Sportwetten mit Kreditkarte erfreuen sich an einer überdurchschnittlich großen Beliebtheit. Die international bekannten Plastikkarten werden von den meisten Buchmachern der Welt als Zahlungsmethoden akzeptiert und bringen mehrere Vorteile mit sich. Wetten mit Kreditkarte gelten als äußerst sicher, die Zahlungen sind absolut bequem und mit einem geringen Zeitaufwand möglich. Das Geld wird direkt auf das Wettkonto gebucht und kann sofort für Sportwetten mit Kreditkarte verwendet werden. Nachfolgend findest du von uns geprüfte Wettanbieter bei denen du Sportwetten mit Kreditkarte platzieren kannst.

Wettanbieter mit Kreditkartenzahlungen
5,0 rating
100% Bonus bis zu 100€
5,0 rating
100% bis zu 150€ Bonus
5,0 rating
100% bis zu 100€ Bonus
4,8 rating
125% bis zu 125€ Bonus
4,8 rating
100% Bonus bis zu 100€
4,8 rating
200% Bonus bis zu 100€ + Gratis Livestreams
4,8 rating
100% bis zu 100€ + Quoten Boost
4,5 rating
150% Bonus bis zu 30€
4,5 rating
100% bis zu 122€ Bonus
4,5 rating
100% bis zu 100€ Bonus

So funktionieren Sportwetten mit Kreditkarte

Es spielt keine Rolle, ob Du mit Deiner Kreditkarte Waren kaufst, Dienstleistungen bezahlst oder Sportwetten mit Kreditkarte tätigst. Der Ablauf ist bei den Wetten mit Kreditkarte immer derselbe und aufgrund der einfachen Funktionsweise erfreuen sich die Kreditkarten weltweit an einer großen Beliebtheit. Um eine Einzahlung für die Wetten mit Kreditkarte durchzuführen musst Du verschiedene Kartendaten angeben. Die Daten stehen auf der Vorderseite und auf der Rückseite der Kreditkarte.

Die Kreditkartennummer ist bei den meisten Kreditkarten 16 Ziffern lang. American Express-Kreditkarten haben nur 15 Ziffern. Unter der Kreditkartennummer stehen ein Gültigkeitsdatum (zum Beispiel 10/25) und der Inhabername. Auf der Rückseite der Karte befindet sich ein meist 3-stelliger Sicherheitscode (Prüfsumme). Bei den Wetten mit Kreditkarte musst Du alle Daten eingeben. Alternativ kannst Du die Kreditkartennummer und das Gültigkeitsdatum für eine mehrmalige Verwendung bei den Wetten mit Kreditkarte speichern. Nach Eingabe von Kreditkartennummer, Gültigkeitsdatum und Inhabername bestätigst Du die Zahlung mit dem Sicherheitscode. Zusätzlich gibt es je nach Kreditkarte noch weitere Sicherheitsmerkmale. Du erhältst entweder eine TAN per SMS oder generierst eine PushTAN und musst oftmals einen weiteren Code eingeben. Danach ist die Zahlung bestätigt und Du kannst mit dem Betrag Sportwetten mit Kreditkarte tätigen.

Bezahlst Du mit einer klassischen Kreditkarte, stammt das Geld nicht von Deinem Girokonto, sondern von Deinem Kreditkarten-Unternehmen. Erst bei der monatlichen Kreditkarten-Abrechnung wird der ausstehende Betrag von Deinem Girokonto abgebucht. Je nachdem, welche Art von Kreditkarte Du besitzt, wird das Geld entweder auf einmal (Charge Card) oder in Raten (Kreditkarte mit Teilzahlungsfunktion) abgebucht. In der Regel erfolgt die Abrechnung bei den klassischen Kreditkarten einmal pro Monat zu einem festgelegten Stichtag. Den offenen Betrag musst Du je nach Kreditkarte entweder auf ein völlig eigens eingerichtetes Kartenkonto überweisen oder von Deinem verknüpften Girokonto einziehen lassen. Bei diesen Kreditkarten kannst Du Deine Sportwetten mit Kreditkarte ohne Guthaben auf Deinem Bankkonto durchführen. Bezahlst Du mit einer Prepaid- oder Debit-Kreditkarte, wird das Geld direkt von Deinem aufgeladenen Guthaben oder Deinem verknüpften Girokonto abgebucht. Du benötigst in jedem Fall Guthaben auf Deiner Kreditkarte, bevor Du Wetten mit Kreditkarte tätigen kannst.

