Skrill Sportwetten

Das E-Wallet Skrill findet bei online Wettanbietern eine sehr hohe Akzeptanz und wird fast überall als Zahlungsmethode angeboten. Mit Skrill Sportwetten können Sie Ihre Einzahlungen und Auszahlungen kostenlos realisieren und das binnen 1 Minute oder weniger. Das E-Wallet ist optimal auf die Bedürfnisse von Wettkunden und Spielern ausgerichtet. Neben dem Standard Skrill dürfen Sie bei den meisten Wettanbietern auch Skrill 1 Tap nutzen, welches die Zahlungen nochmal um ein Vielfaches vereinfacht. Skrill Sportwetten können mit dem Desktop-Computer oder mit Mobiles, wie Smartphones und Tablets, problemlos genutzt werden. Das E-Wallet kann mit Ihrem Bankkonto und/oder Ihrer Kreditkarte verknüpft werden, wenn Sie nicht ständig selbst für ein Guthaben auf dem Skrill-Konto sorgen möchten. Für die Wettkunden sind Wetten mit Skrill eine unkomplizierte und sichere Methode Zahlungsprozesse online beim Buchmacher abzuwickeln.

Wettanbieter mit Skrill

Platz
Wettanbieter
Bonus
Bewertung
Bonus Holen
1
100% bis zu 100€
3
200% bis zu 100€
4
100% bis zu 100€
5
Gratiswetten% bis zu 200€
6
100% bis zu 200€
7
100% bis zu 100€
8
100% bis zu 100€
9
100% bis zu 150€
10
100% bis zu 100€
11
100% bis zu 130€
12
100% bis zu 150€
13
100% bis zu 100€
14
100% bis zu 120€
15
100% bis zu 100€
16
100% bis zu 500€
17
100% bis zu 100€

Auf dieser Seite können Sie alles Wichtige über Skrill Sportwetten nachlesen. Wir geben Ihnen einige wichtige Tipps und Informationen, die Ihnen Zahlungen mit dem beliebten E-Wallet noch einfacher machen werden.

Was sind Skrill Sportwetten?

Mit Skrill Moneybookers können Sie Ihre Ein- und Auszahlungen über das Wettkonto beim Wettanbieter schnell realisieren. Skrill gehört zur Familie der E-Wallet Zahlungsmittel. Ein E-Wallet ist eine elektronische Brieftasche, mit der Sie binnen kurzer Zeit Geld senden und empfangen können. Mit dem Zahlungsdienstleister Skrill können Sie weltweite Zahlungen leisten – auch wenn Sie selbst im Ausland sind. Optimal, wenn Sie einen ausländischen Online Buchmacher für Ihre Sport- und Livewetten ausgewählt haben. Mit Skrill Wetten können Sie zu jederzeit flexibel reagieren und auch mal schnell Geld nachladen, wenn es eine Situation erfordert (z. B. bei Livewetten).

Skrill Sportwetten

Neben dem Desktop-PC können Sie, wie eingangs schon kurz erwähnt, auch eine Mobile App für allgemeine Zahlungen nutzen. Die App ist für Apple iOS oder Android Smartphones und Tablets verfügbar und kann über die Website des Zahlungsanbieters kostenlos heruntergeladen und installiert werden. Skrill bietet Ihnen fast den gleichen Luxus, wie ein Online Banking Konto. Der aktuelle Kontostand (Saldo) lässt sich im Login-Bereich ebenso abrufen, wie Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge. So verlieren Sie nie den Überblick über erfolgte Zahlungsabläufe. Skrill wird weltweit von Millionen Kunden genutzt und ist besonders auf dem britischen Markt ein sehr angesagtes Zahlungsmittel.

