hat sich wohl getäuscht. Da man in diesem Draft nur sehr wenige gute Picks zur Verfügung stehen hat, ist es unglaublich wichtig, dass man alle wichtigen Spieler, die das Team verlassen könnten, hält. Dazu gehört unter anderem der unzufriedene Quarterback Russell Wilson. Wenn die Seahawks Wilson halten möchten, müssen sie ihm nicht nur eine gute Offensive Line, sondern auch starke Receiver zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund verlängerte man den Vertrag des Wide Receivers Tyler Lockett. Die ausgehandelte Vertragslaufzeit beträgt hierbei vier Jahre und das Gesamtvolumen des Vertrages umfasst insgesamt 69.2 Millionen USD. Von dieser Summe sind ungefähr 37 Millionen USD garantiert.

Dass Wilson wegen dieser Verlängerung und der zusätzlichen Verpflichtung von Gabe Jackson (Offensive Guard) ekstatisch ist, versteht sich von selbst. Ein Verbleib bei den Seahawks wird also immer wahrscheinlicher.

Seattle Seahawks können weiterhin auf Top-Duo setzen

In Anbetracht der Tatsache, dass Locketts Vertrag erst im Jahr 2022 ausgelaufen wäre, wird klar, dass der Wide Receiver nun bis zum Jahr 2026 im Trikot der Seattle Seahawks spielen wird. Lockett bildet zusammen mit D.K. Metcalf, der bald ebenfalls einen Top-Vertrag erhalten wird, ein absolutes Traumduo das jeden Quarterback glücklich machen kann.

Tyler Lockett Seattle Seahawks
IMAGO / Icon SMI

Dies ist interessanterweise bereits die zweite Vertragsverlängerung, auf die sich Lockett mit den Seahawks einigen konnte. Die erste Vertragsverlängerung besaß ein Gesamtvolumen von 30.75 Millionen USD. Hierbei waren 20 Millionen USD garantiert. Lockett hätte die Seattle Seahawks während dieser Saison insgesamt 13.75 Millionen USD gekostet. Es könnte jedoch sein, dass die Seahawks diese Summe, zusammen mit dem neuen Gehalt, über die nächsten fünf Jahre verteilen werden, um während dieser Saison Cap Space einzusparen. Aufgrund der globalen Pandemie ist die Gehaltsobergrenze der NFL nämlich unglaublich niedrig ausgefallen. Dies überraschte einige Teams und kreierte somit riesige Probleme.

Tyler Lockett: So sah seine NFL-Karriere bisher aus

Lockett beendete die vergangene Saison mit mehr als 1000 Passing Yards und zehn Passing Touchdowns. Der Receiver verzeichnete also seine zweite 1000-Yard-Saison in Folge. Locket verbuchte in den vergangenen drei Saisons unglaubliche 3076 Receiving Yards und 28 Touchdowns. Dabei verzeichnete er zudem einen Durchschnitt von 12.9 Yards per Reception. Er bewies zudem wiederholt, dass er nicht nur im tiefen, sondern auch im kurzen Passspiel äußerst gefährlich ist. Lockett erhielt während seiner Karriere zudem zwei Pro Bowl-Nominierungen.

Der 28-jährige, der im NFL Draft des Jahres 2015 verpflichtet wurde, spielte während seiner gesamten NFL-Karriere ausschließlich für die Seattle Seahawks. Dank der neuen Vertragsverlängerung wird dies auch in absehbarer Zukunft so bleiben.