Sportwetten mit Kreditkarte
Mastercard IMAGO / ZUMA Wire

Sportwetten mit Kreditkarte – diese Kreditkartentypen werden akzeptiert

Die meisten Online-Buchmacher bieten Dir Sportwetten mit Kreditkarte an und akzeptieren alle gängigen Kartentypen. Je nachdem, welche Kreditkarte Du besitzt, erfolgt die Bezahlung der Wetten mit Kreditkarte auf unterschiedliche Art und Weise.

Debit Card

Die Debit Card gehört in Deutschland und in vielen weiteren Ländern zu den beliebtesten und meistgenutzten Kreditkarten. Du erhältst eine solche Kreditkarte fast zu jedem Bankkonto. Darüber hinaus gibt es separate Debit-Kreditkarten (unter anderem MasterCard Debit und Visa Debit). Bei einer Debit-Kreditkarte wird das Geld für die Wetten mit Kreditkarte direkt von Deinem Girokonto oder Deinem Guthaben abgebucht.

Charge Card

Bei der Charge Card erfolgt die Abrechnung einmal im Monat und Du erhältst eine Rechnung über alle getätigten Ausgaben. Dadurch kannst Du Sportwetten mit Kreditkarte in einem Umfang, der Deinem maximalen Limit entspricht, tätigen und musst diese erst nach Rechnungserhalt bezahlen.

Prepaid Card

Eine Prepaid-Kreditkarte ist für Menschen mit einer negativen SCHUFA oder einer schwachen Bonität zugänglich, denn die Nutzer erhalten bei einer Prepaid Card keinen Kreditrahmen. Du musst eine Prepaid-Kreditkarte wie jede andere Prepaidkarte zuerst mit einem Guthaben aufladen. Erst anschließend kannst Du die Karte für Geldabhebungen oder Sportwetten mit Kreditkarte verwenden. Ganz nüchtern betrachtet ist die Prepaid Card eigentlich gar keine richtige Kreditkarte. Nichtsdestotrotz akzeptieren die meisten Buchmacher bei den Wetten mit Kreditkarte auch Prepaid-Kreditkarten.

Daily Charge Card

Die Daily Charge Card ist eine vorteilhafte Kombination aus einer klassischen Kreditkarte und einer Prepaid-Kreditkarte. Du kannst diese Karte entweder mit einem passenden Guthaben aufladen oder Du kannst alternativ einen Kreditrahmen nutzen. Selbstverständlich lassen sich beide Abrechnungs- und Zahlungsarten kombinieren und Du kannst zuerst das Guthaben aufbrauchen und anschließend den Kreditrahmen nutzen. In Deutschland ist dieser Kreditkartentyp bisher noch nicht stark verbreitet, jedoch kannst Du die Daily Charge Card bei vielen Buchmachern für Wetten mit Kreditkarte verwenden.

Revolving Card

Bei dieser Art von Kreditkarte werden Deine Umsätze nicht automatisch über Dein Girokonto verbucht. Stattdessen kannst Du den Rechnungsbetrag entweder auf einmal oder in mehreren Monatsraten bezahlen. Entscheidest Du Dich für die Ratenzahlung, fallen in der Regel Zinsen an. Deine Teilzahlung ist vertraglich festgelegt und muss mindestens 5 oder 10 Prozent betragen. Sobald Du den offenen Rechnungsbetrag vollständig beglichen hast, werden keine Zinsen mehr erhoben. Mit einer Revolving Card kannst Du Wetten mit Kreditkarte tätigen und musst erst später bezahlen. Somit kannst Du mit dieser Variante auch Sportwetten mit Kreditkarte tätigen, ohne aktuell Geld zu besitzen. Dafür musst Du unter Umständen mit höheren Kosten durch Zinsen leben.

Virtuelle Kreditkarte

Virtuelle Kreditkarten eignen sich hervorragend für die Verwendung im Internet und können bei vielen Online-Buchmachern für Sportwetten mit Kreditkarte verwendet werden. Du erhältst keine physische Kreditkarte, sondern eine Kartennummer, eine Prüfziffer und ein Gültigkeitsdatum. Mit diesen Daten kannst Du Wetten mit Kreditkarte abschließen.