Das Skrill-Konto kann per Überweisung mit einem Guthaben aufgeladen werden. Ist ein ausreichendes Guthaben vorhanden, können Sie beim Skrill Buchmacher eine Einzahlung leisten und mit dem Wetten loslegen. Auf die Dauer wird diese Verfahrensweise jedoch sehr umständlich. Besonders, wenn Sie regelmäßig mit Skrill bezahlen möchten. In dem Fall empfiehlt es sich für Sie, das eigene Bankkonto oder Ihre Kreditkarte mit dem E-Wallet zu verknüpfen. Nach der Verifizierung von Bankkonto oder Kreditkarte benötigen Sie kein aktives Guthaben mehr im Skrill-Konto, um Zahlungen an den Skrill Wettanbieter zu leisten. Etwaige Beträge werden innerhalb der Limits Ihres Verfügungsrahmens von den Konten abgebucht. Die Abbuchung erfolgt mit einem neutralen Buchungstext, sodass niemand weiß, dass Sie im Internet Wetten abgeben. Abgesehen von den Skrill Einzahlungen können Sie natürlich auch Geld auf das E-Wallet Zahlungskonto auszahlen lassen und es von dort aus für Ihre weiteren Zwecke verwenden oder an Ihr Bankkonto überweisen.

Wie kann ich mein Skrill Guthaben für Sportwetten aufladen?

Um Ihr Skrill-Konto aufzuladen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sie wahlweise nutzen können. Am besten ist Sie verknüpfen jedoch Ihr Bankkonto und/oder Ihre Kreditkarte mit dem E-Wallet, da es Ihnen im späteren Verlauf dann keine weiteren Umstände mehr macht. So können Sie sich voll auf Fussball Wetten konzentrieren. Skrill kann Ihnen übrigens auch eine hauseigene Kreditkarte bieten (Mastercard Prepaid-Kreditkarte). Doch dazu später noch mehr.

Mit Überweisung, Kreditkarte oder Bitcoin-Wallet bei Skrill einzahlen

Eine Überweisung an Skrill zu starten ist der klassische Weg, um Ihr Guthaben aufzuladen. Allerdings ist es auch der umständlichste und muss jedes Mal nachdem Sie Ihr Guthaben verbraucht haben wiederholt werden. Skrill unterstützt die normale Banküberweisung (Bank Transfer) und auch einige Zahlungsanbieter, die nach dem System einer sofortigen Überweisung arbeiten. Dazu gehören zum Beispiel Giropay, Klarna Sofortüberweisung, Rapid Transfer und Trustly. Bei den zuletzt genannten Zahlungsanbietern für Überweisungen besteht so gut wie gar keine Wartezeit, bis das Geld auf dem Skrill-Konto eintrifft. Nur bei der normalen Banküberweisung müssen Sie ggf. 1 bis 2 Werktage auf den Geldeingang warten. Je nach gewählter Überweisungsart können max. 1 % Gebühren für das Aufladen anfallen.

Abgesehen von den Überweisungen können Sie das Guthaben auch mit einer Kreditkarte aufladen. Akzeptiert werden VISA, Mastercard, Diners Club, JCB, American Express und Swift. Die Gebühr liegt, je nach Kartenaussteller, bei max. 1 % vom Einzahlungsbetrag. Last but not least verfügt Skrill auch über ein Wallet für Crypto-Währungen (Bitcoin). Damit können Sie zum aktuellen BTC Börsenkurs ebenfalls Einzahlungen leisten. Die Umrechnung in Euro ist umsonst. Generell können allerdings bis zu 1 % Gebühren anfallen.

Debit- oder Kreditkarten verknüpfen

Wenn Sie eine eigene Debit- und/oder Kreditkarte zur Hand haben, können Sie diese mit Ihrem Skrill-Konto verknüpfen. Das hat den Vorteil, dass Sie im späteren Verlauf nicht dauernd das Guthaben neu auffüllen müssen. Die Zahlungsdaten Ihrer Kreditkarte müssen Sie im Login-Bereich zunächst anlegen und danach mit einem PIN-Code freischalten, der über einen kleinen Geldtransfer an Ihre Karte gesendet wird. So wird sichergestellt, dass die Kreditkarte auch wirklich Ihnen gehört. Nach der Freischaltung ist Ihr Skrill-Konto für den Buchmacher unsichtbar mit Ihrer Kreditkarte verbunden und Sie können darüber kostenlose Einzahlungen leisten – genug Bonität natürlich vorausgesetzt. Der Buchungstext auf Ihrer Kreditkarte ist stets neutral gehalten. Selbstverständlich können Sie auch erhaltenes Guthaben, zum Beispiel von einer Skrill Auszahlung, an Ihre Kreditkarte weiter transferieren. Diesen Vorgang muss Ihr Kartenaussteller natürlich unterstützen.

