Playoff Picture: So sehen die NFL-Playoffs nach 10 Wochen aus

Die Pittsburgh Steelers verbleiben als das einzige ungeschlagene Team in der NFL, während die Green Bay Packers versuchen ihre Führung in der NFC beizubehalten. Der Kampf um die Wild Card-Plätze ist derzeit noch ein sehr offenes Rennen. Vor allem in der AFC ist derzeit noch alles möglich.

Die NFL-Playoffs nach 10 Wochen:

AFC

  1. Pittsburg Steelers (9-0) – Haben genau ein Spiel Vorsprung auf die Bye Week
  2. Kansas City Chiefs (8-1) – Führen genau zwei Spiele in der AFC West
  3. Buffalo Bills (7-3) – In der AFC East haben die Bills genau ein halbes Spiel Vorsprung
  4. Indianapolis Colts (6-3) – Sitzen in der AFC South auf Platz 1, da sie den Head-to-Head Tiebraker gegen die Titans besitzen
  5. Las Vegas Raiders (6-3)- Haben den Tiebraker gegen die Titans, Dolphins und Ravens, wegen ihrem Record in der AFC – Besitzen den Head-to-Head Tiebraker gegen die Browns
  6. Miami Dolphins (6-3) – Besitzen den Tiebraker gegen die Titans und Ravens, da sie den besseren Record in der AFC besitzen
  7. Baltimore Ravens (6-3) – Sieg gegen die Browns sichert den Head-to-Head Tiebraker

Weiter im Rennen sind:

  1. Cleveland Browns (6-3) – Besitzen den Tiebraker gegen die Tennessee Titans, wegen ihren Record gegen gleiche Gegner
  2. Tennessee Titans (6-3) – Verlieren den Tiebraker in der ACF South
  3. New England Patriots (4-5) – Liegen in der AFC East 2.5 Spiele zurück
  4. Denver Broncos (3-6) – Besitzen einen Rückstand von drei Spielen im Bezug auf die Wild Card
  5. Cincinnati Bengals (2-6-1) – Liegen in der Wild Card 3.5 Spiele zurück
  6. Los Angeles Chargers (2-7) – Müssen für einen Wild Card-Spot 4 Spiele Rückstand aufholen
  7. Houston Texans (2-7) – Liegen ebenfalls vier Spiele zurück
  8. Jacksonville Jaguars (1-8) – Ein Rückstand von 5 Spielen macht die Playoffs nahezu unerreichbar
  9. New York Jets (0-9) – Liegen bereits 6 Spiele zurück, weshalb die Playoffs höchstwahrscheinlich ausgeschlossen sind
Pittsburgh Steelers
Pittsburgh Steelers
Bild: imago images / Icon SMI

NFC

  1. Green Bay Packers (7-2) – Besitzen den Head-to-Head Tiebraker gegenüber den Saints
  2. New Orleans Saints (7-2) – Führen mit einem halben Spiel in der NFC South
  3. Arizona Cardinals (6-3) – Besitzen in der NFC West beide Tiebraker – Zum einen den Head-to-Head Tiebraker gegen die Seahawks und zum anderen den Tiebraker gegen die Rams, welcher mit dem Division Record begründet wird
  4. Philadelphia Eagles (3-5-1) – Führen in der NFC East
  5. Tampa Bay Buccaneers (7-3) – Liegen in der NFC South ein halbes Spiel zurück
  6. Los Angeles Rams (6-3) – Haben den Head-to-Head Tiebraker gegen die Seattle Seahawks
  7. Seattle Seahawks (6-3) – Liegen in der Wild Card 1.5 Spiele vor

Weiterhin im Rennen sind:

  1. Chicago Bears (5-5) – Liegen in der NFC North zwei Spiele zurück
  2. Minnesota Vikings (4-5) – Haben in der NFC North einen Rückstand von 2.5 Spielen
  3. Detroit Lions (4-5) – Besitzen in der NFC North ebenfalls einen Rückstand von 2.5 Spielen
  4. San Francisco 49ers (4-6) – Liegen im Rennen um den Wild Card-Spot 2.5 Spiele zurück
  5. Atlanta Falcons (3-6) – Müssen für den Wild Card-Platz drei Spiele aufholen
  6. New York Giants (3-7) – Haben immer noch die Chancen auf den ersten Platz in der NFC East
  7. Carolina Panthers (3-7) – Liegen in der Wild Card 3.5 Spiele zurück
  8. Washington Football Team (2-7) – Können die NFC East auch noch für sich entscheiden
  9. Dallas Cowboys (2-7) – Haben ebenfalls noch die Chance auf eine Führung in der NFC East

Ähnliche Beiträge