Wetten mit Kreditkarte – Einzahlung vornehmen

Unabhängig davon, welche Art von Kreditkarte Du besitzt, musst Du bei allen Sportwetten mit Kreditkarten zuerst einmal eine Einzahlung auf Dein Spielerkonto vornehmen. Von welcher Organisation die Kreditkarte stammt und welcher Kreditkartentyp Du nutzt spielt dabei keine große Rolle. Selbstverständlich musst Du Dir zuerst einmal einen Account bei einem Buchmacher, der Wetten mit Kreditkarte anbietet, erstellen. Anschließend meldest Du Dich mit Deinem Benutzername und Deinem Passwort auf der Webseite Deines Buchmachers an und navigierst zu Deinem Account bzw. Kundenkonto. Danach wählst Du die Kreditkarte als Zahlungsmethode aus. Ob Du die nachfolgende Prozedur nur einmalig oder mehrmalig durchführen musst hängt davon ab, ob Du die Kreditkartendaten in Deinem Account speichern möchtest oder nicht.

  • Gib den gewünschten Betrag ein – in der Regel sind bei den Sportwetten mit Kreditkarte mindestens 10 Euro als Einzahlung nötig
  • Wähle die Kreditkartenart aus – je nach Buchmacher hast Du die Wahl zwischen MasterCard, Visa, Diners Club und American Express
  • Gib den Namen des Karteninhabers (die gleiche Schreibweise wie auf der Kreditkarte) und die Kreditkartennummer (15 oder 16 Stellen) ein
  • Gib danach das Ablaufdatum (achte auf das korrekte Format) und die Prüfnummer auf der Rückseite der Kreditkarte ein

Bei einigen Kreditkarten musst Du zusätzlich ein Passwort eingeben, um die Zahlung für die Wetten mit Kreditkarte zu bestätigen. Bei der MasterCard musst Du entweder den MasterCard Identity Check oder den MasterCard Secure Code eingeben. Bei der Visa heißt der äquivalente Sicherheitsmechanismus “Verified by VISA”.

Gibt es bei Deiner Kreditkarte noch eine zusätzliche Sicherheitsstufe, musst Du unter Umständen einen Einmal-Code (mTAN oder PushTAN) eingeben. Das zusätzliche Sicherheitsmerkmal macht die Wetten mit Kreditkarte nochmals sicherer.

  • Bestätige Deine eingegebenen Daten und den Betrag und schließe die Einzahlung für die Sportwetten mit Kreditkarte ab
  • Der gewünschte Betrag wird Deinem Spieler-Account sofort gutgeschrieben und Dir steht das Guthaben für alle Wetten mit Kreditkarte zur Verfügung

Solltest Du Dich dafür entschieden haben, die Daten Deiner Kreditkarte für zukünftige Sportwetten mit Kreditkarte zu speichern, musst Du bei allen weiteren Wetten mit Kreditkarte nur noch die Prüfsumme und die weiteren Sicherheitsmerkmale eingeben. Hast Du die Daten gespeichert spart Dir dies in Zukunft viel Zeit und Du kannst noch schneller Sportwetten mit Kreditkarte tätigen. Die Buchmacher verwenden für die Kreditkartenzahlungen ausschließlich verschlüsselte Internetverbindungen und somit können Deine persönlichen Daten nicht in die Hände Dritter gelangen. Deshalb kannst Du die Daten für alle zukünftigen Wetten mit Kreditkarte bedenkenlos speichern.