XTiP Zahlungen

Eigenes Bankkonto verknüpfen

Sie verfügen über ein eigenes Bankkonto, das Sie mit Skrill verknüpfen möchten. Durch die Verknüpfung benötigen Sie kein Guthaben mehr auf dem Skrill-Konto, um eine Einzahlung beim Wettanbieter zu tätigen. Die Einrichtung Ihres Bankkontos lässt sich kinderleicht im Login-Bereich des E-Wallets vornehmen. Skrill transferiert einen kleinen Geldbetrag mit einem PIN-Code an das Konto. Den Code müssen Sie im Login-Bereich von Skrill eingeben und das Bankkonto so aktivieren. Fortan können Sie auch ohne ein Guthaben im Skrill-Konto Zahlungen an einen Buchmacher leisten. Übersteigt ein Einzahlungsbetrag das vorhandene Guthaben, wird der Rest bzw. alles über Ihr Bankkonto mit neutralem Buchungstext abgebucht. Wenn Sie ein Bankkonto verknüpft haben, können Sie erhaltene Skrill Auszahlungen vom E-Wallet an Ihr Konto kostenlos überweisen lassen.

Transfer von anderen E-Wallets

Skrill bietet Ihnen die Möglichkeit auch Geld von anderen E-Wallets zu empfangen, die Sie ggf. nutzen. Das E-Wallet ist zum Beispiel mit Neteller voll kompatibel, sodass Sie Ihr Skrill Guthaben von dort aus bequem auffüllen können. Der Service ist nicht ganz umsonst. Denn vom Transferbetrag fällt eine Gebühr von 1 % an. Abgesehen von Neteller besteht auch die Möglichkeit einen Exchange-Service zu nutzen. Dieser nimmt Geld von anderen E-Wallets und Zahlungsmöglichkeiten entgegen und leitet den gewünschten Betrag an das Skrill-Konto weiter. Dafür wird Ihnen allerdings pro Vorgang eine Gebühr zwischen 2,50 Euro und 5 Euro berechnet.

Vor- und Nachteile von Skrill Sportwetten

Mit Skrill im Internet zu bezahlen bietet Ihnen viele Vorteile, die Sie sich natürlich auch bei Ihren Sportwetten prima zu Nutze machen können. Ihre Einzahlung beim Buchmacher ist immer kostenlos. Allerdings müssen Sie bei Skrill Moneybookers damit leben, dass Gebühren anfallen, wenn Sie Ihr Zahlungskonto regelmäßig aufladen möchten. Im folgenden Teil unseres Ratgebers für Skrill Sportwetten finden Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile kompakt zusammengestellt.

Skrill Sportwetten Vorteile:

  • Skrill ist eine lizenzierte E-Bank mit staatlicher Regulierung in UK
  • Komplett in deutscher Sprache verfügbar (Desktop- sowie App-Variante)
  • Unkomplizierte und schnelle Ein- und Auszahlungen realisieren
  • Kostenlose Zahlungsabwicklung für Sportwetten
  • Sofortige Gutschrift auf dem Wettkonto beim Buchmacher, sodass Sie direkt mit dem Wetten durchstarten können
  • Hoher Sicherheitsstandard mit SSL-Verschlüsselung und Sicherheitstoken
  • Bei Buchmachern im Internet fast immer als Zahlungsmethode akzeptiert
  • Verbundene Bank- und Kreditkarten-Konten bleiben vor dem Wettanbieter geheim, der Buchungstext ist außerdem neutral
  • Skrill-1-Tap für noch schnellere Zahlungen verfügbar
  • Ein- und Auszahlungen mit hohen Geldsummen erlaubt
  • Hohe Ausfallsicherheit und keine technischen Probleme
  • Hauseigene Mastercard Kreditkarte (Prepaid) spart Kosten
  • Deutscher Kundendienst per Hotline und E-Mail-Adresse

Skrill Sportwetten Nachteile:

  • Skrill Einzahlungen sind oft nicht zur Beanspruchung eines Sportwetten Bonus zugelassen
  • Verknüpfung nur mit Ihrem deutschen Bankkonto möglich
  • Gebühren von 1 %, wenn Sie das Skrill-Konto immer manuell aufladen möchten
  • Fremdspesen beim Nutzen unterschiedlicher Währungen
  • Ab 10.000 Euro kann auf Geldwäsche kontrolliert werden
  • Skrill Konto Inhaber wird im Rahmen der Identitätsprüfung des Wettanbieters mit dem Ausweis abgeglichen
  • Mögliche Gefahren durch Cyberkriminelle, etwa durch Phishing-Attacken in gefälschten E-Mails an Sie

Wie funktionieren Skrill Sportwetten?

