Skip to main content

Seattle Seahawks vs. Dallas Cowboys Playoff Prognose und Wett Tipp

Die Seattle Seahawks spielen Samstagnacht im NFC Wild Crad Playoff Spiel gegen die Dallas Cowboys. Das Spiel wird im AT&T Stadium, das Heimstadion der Dallas Cowboys ausgetragen. Beide Teams standen sich in dieser Saison bereits einmal gegenüber. Die Seattle Seahawks gingen siegreich aus dem ersten Duell mit den Dallas Cowboys hervor. Die Dallas Cowboys werden von den Wettanbietern, aufgrund ihrer Leistungen in den letzten Wochen als Favorit gesehen. Dies sehe ich nicht so, meine klaren Favoriten für dieses NFL Playoff Spiel sind die Seattle Seahawks. Genau darauf gehe ich in diesem Artikel genauer ein.

# Anbieter Highlights Bonus Bewertung
1 MoPlay
  • 100% Bonus bis zu 100€
  • Sehr faire Bonusbedingungen
  • Sehr schnelle Auszahlungen

100%bis 100€

97 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

2 Unibet
  • 100% Bonus bis zu 100€
  • Super schnelle Auszahlungen
  • Sehr gutes Angebot an Football Wetten

100%bis 100€

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

3 Betvictor
  • 100% Bonus bis zu 250€
  • Erstklassige Wettquoten
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 250€

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

Beide Quarterbacks stehen oftmals unter Druck

Dak Prescott und Russell Wilson stehen zumindest diese Saison sehr oft unter Druck. Die Dallas Cowboys haben die zweischlechteste (56 Sacks) und die Seattle Seahawks haben die drittschlechteste Offensive Line (51 Sacks) der Liga. Wenn man mit einbezieht, dass beide Quarterbacks durchaus mobil genug sind um dem Druck auszuweichen, merkt man erst wie stark der Druck sein muss, unter dem die beiden Quarterbacks stehen. Da die Seattle Seahawks und die Dallas Cowboys auch noch einen durchaus kompetenten Pass Rush haben, sollte also klar sein, dass dies kein einfaches Spiel für die Quarterbacks beider Teams wird.

Für mich stellt sich also nun die Frage, wer von beiden den besseren Pass Rush hat? Die Seattle Seahawks haben einen kleinen, aber nicht gerade unwichtigen Vorteil. Dies liegt vor allem an Jordan Reed und Frank Clark. Beide Defensive Linemen haben zusammen 24,5 Sacks, was wirklich an die alten Zeiten der Legion of Boom erinnern kann. Auf dieses Matchup würde ich also besonders achten, da die Dallas Cowboys Offensive Line keineswegs für einen solchen Pass Rush ausgestattet ist. Man kann also mit vielen Sacks seitens der Seattle Seahawks.

Seattle Seahawks Laufspiel in dieser Saison unaufhaltsam

Die Front Seven Dallas Cowboys muss sich diese Woche auf eine gewaltige Aufgabe vorbereiten: Das Stoppen des Laufspiels der Seattle Seahawks. Chris Carson, Mike Davis und Russell Wilson sind nämlich für die meisten Rushing Yards aller NFL Teams verantwortlich. Dies ist eine für jede Defense tödliche Kombination, die oft spielentscheidend ist. 2000 Rushing Yards gehen allein von den zwei Seattle Seahawks Runningbacks und Russell Wilson aus. Die Dallas Cowboys Defense muss also nicht nur auf Chris Carson, sondern auch auf Russell Wilson aufpassen, was das Ganze natürlich viel schwieriger macht. Wenn die Defense sich dann komplett auf den Run einstellt, kommt Tyler Lockett ins Spiel. Lockett und Wilson haben schon oft den Blitz vom Gegner ausgenutzt um einen riesigen Raumgewinn zu erzielen.

Der Seattle Seahawks Wide Receiver Tyler Lockett.

imago/ZUMA Press

Jason Garett muss sich also überlegen, wie er das Laufspiel der Seahawks stoppt ohne Tyler Lockett zu viele Freiräume zu geben. Wenn das Laufspiel der Seattle Seahawks nämlich einmal ins Rollen gerät haben die Dallas Cowboys ein großes Problem. Die Defense wird müde, und es liegt noch mehr Druck auf den Schultern von Dak Prescott, der diese Saison selbst nicht ganz auf dem Level ist. Der Grund dafür ist, dass nun jede Possesion wichtig ist, da man nun viel weniger Möglichkeiten zum Punkten bekommt.