Sportwetten mit Kreditkarte – schnelle und kostenlose Einzahlung

Wie weiter oben bereits erwähnt ist einer der großen Vorteile von Sportwetten mit Kreditkarte die schnelle Einzahlung. Im Gegensatz zur klassischen Banküberweisung und anderen Zahlungsmethoden musst Du Dich keine Tage und noch nicht einmal Stunden gedulden. Bei allen Wetten mit Kreditkarte wird der Betrag Deinem Konto instant gutgeschrieben und steht Dir sofort zur Verfügung. Vom Zeitpunkt der Einzahlung bis zum Abschluss der Sportwetten mit Kreditkarte vergehen in der Regel gerade einmal 5 Minuten. Schneller und einfacher lassen sich im Grunde keine Wetten tätigen. Hast Du die wichtigsten Daten gespeichert lässt sich die Prozedur weiter beschleunigen. Darüber hinaus sind Sportwetten mit Kreditkarte absolut sicher und bereits ab einen geringen Betrag von 10 Euro möglich. Unabhängig davon bei welchem Buchmacher Du Wetten mit Kreditkarte tätigst, Du bezahlst für eine Einzahlung in der Regel keinerlei Gebühren. Dies ist ein weiterer Vorteil gegenüber vielen anderen beliebten Zahlungsarten. Bei jeder Einzahlungsmethode gibt es ein Limit für eine minimale und eine maximale Summe. Vergleichst Du die Sportwetten mit Kreditkarte mit den Sportwetten mit PayPal, Neteller, Skrill oder mit der paysafecard, profitierst Du von benutzerfreundlicheren Limits. Neben der geringen Einzahlungssumme kommst Du in den Genuss von einer hohen Maximalsumme. Diese beträgt bei den Wetten mit Kreditkarte 5.000 oder 10.000 Euro und ermöglicht Dir große finanzielle Freiheiten. Aus diesem Grund eignen sich die Sportwetten mit Kreditkarte für High Roller und für Spieler, die gerne um größere Geldsummen wetten.

Wetten mit Kreditkarte – so funktioniert eine Auszahlung

Hast Du bei Deinen Sportwetten mit Kreditkarte Geld gewonnen, kannst Du den Betrag ohne großen Aufwand oder Mühen wieder auszahlen lassen. Im Gegensatz zu anderen Zahlungsmethoden eignen sich die beliebten Kreditkarten nicht nur für Einzahlungen, sondern auch für Auszahlungen. Somit kannst Du bei den Wetten mit Kreditkarte Deine Gewinne wieder direkt auf Deine Kreditkarte gutschreiben lassen. Eine Auszahlung funktioniert noch einfacher und schneller als eine Einzahlung. Selbstverständlich ist Deine erste Auszahlung bei den Sportwetten mit Kreditkarte eine Besonderheit unterscheidet sich von allen weiteren Auszahlungen. Bevor Du die Gewinne aus Deinen Wetten mit Kreditkarte direkt auf Dein Kreditkartenkonto auszahlen lassen darfst, musst Du Dich verifizieren und Deine Identität gegenüber Deinem Sportwetten Anbieter bestätigen. Diese Prozedur ist in der gesamten Wettbranche üblich und weder eine Ausnahme noch eine Schikane. Du fertigst von einem gültigen Ausweisdokument (unter anderem Personalausweis oder Reisepass) eine Kopie von der Vorderseite und der Rückseite an. Danach machst Du eine Kopie von einem aktuellen Rechnungsdokument in Form einer Gas-, Strom-, oder Mobilfunkrechnung. Anschließend sendest Du alle Kopien per E-Mail oder über den Live-Chat an den Kundensupport des Buchmachers. In den folgenden Stunden wird Dein Account überprüft und bei Erfolg sofort verifiziert. Du solltest in der Regel innerhalb weniger Stunden (dauert maximal 24 Stunden) eine Benachrichtigung bekommen. Ab diesem Zeitpunkt kannst Du sämtliche Gewinne aus Deinen Wetten mit Kreditkarte ohne weitere Umstände auszahlen lassen.

Eine Auszahlung ist zwar einfach und schnell beantragt, die Bearbeitung der Gutschrift dauert jedoch länger als bei der Einzahlung. Wurde Dein Auszahlungsantrag bei den Wetten mit Kreditkarte erfolgreich bearbeitet, kann es zwischen einem und 3 Werktage dauern, bis der Betrag Deiner Kreditkarte gutgeschrieben wurde. Dies mag auf den ersten Blick ein Nachteil sein, jedoch dauern die Auszahlungen auf keinen Fall so lang wie bei der klassischen Banküberweisung. Darüber hinaus profitierst Du bei den Sportwetten mit Kreditkarte von kundenfreundlichen Limits. Eine Auszahlung Deiner Gewinne aus den Wetten mit Kreditkarte ist bereits auf einen geringen Betrag von 20 Euro möglich. Die Maximalsumme, die Du auf einmal auszahlen lassen kannst, ist in der Regel um einiges höher als bei anderen Zahlungsarten. Bei vielen Buchmachern kannst Du sogar 10.000 Euro auf einmal auszahlen lassen. Während Einzahlungen bei den Wetten mit Kreditkarte in der Regel vollkommen kostenlos sind, werden bei Auszahlungen manchmal geringe Gebühren erhoben. Die Höhe der Gebühren hängt vom Buchmacher ab und beträgt maximal 5 Prozent. Die meisten Wettanbieter erheben eine 2-prozentige Gebühr auf die Auszahlung bei den Wetten mit Kreditkarte.