Bei den meisten Buchmachern ist Skrill im Kassenbereich für Ihre Ein- und Auszahlungen zu finden. Diese sind in 99,9 % aller Fälle immer kostenlos möglich. Nachdem Sie eine Zahlung über Skrill bestätigt haben, erfolgt die Gutschrift im Wettkonto unmittelbar danach. Sie müssen also keine Wartezeit in Kauf nehmen, um über Ihr Geld beim Wettanbieter verfügen zu können. Der Ablauf von der Eingabe des Einzahlungsbetrages bis zur Bestätigung mit den Zugangsdaten des E-Wallets wurde sehr einfach gehalten und lässt sich von jedermann bewerkstelligen.

Wenn Sie bei einem Sportwettenanbieter ein neuer Kunde werden wollen, müssen Sie zunächst ein Wettkonto registrieren und bestätigen. Der nächste Schritt wäre dann eine Einzahlung zu leisten. Diese können Sie im Kassenbereich über das Einzahlungsformular vornehmen. Am besten Sie achten im gleichen Zug auch darauf, ob Sie mit Skrill einen Sportwetten Bonus beanspruchen dürfen. Denn das ist nicht immer so. Im Einzahlungsformular wählen Sie Skrill als Zahlungsmethode aus und bestätigen den Vorgang mit dem dafür vorgesehenen Button. Nun werden Sie zum Skrill-Login umgeleitet, wo Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen müssen. Abschließend wird nochmal die vorbereitete Zahlung angezeigt. Wenn alles ok damit ist, können Sie die Zahlung bei Skrill bestätigen. Und das wars dann auch schon! Ihr Guthaben sollten nun im Wettkonto angezeigt werden, sodass Sie mit dem Tippen loslegen können.

MoPlay Zahlungen

Den Prozess einer Auszahlung starten Sie ebenfalls über den Kassenbereich. Sofern Sie mit Skrill bereits eingezahlt haben, ist die Zahlungsmethode dort schon automatisch aktiviert. Andernfalls wählen Sie sie einfach aus, geben Ihren Wunschbetrag ein und klicken auf den Button „Auszahlung beantragen“ oder ähnliches. Ihre angeforderte Auszahlung wird in der Regel sofort oder innerhalb von 24 Stunden an Ihr E-Wallet gesendet.

Gibt es bei Skrill Gebühren, Kosten oder Spesen?

Für die Zahlungsabwicklung beim Buchmacher werden Ihnen keinerlei Gebühren in Rechnung gestellt, sodass Sie immer über volle Ein- und Auszahlungsbeträge verfügen können. Anders sieht es allerdings beim privaten Gebrauch von Skrill aus. Die Gebührenstruktur des E-Wallets gliedert sich in Einzahlungen zum Auffüllen des Guthabens, Auszahlungen vom Skrill-Account, Geld senden und empfangen sowie für die Währungsumrechnung.

Wenn Sie Ihr Skrill-Guthaben manuell auffüllen, werden Ihnen bei den folgenden Zahlungsmethoden 1 % Gebühren vom Einzahlungsbetrag abgezogen: Bank Transfer (Banküberweisung), Bitcoin, Giropay, Klarna Sofortüberweisung, Neteller, Rapid Transfer und Trustly. Des Weiteren fallen die 1 % Gebühren auch bei internationalen Zahlungen über die Kreditkarten American Express, Diners Club, JCB, Mastercard, Visa und Swift an.

Beim Auszahlen von Guthaben vom Skrill-Account per Bank Transfer und Swift werden Ihnen pauschal 5,50 Euro in Rechnung gestellt. Über eine Visa Kreditkarte beträgt die Gebühr 7,50 % vom Einzahlungsbetrag, ohne dass der Höchstbetrag limitiert ist.