Dallas Cowboys müssen früh Laufspiel einbringen

Ezekiel Elliot ist dieses Jahr der wohl beste Runningback in der NFL, vor allem in den letzten Wochen. Trotzdem hatten die Dallas Cowboys einige Spiele, in denen sie ihr Laufspiel keineswegs etablieren konnten. Dies waren dann auch meistens die Spiele, die sie verloren haben. Dak Prescott hat bekanntermaßen ein schlechtes Jahr, weshalb er jede Hilfe braucht, die er bekommen kann. Vor allem bei tiefen Bällen ist der junge Quarterback viel zu ungenau. Deshalb braucht er die Hilfe von Elliot und einem Funktionierenden Laufspiel. Die Defense muss sich nun mehr aufs Laufspiel konzentrieren, was Lücken für Prescott und den Star Wide Receiver Amri Cooper öffnet. Die Seattle Seahawks Defensive kann so beispielsweise zum nachdenken gebracht werden, was Dak Prescott die Möglichkeit gibt einfache Bälle in die lückenhafte Coverage zu werfen.

Womit ich zu meinem nächsten Punkt komme.

Seahawks Backfield in dieser Saison immens schwach

Die Defensive Backs  der Seattle Seahawks sind dieses Jahr keineswegs, so gut wie sie zu Zeiten der Legion of Boom waren. Vor allem die Safeties lass diese Saison zu wünschen übrig. Dies liegt zum Einen daran, dass der startende Free Safety Earl Thomas sich nach dem Aussitzen der kompletten Preseason eine Saisonbeendende Verletzung zugezogen hat. Des Weiteren hat sich der startende Strong Safety Kam Chancellor kurz vor Beginn dieser Saison zur Ruhe gesetzt. Aber auch die Cornerbacks wurden noch vor beginn der Saison immens geschwächt, da Richard Sherman nach einer Verletzung an die San Francisco 49ers getradet wurde.

Dies müssen die Dallas Cowboys gegen die Seattle Seahawks unbedingt ausnutzen, wenn sie zuhause einen Sieg einfahren wollen. Dak Prescott spielt dieses Jahr aber eine sehr schwache Saison, bei der er vor allem bei den tiefen Bällen sehr ungenau ist. Dennoch müssen die Dallas Cowboys genau diese tiefen Bälle gegen die schwachen Seahawks Safeties nutzen. Deshalb müssen sie auf ein gutes Spiel von Amari Cooper hoffen, der schon des Öfteren beweisen konnte, dass er besonders bei den tiefen Bällen einer der besten Receiver in der NFL ist.

Der Dallas Cowboys Wide Receiver Amari Cooper.

imago/ZUMA Press

Dan Bailey konnte Dallas Cowboys einholen

Dan Bailey ist der zweitgenauste Kicker in der NFL Geschichte, trotzdem haben die Dallas Cowboys den Routinier entlassen. Dies könnte sie nun einholen, da sie jetzt einen weniger genauen und vor allem unerfahrenen Kicker haben, der bei bei einem Game-Winner oder jeden anderen kritischen Situation patzen könnte.

Unser Seattle Seahawks vs. Dallas Cowboys Wett Tipp

Die Seattle Seahawks können sich in der NFC Wildcard Round mit 27 zu 24 erfolgreich gegen die Dallas Cowboys durchsetzen und sich somit für die nächste Runde der NFL Playoffs qualifizieren. Dies liegt vor allem an der Einseitigkeit der Dallas Cowboys Offense. Wenn das Laufspiel von Ezekiel Elliot gestoppt wird, haben die Cowboys ein riesiges Problem. Dak Prescott wird nämlich trotz der geschwächten Defensive Backs nicht dazu in der Lage sein, genug Punkte zu erzielen um mit den Seattle Seahawks mitzuhalten. Dies liegt vor allem an seiner Ungenauigkeit bei tiefen Bällen, die es ihm nicht erlaubt die größte Schwäche der Seahawks Defense auszunutzen. Deshalb ist für mich klar, dass die Seattle Seahawks in die nächste Runde der Playoffs ziehen.

Unser Wett Tipp für das Spiel Seattle Seahawks gegen Dallas Cowboys lautet daher: Sieg Seattle Seahawks.

Wenn du dich also dazu entschieden hast, NFL Wetten auf einen Sieg der Seattle Seahawks abzuschließen, dann solltest du dies bei dem Sportwettenanbieter Bet3000 tun. Bei Bet3000 liegt die Seattle Seahawks Siegquote gegen die Dallas Cowboys momentan nämlich bei 2.10. Dies ist eine sehr gute Wettquote, die sehr wohl zum Wetten einlädt.

Du kannst dir bei Bet3000 ebenfalls 100% Sportwetten Bonus auf die ersten 150 Euro die du einzahlst sichern. Bet3000 bietet aber auch bis zu 20 Prozent Cashback an. Mehr zu diesem Wettanbieter erfährst du in unserem Bet3000 Erfahrungsbericht.

# Anbieter Highlights Bonus Bewertung
1 Bet3000
  • 100% Bonus bis zu 150€
  • 20% Casback
  • Sehr gute Wettquoten

100%bis 150€ + 20% Cashback

95 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

Ähnliche Beiträge