Sportwetten mit Kreditkarte – Vor- und Nachteile in der Übersicht

Im nachfolgenden Abschnitt zeigen wir Dir alle Vorteile und Nachteile der Wetten mit Kreditkarte in der Zusammenfassung.

Vorteile:

  • Sportwetten mit Kreditkarte werden von fast allen Buchmachern akzeptiert
  • Wetten mit Kreditkarte sind in der Regel mit allen Kreditkartenarten möglich
  • Sportwetten mit Kreditkarte sind äußerst schnell, denn der Betrag wird Deinem Account sofort gutgeschrieben
  • Wetten mit Kreditkarte sind äußerst sicher, denn die Zahlung wird ausschließlich verschlüsselt übermittelt
  • Die Sicherheit von Wetten mit Kreditkarte wird durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, wie MasterCard Identity Check und Verified by VISA, noch weiter erhöht
  • Sportwetten mit Kreditkarte sind ab einem geringen Betrag von 10 Euro möglich
  • Wetten mit Kreditkarte sind für Dich als Kunden in der Regel vollkommen kostenlos und gebührenfrei
  • Sportwetten mit Kreditkarte lassen sich dank Speicherung der wichtigsten Daten noch schneller durchführen
  • Bei den Wetten mit Kreditkarte profitierst Du von einer schnellen Auszahlung

Nachteile:

  • Bei vielen Wetten mit Kreditkarte ist eine Auszahlung nicht immer kostenfrei möglich, denn einige Buchmacher geben die Kreditkartengebühren an ihre Kunden weiter
  • Wetten mit Kreditkarte sind im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden nicht vollkommen anonym möglich, denn Du musst einige Daten gegenüber Deinem Buchmacher angeben
  • Die Gewinne aus Deinen Wetten mit Kreditkarte können direkt wieder auf die Karte ausgezahlt werden, die Auszahlung kann einige Tage in Anspruch nehmen

Wie Du siehst, Sportwetten mit Kreditkarte haben um einiges mehr Vorteile als Nachteile. Deshalb gehört die Kreditkarte bei vielen Spielern zu den bevorzugten und beliebtesten Zahlungsmethoden. In vielen Ländern haben die Kreditkarten das Bargeld sogar zum Teil schon abgelöst – allen voran in den USA. In Deutschland ist die Anzahl an Menschen, die eine oder mehrere Kreditkarte besitzen, in den letzten Jahren nach und nach gestiegen. Im Jahr 2019 hatten alleine in Deutschland fast 50 Millionen Menschen eine oder mehrere Kreditkarten. Den Hauptanteil von dieser großen Menge haben die beiden beliebtesten Kreditkarten MasterCard und Visa. Auf dem 3. Platz liegt deutlich weiter hinten die American Express. Bei den Wetten mit Kreditkarte kannst Du bei fast jedem Buchmacher entweder eine Visa oder eine MasterCard verwenden. Bei einigen Buchmachern werden für die Sportwetten mit Kreditkarte weitere Kreditkarten, wie die American Express und die JCB akzeptiert.

Gibt es bei Sportwetten mit Kreditkarte Bonus-Angebote?

Selbstverständlich! Bonus-Angebote in Form von einem attraktiven Willkommensbonus und regelmäßigen Bonus-Aktionen für Stammspieler gehören zu den wichtigsten Vorteilen von einem Online-Buchmacher. Fast jeder Buchmacher im Internet lässt Dich bei den Sportwetten mit Kreditkarte von vielen unterschiedlichen Sportwetten Bonus Angeboten profitieren und diese machen die Wetten mit Kreditkarte nochmals attraktiver. Als neuer Kunde kommst Du in den Genuss von einem großzügigen Neukundenbonus und durch diesen erhältst Du auf Deine erste Einzahlung bei den Wetten mit Kreditkarte einen hohen Bonusbetrag. Im Durchschnitt verdoppeln die meisten Buchmacher Deine erste Einzahlung und Du kannst mit doppelt so viel Geld Wetten mit Kreditkarte tätigen.