Das Senden von Geld an Bekannte oder für andere Zwecke ist ebenfalls gebührenpflichtig. Die Gebühr liegt bei 1.45 % (mindestens 50 Cent) vom zu versendenden Betrag. Sofern Sie Geld an ein verknüpftes Bankkonto senden möchten, fallen gar keine Gebühren an. Gleiches gilt für das Empfangen von Geldern. Das ist natürlich top! Teuer wird es allerdings, wenn Sie mit verschiedenen Währungskonten arbeiten möchten. Skrill berechnet Ihnen dann 3,99 % Gebühren auf den aktuellen Wechselkurs. Mit Ihrem Skrill-Konto müssen Sie außerdem regelmäßig aktiv bleiben, um monatliche Kosten von 3,00 Euro und eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro zu vermeiden.

Skrill eignet sich für Sie auch, um Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen. Beim Kauf und Verkauf werden Ihnen 1,50 % Gebühren in Rechnung gestellt und im Rahmen der Transaktion sofort einbehalten.

Wie lange dauert eine Skrill Sportwetten Einzahlung?

Wenn Sie schon ein Skrill-Konto haben, geht die Einzahlung beim Buchmacher ganz fix von der Hand. Denn die Einzahlung lässt sich bequem über den Kassenbereich durchführen. Ihrer ersten Wette steht binnen 1 bis 2 Minuten nichts mehr im Wege. Gleiches gilt für die Zeit, wenn Sie schnell Geld für eine Skrill Livewette nachladen möchten.

Am schnellsten können Sie Echtgeld allerdings mit Skrill-1-Tap einzahlen. Die Zeit von der Eingabe des Wunschbetrags bis zur Gutschrift beträgt mit Skrill-1-Tap nur wenige Sekunden. Haben Sie Skrill zuvor schon einmal genutzt, müssen Sie sich nicht mehr einloggen. Denn die Zugangsdaten bleiben mit Skrill-1-Tap auf Ihrem Gerät (Computer, Smartphone oder Tablet) gespeichert und stehen für erneute Zahlungen quasi unsichtbar erneut zur Verfügung. Nach dem Klick auf den Skrill-1-Button erfolgt auf diese Weise sofort die Gutschrift Ihrer Einzahlung auf dem Wettkonto. Vorgeschrieben ist bei beiden Skrill-Methoden übrigens eine Mindesteinzahlung von 10 Euro. Im gleichen Zug mit dem Einzahlungsbetrag wird Ihnen ggf. auch Ihr Sportwetten Bonus beim Anbieter gutgeschrieben. Das hängt unter anderem davon ab, ob Skrill eine dafür zulässige Zahlungsmethode ist.

Wie lange dauert eine Skrill Auszahlung beim Wettanbieter?

Skrill bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie damit nicht nur Geld einzahlen, sondern auch auszahlen lassen können. Als neuer Kunde müssen Sie vor der ersten Skrill Auszahlung eine Verifizierung Ihres Wettkontos mitmachen, die anhand eines Ausweisdokumentes erfolgt. Diese Identitätsprüfung nimmt in der Regel seitens des Kundenservices mehrere Stunden ein. Es ist also ratsam die Identitätsprüfung schon zu machen, bevor Sie eine Auszahlung planen, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden. Die ID-Prüfung ist für jeden Kunden Pflicht. Fortan müssen Sie dann keine weitere Prüfungen Ihrer Identität vor einer Skrill Auszahlung mehr über sich ergehen lassen. Eine Auszahlung können Sie über den Kassenbereich der Buchmacher starten. In der Regel liegt die Mindestauszahlung bei 10 Euro. Wenn Sie Skrill schon zuvor zum Einzahlen verwendet haben, ist die Zahlungsmethode automatisch für zum Auszahlen aktiv. Wenn nicht wählen Sie sie einfach aus.

Der Auszahlungsprozess von der Eingabe des Wunschbetrags bis zur Bestätigung der Abhebung dauert vielleicht 1 Minute. Bei den meisten Buchmachern erhalten Sie den Auszahlungsbetrag per E-Wallet dann sofort oder innerhalb von 24 Stunden. Manche Wettanbieter veranschlagen eine Bearbeitungszeit von 1 bis 3 Werktage, um die Skrill Auszahlung zu veranlassen.

Was hat es mit dem Sportwetten Bonus für bestimmte Zahlungsmethoden auf sich?