Im Gegensatz zu einigen anderen Zahlungsmethoden, wie Neteller oder Skrill, lassen sich die Sportwetten mit Kreditkarte mit allen Bonusangeboten kombinieren. Deine erste Einzahlung muss je nach Buchmacher mindestens 10 oder 20 Euro betragen und wird von den meisten Wettanbietern direkt verdoppelt. Zahlst Du beispielsweise 50 Euro ein, stehen Dir für Wetten mit Kreditkarte ganze 100 Euro zur Verfügung. Selbstverständlich sind die Bonus-Angebote bei den Wetten mit Kreditkarte an bestimmte Bedingungen gebunden. Deshalb kannst Du den Bonusbetrag nicht direkt wieder auf Deine Kreditkarte auszahlen lassen und muss zuerst einmal die offiziellen Bonusbedingungen erfüllen. Zu diesem Zweck musst Du den Betrag mehrfach bei Sportwetten mit Kreditkarte und mit einer Mindestquote umsetzen. Danach kannst Du Deine Bonusgewinne aus den Wetten mit Kreditkarte wieder auszahlen lassen.

Zusätzlich zu den großzügigen Willkommensangeboten für neue Spieler profitierst Du bei den Wetten mit Kreditkarten auch von vielen weiteren Bonus-Aktionen. In der Regel gibt es auf der Webseite des Buchmachers einen Extrabereich, der Aktionen, Angebote oder Promotionen heißt. Auf dieser Unterseite findest Du alle aktuellen Bonus-Angebote und kannst Dich über die jeweiligen Voraussetzungen und den Ablauf informieren. Es gibt bei den Sportwetten mit Kreditkarte Bonus-Aktionen, die Du bei einer weiteren Einzahlung erhältst (Reload-Boni) und Bonus-Angebote in Form von Cashback-Boni und kostenlosen Wetten mit Kreditkarte. Darüber hinaus belohnen viele Buchmacher ihre aktivsten und treuesten Spieler und lassen Sie bei den Wetten mit Kreditkarte automatisch Treuepunkte sammeln oder an einem VIP-Club teilnehmen. So oder so, die Sportwetten mit Kreditkarte sind durch die verschiedenen Bonus-Angebote um einiges attraktiver und überzeugen mit höheren Gewinnchancen.

Sportwetten mit Kreditkarte – Wettangebot und Wettquoten

Da Du bei fast jedem Buchmacher Sportwette mit Kreditkarten tätigen kannst, profitierst Du von einer riesigen Auswahl an Wettanbieter. Es gibt unzählige namhafte und weltbekannte Online-Buchmacher, die Wetten mit Kreditkarte anbieten und bei diesen kommst Du in Genuss von einem breit gefächerten und abwechslungsreichen Wettangebot. Bei einem solch renommierten Buchmacher sind die Wettquoten in der Regel überdurchschnittlich hoch und liegen bei den bekannten und gefragten Spielen bei 95 und 98 Prozent. Aufgrund der großen Auswahl an Buchmacher kannst Du in Ruhe nach Deinen bevorzugten Anbieter suchen und die Angebote in Ruhe miteinander vergleichen. Nimm Dir bitte genügend Zeit, denn Sportwetten mit Kreditkarte sind um einiges beliebter als Wetten mit anderen Zahlungsmethoden. Im nachfolgenden Abschnitt stellen wir Dir einige empfehlungswerte Wettanbieter und deren Bonus-Angebote für Wetten mit Kreditkarte vor.