Der Bonus für bestimmte Zahlungsmethoden ist ein typischer Einzahlungsbonus, der immer dann gewährt wird, wenn Sie mit einem vorgegebenen Zahlungsanbieter erneut Geld einzahlen. Bei Skrill wird dieses Bonusangebot eigentlich eher seltener vergeben als zum Beispiel bei Paypal. Der Einzahlungsbonus bewegt sich in der Regel zwischen 10 % und 15 % vom Einzahlungsbetrag. Im Gegensatz zu einem Willkommensbonus steht der Einzahlungsbonus für bestimmte Zahlungsanbieter den Kunden immer zur Verfügung. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit den erhaltenen Bonus zum Wetten zu verwenden und im weiteren Verlauf in Echtgeld freizuspielen. Dazu müssen Sie nur die Bonus- und Umsatzbedingungen vollständig abarbeiten.

Was ist Skrill-1-Tap?

Skrill-1-Tap ist ein Tool, das Ihnen für blitzschnelle Einzahlungen gebührenfrei beim Buchmacher angeboten wird. Zum Auszahlen steht die Funktion logischerweise nicht zur Verfügung. Um Skrill-1-Tap nutzen zu können, brauchen Sie ein Skrill-Konto mit Guthaben oder einem dafür verknüpften Bankkonto oder einer Kreditkarte. Sobald Sie sich das erste Mal mit Ihren Zugangsdaten bei Skrill Moneybookers eingeloggt haben, werden die Daten auf Ihrem Gerät zwischengespeichert. Skrill kann eindeutig erkennen, ob es sich bei Zahlungen um Ihre Geräte und Ihre Internetverbindung handelt oder nicht. Fortan müssen Sie sich nicht mehr mit Ihren Zugangsdaten bei Skrill einloggen – auch wenn Sie Ihr Gerät zwischenzeitlich ausgeschaltet haben. Sie können mit einem einzigen Klick Geld einzahlen. Das vereinfacht den Zahlungsprozess natürlich ungemein und macht Skrill-1-Tap auch für Kunden interessant, die auf sich bietende Gelegenheiten bei Livewetten schnell reagieren möchten. Als Einzahlungszeit müssen Sie ungefähr 10 bis 15 Sekunden einkalkulieren.

Für wen sind Skrill Sportwetten zu empfehlen?

Skrill Sportwetten können von jedermann genutzt werden. Das E-Wallet eignet sich für kleine oder große Ein- und Auszahlungen beim Wettanbieter. Während bei Paypal nur Höchstbeträge bis durchschnittlich 2500 Euro möglich sind, sind mit Skrill durchaus Beträge zwischen 10.000 und 20.000 Euro oder mehr erlaubt. Der Zahlungsanbieter eignet sich also auch prima für Kunden, die mit hohen Wetteinsätzen Ihr Glück versuchen möchten. Gut geeignet sind Skrill und Skrill-1-Tap für Wettkunden, die eine schnelle Einzahlungsmethode für Livewetten oder ähnliches benötigen. Bei Zeitabschnittswetten oder Pulse Wetten ist eine schnelle Reaktionszeit ggf. sehr wichtig.

Das E-Wallet ist auch etwas für Sicherheitsfreaks, die Zahlungen nur in einer geschützten Umgebung ausführen möchten. Jegliche Zahlungsabwicklungen erfolgen mit einer SSL-Verschlüsselung und durch Sicherheits-Token.

Gibt es Alternativen zu Skrill Sportwetten?

Skrill ist nur eines von vielen E-Wallets für die Zahlungsabwicklung im Internet. Allerdings ein E-Wallet, das eine sehr hohe Akzeptanz bei Wettanbietern findet und daher fast immer angeboten wird. Ist das nicht der Fall sind auch elektronische Brieftaschen, wie Neteller und Paypal, eine sehr gute Wahl, um Ein- und Auszahlungen im Kassenbereich vorzunehmen. Wenn Sie höhere Limits benötigen, ist Neteller eine bessere Wahl als Paypal. Auch Trustly ist bestens für Sportwetten geeignet!

Paypal

Paypal Sportwetten gehört zu den beliebtesten Zahlungsmethoden der Deutschen und ist schon seit Urzeit über die Plattform Ebay bekannt. Beim Buchmacher sind die Ein- und Auszahlungen mit Paypal immer kostenlos möglich. Die Gutschrift einer mit Paypal geleisteten Einzahlung erfolgt auf dem Wettkonto immer sofort. Eingezahlt werden können in der Regel Beträge zwischen 10 Euro und 2500 Euro pro Vorgang.

Neteller

Neteller ist mit seinen Services ebenfalls optimal auf die Bedürfnisse von Wettkunden ausgerichtet und ist eigentlich fast bei jedem Wettanbieter zu finden. Mit Neteller können Sie Geld kostenlos ein- und auszahlen. Ähnlich wie Skrill sind dabei Limits zwischen 10 Euro und 20.000 Euro oder mehr üblich. Neteller hat eine hauseigene Kreditkarte, die Prepaid Mastercard, welche als Virtuelle- oder Plastik-Karte verfügbar ist. Eine anonyme Alternative wären Paysafecard Sportwetten.

Zukunftsprognose von Skrill

Skrill hat in den letzten Jahren seine Gebührenstruktur nochmal für die Kunden verbessert. Denn in der Vergangenheit mussten Sie für etwaige Gebühren zum Teil noch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Als lizenziertes E-Geld Institut in Großbritannien, kann Skrill europaweit natürlich viele Vorteile genießen, wie etwa die Vergabe einer eigenen Kreditkarte für die Kunden. In der Welt der Online Wetten haben Skrill und Skrill-1-Tap längst ihren festen Platz ergattern können und gehören zum Standard-Repertoire bei den Zahlungsmethoden der Buchmacher. Zukunftsweisend ist bei Skrill auf jeden Fall, dass aktiv mit Kryptowährungen gearbeitet werden kann. Sie können Ihr Guthaben mit Kryptogeld, wie Bitcoins, aufladen oder damit sogar handeln (kaufen, verkaufen). Nur das E-Wallet Neteller kann Ihnen noch ähnliche Funktionen bieten. In der Beziehung hängt Paypal weit hinterher und es wird den Kunden schon seit über 2 Jahren eine Lösung dafür versprochen, die bisher nicht realisiert wurde.

Skrill Sportwetten FAQ

Damit Sie sich mit den Skrill Sportwetten beim Wettanbieter optimal zurechtfinden werden, haben wir nochmal die wichtigsten Fakten und Fragen in Form eines FAQ-Bereichs für Sie zusammengetragen.

Können alle Konten genutzt werden, die ich über Skrill verknüpft habe?

Damit Sie verknüpfte Konten überhaupt nutzen können, müssen Sie diese bereits verifiziert haben. Damit wird sichergestellt, dass die verwendeten Zahlungskonten wirklich Ihnen selbst gehören. Nach der Freischaltung, die in der Regel über einen PIN-Code oder gleichwertige Verfahren läuft, können Sie auch ohne ein Guthaben eine Skrill Sportwetten Einzahlung vornehmen. Bitte denken Sie daran, dass Sie nur Guthaben in der Höhe Ihres Verfügungsrahmens kaufen dürfen. Selbstverständlich können Sie auch beides, Ihre Kreditkarte und Ihr Bankkonto, mit Skrill verknüpfen und gleichzeitig nutzen.

Gibt es eine Skrill App für meine Mobile?

Ja. Die Mobile App ist für Apple iOS und Android Geräte gedacht und kann über die Website von Skrill heruntergeladen werden. Für die Zahlungsprozesse beim Buchmacher brauchen Sie die Skrill App allerdings nicht zu installieren.

Fallen beim Wettanbieter Gebühren für Skrill-Zahlungen an?

Wenn Sie beim Wettanbieter Geld mit Skrill ein- oder auszahlen ist das in 99,9 % aller Fälle immer kostenlos möglich. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihr Wettkonto und den Skrill-Account in der gleichen Währung führen. Gebühren können jedoch aufseiten von Skrill Moneybookers anfallen, wenn Sie Ihr Guthaben ohne verknüpfte Konten auffüllen möchten. Gleiches gilt für Auszahlung vom Skrill-Konto.

Wie kann ich Skrill sicherer machen?