NEO.bet

NEO.bet ist ein renommierter Wettanbieter und eignet sich besonders gut für ambitionierte Sportwetter. Der Online-Buchmacher wurde von Profis für Profis entwickelt und überzeugt mit einer riesigen Auswahl an Sportwetten mit Kreditkarte. Der ambitionierte Wettanbieter wird durch die renommierte Malta Gaming Authority lizenziert und überprüft und unterliegt strengen Gesetzen sowie Richtlinien. Der erfahrene Betreiber der Webseite ist die Greenvest Betting Ltd. mit Sitz auf Malta. NEO.bet ist seit März 2018 online und gehört weltweit zu den ersten Wettanbietern mit einer deutschlandweiten Sportwetten-Lizenz vom hessischen Innenministerium und vom Regierungspräsidium Darmstadt. Der Wettanbieter NEO.bet belohnt neue Kunden entweder mit einem Starter Bonus oder mit einem Profi Bonus. Entscheidest Du Dich für den Starter Bonus, erhältst Du auf Deine erste Einzahlung einen 200-prozentigen Bonus in Höhe von bis zu 50 Euro. Entscheidest Du Dich für den Profi Bonus, bekommst Du einen 100-prozentigen Bonus in Höhe von bis zu 150 Euro.

Neobet Bonus

Betano

Der Wettanbieter Betano ist seit 2018 in Deutschland verfügbar und wird von einem Unternehmen mit jahrelangen Erfahrungen betrieben. Der Buchmacher arbeitet mit vielen renommierten Unternehmen zusammen und ist Partner der weltbekannten “EHF Handball Champions League” und vom VfB Stuttgart. Betano belohnt neue Spieler mit einem großzügigen Neukundenbonus. Du erhältst auf Deine erste Einzahlung (mindestens 10 Euro) einen 100-prozentigen Bonus in Höhe von bis zu 100 Euro. Somit stehen Dir im Maximalfall 200 Euro für die Wetten mit Kreditkarte zur Verfügung. Betreiber der Betano-Webseite ist das erfahrene (2007 gegründet) österreichische Unternehmen Betkick Sportwettenservice GmbH. Betano besitzt eine seriöse MGA-Lizenz, arbeitet mit unzähligen renommierten Unternehmen zusammen und erhielt mehrere Auszeichnungen.

Bet at Home

Meldest Du Dich bei Bet at Home als neuer Spieler an kommst Du in den Genuss von einem großzügigen 100-Prozent-Bonus. Du gibst in Deinem Account den Bonus-Code “Wette” ein und tätigst eine erste Einzahlung. Zahlst Du 100 Euro ein stehen Dir für die Sportwetten mit Kreditkarte insgesamt 200 Euro zur Verfügung. Bet at Home ist einer der ältesten Buchmacher im Internet und wurde bereits im Jahr 1999 gegründet. Der Wettanbieter genießt ein international hohes Ansehen und bietet Dir eine riesige Auswahl an Wetten mit Kreditkarte. Bet at Home ist Partner von vielen bekannten Spitzenmannschaften und wird durch die MGA lizenziert sowie reguliert. Du kommst in den Genuss von über 100 Wettbereichen, packenden Livewetten und regelmäßigen Bonus-Angeboten.

Tipbet

Der Online-Buchmacher Tipbet wurde 2014 gegründet und wird von einem überaus erfahrenen Unternehmen (besteht seit 1995) betrieben. Tipbet besitzt eine Lizenz der MGA und unterliegt den strengen Gesetzen sowie Richtlinien der Europäischen Union. Als Neukunde kommst Du in den Genuss von einem attraktiven Sportwetten mit Kreditkarte-Bonus und erhältst auf Deine erste Einzahlung einen 100-prozentigen Bonus. Du musst mindestens 10 Euro einzahlen und kannst maximal 200 Euro als Bonusbetrag erhalten. Somit stehen Dir für Wetten mit Kreditkarte bis zu 400 Euro zur Verfügung. Tipbet besitzt eine deutsche Lizenz und überzeugt mit einem riesigen Angebot an Sportwetten mit Kreditkarte und vielen unterschiedlichen Bonus-Angeboten. Darüber hinaus akzeptiert der Buchmacher eSports-Wetten und bietet Dir eine breite Auswahl an spannenden Live-Wetten.

Betway

Betway ist eine der beliebtesten und bekanntesten Buchmacher im Internet und ist seit 2006 online. Die Webseite wird von der global agierenden Betway Group betrieben und überzeugt mit einem professionellen sowie benutzerfreundlichen Design. Als neuer Kunde belohnt Dich Betway mit einem 100-prozentigen Willkommens-Bonus. Du bekommst auf Deine ersten 3 Einzahlungen (jeweils 10 Euro mindestens) bis zu 150 Euro geschenkt. Somit stehen Dir für die Sportwetten mit Kreditkarte bis zu 300 Euro zur Verfügung. Der renommierte Buchmacher besitzt eine gültige Lizenz der Malta Gaming Authority und arbeitet mit vielen bekannten Organisationen sowie Unternehmen zusammen. Du profitierst von einer großen Auswahl an Sportwetten mit Kreditkarte, hast Zugang zu einem spannenden Livewetten-Bereich und kommst regelmäßig in den Genuss von Gratis-Wetten mit Kreditkarte.