Die Zahlungsmethode Skrill bietet Ihnen schon einen umfassenden Basis-Schutz. Denn der Zahlungsanbieter weiß genau, wann Sie sich mit Ihren eigenen Geräten über Ihre private Internetverbindung einloggen oder Zahlungen leisten. Während des Zahlungsprozesses erfolgt im Hintergrund immer eine Prüfung, die Sie ausreichend absichert. Werden Abnormalitäten festgestellt, schaltet Skrill eine Sicherheitsabfrage vor und Sie erhalten eine Benachrichtigung. Die Benachrichtigungen um Kontoaktivitäten dürfen Sie sich im Login-Bereich noch „schärfer“ einstellen. Zusätzlich können Sie die Two Factor Authentication (2FA) nutzen, die einen Login nur noch mit Ihrem persönlichen Mobile Gerät möglich macht.

Ich habe eine Skrill Phishing Mail erhalten, was tun?

Es kommt häufiger vor, dass Cyberkriminelle versuchen werden, Ihre geheimen Zugangsdaten zum Zahlungskonto auszuspähen. Das geschieht meistens in Form von Phishing-Mails. In diesen Mails werden Sie aufgefordert einen Link anzuklicken und Ihre Zugangsdaten einzugeben. Den Fake können Sie meist an der falschen URL im Browser erkennen. Sofern Sie solche Phishing-Mails erhalten, löschen Sie sie am besten einfach sofort. Es macht wenig Sinn, die Fake-Mail an Skrill oder den Buchmacher weiterzuleiten und um eine Hilfestellung zu bitten.

Ist Skrill für die schnelle Reaktion auf Live-Wetten brauchbar?

Mit Skrill können Sie binnen 60 Sekunden oder weniger eine Einzahlung beim Buchmacher leisten, um ein neues Guthaben für Live-Wetten zu haben. Noch schneller geht es mit Skrill-1-Tap in ca. 15 Sekunden. Beide Methoden sind für die schnelle Reaktion auf Live-Wetten bestens geeignet, sofern Sie über ein entsprechendes Guthaben für die rasche Zahlungsabwicklung verfügen.

Qualifizieren sich Skrill Einzahlungen für einen Wettbonus?

Einige Wettanbieter akzeptieren keine Skrill Einzahlungen, wenn es um die Beanspruchung eines Bonus geht. Das können Sie meist in den Bonusbedingungen der Anbieter nachlesen. Sie können dann zwar mit dem E-Wallet einzahlen, erhalten aber keinen Bonus (weder Bonusgeld noch Gratiswetten).

Für welche Einzahlungslimits ist das E-Wallet empfehlenswert?

Mit dem E-Wallet können Sie kleine Einzahlungen ab 10 Euro beim Buchmacher leisten. Skrill eignet sich aber auch für Kunden, die viel Geld einzahlen möchten – zum Beispiel für Beträge ab 10.000 Euro aufwärts.

Kann ich ein Skrill-Konto von anderen Personen nutzen?

Das Nutzen fremder Zahlungskonten, egal ob von Skrill oder nicht, ist bei allen Wettanbietern grundsätzlich strikt verboten. Machen Sie das trotzdem, werden Sie Probleme bei der Kontoverifizierung haben und können ggf. kein Geld vom Wettkonto auszahlen. Dieses Verbot ist auch in den AGBs und/oder Bonusbedingungen so festgelegt. Die Gründe dafür sind Ihre persönliche Sicherheit, möglicher Bonusmissbrauch sowie internationale Geldwäschebestimmungen. Dadurch, dass Im Rahmen der Identitätsprüfung auch die Inhaber von Zahlungskonten geprüft werden, kann im Nachhinein niemand Fremdes mehr Geld auf seine Konten auszahlen.

Was kann ich tun, wenn ich Probleme mit dem E-Wallet habe?

Wenn Sie ein Problem mit Skrill haben, müssen Sie grundsätzlich in 2 Fällen unterscheiden. Haben Sie ein Problem, das in direktem Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung beim Buchmacher steht, können Sie sich an dessen Kundenservice wenden. Dieser kann Ihnen in der Regel per Live Chat, E-Mail oder über eine telefonische Hotline Rede und Antwort stehen.

Bei allgemeinen Problemen mit Skrill, vor allem bei denen, die im Bereich des Zahlungskontos liegen, müssen Sie sich direkt an den Skrill Kundenservice wenden. Der Support ist in Deutsch verfügbar und steht Ihnen per E-Mail-Adresse, Online Formular und per Telefon zur Verfügung. Bei Problemen aufseiten des Wettanbieters wird Ihnen Skrill jedoch nicht helfen.

Scroll to Top