Geschichte der Kreditkarte

Der Begriff Kreditkarte (Englisch: credit card) wurde das erste Mal im Jahr 1888 in einem Science-Fiction Roman von Edward Bellamy erwähnt. Die grundsätzliche Idee der beliebten Zahlungsmethode stammt aus den USA. Seit 1894 gibt es in diesem Land Kreditkarten. Die ersten Plastikkarten wurden von den großen Hotels an besondere Gäste ausgegeben. Im Laufe der 20er-Jahre akzeptierten mehr und mehr Kaufhausgesellschaften und Mineralölkonzerne die Zahlungsart. Fluglinien, Restaurantketten und weitere Branchen akzeptieren seit 1945 Kreditkarten. Mit den speziellen Kunden-Kreditkarten (proprietary credit cards) können die Inhaber Kreditkäufe ausschließlich bei dem Unternehmen durchführen, welches die Kreditkarten ausgegeben hat.

Diners Club und American Express

Die klassischen Universal-Kreditkarten (Englisch: general purpose credit cards) kamen etwas später auf den Markt und wurden zuerst in den USA eingeführt. Die ersten Kreditkarten wurden an Menschen mit einer entsprechend hohen Bonität ausgegeben und konnten bei wesentlich mehr Unternehmen eingesetzt werden. Die weltweit erste Universal-Kreditkarte war die “Diners Club” und diese wurde Anfang des Jahres 1950 mit der Gründung des gleichnamigen Clubs eingeführt. Die Diners Club sollte in der Anfangszeit ausschließlich von den Mitgliedern des Clubs und von deren Freunde sowie Bekannten in einigen ausgewählten Restaurants in New York eingesetzt werden. Die nächste Universal-Kreditkarte erschien in der Jahresmitte 1951 und wurde von der “Franklin National Bank” ausgegeben. Nachdem die Diners Club in immer mehr Ländern eingeführt wurde erschien im Oktober 1958 eine weitere Entertainment- und Travel-Kreditkarte namens “American Express Card”. Die hochwertige Kreditkarte war primär für zahlungskräftige Kunden entwickelt worden und verbreitete sich rasant. Ende 1958 gab es bereits mehr als 30.000 Unternehmen und rund 500.000 Kreditkarten.

MasterCard und Visa

Die klassischen Bankkreditkarten fokussieren sich auf das Konsumenten-Kreditgeschäft. Die Karten sind mit einem sogenannten revolvierenden Kredit (dazu später mehr) ausgestattet. Es werden Zinsen für den ausgegebenen Betrag berechnet, falls dieser innerhalb einer Frist nicht zurückgezahlt wurde. Die ersten Bankkreditkarten wurden in den USA eingeführt und stammten von der Bank of America (1958) und der
Chase Manhattan Bank (1959). Im Jahr 1968 gab es von jeder 10. Bank in den USA ein passendes Kreditkartenprogramm, jedoch war die räumlich begrenzte Akzeptanz unbefriedigend. Durch mehrere nationale und internationale Interchange-Abkommen wurde die Gültigkeit der Kreditkarten ausgedehnt und dies schuf die Basis für die heutigen Visa- und MasterCard-Organisationen.

Die MasterCard nahm ihren Beginn im Jahr 1966 durch den Zusammenschluss von mehreren regionalen Bankkreditkarten-Vereinigungen in den USA. Viele große Banken schlossen sich der “Interbank Card Association” an und somit folgte bereits 2 Jahre später ein Kooperationsabkommen mit der “Eurocard International”. Durch die Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der europäischen Banken konnte die Kartenausgabe und die Kartenakzeptanz in Europa sichergestellt werden. Im Jahr 1981 änderte die Interbank Card Association ihren Namen in “MasterCard International”. Das weltweit bekannte Kreditkartensystem ist in der heutigen Zeit auf jedem Kontinent vertreten und spielt bei den Sportwetten mit Kreditkarte eine wichtige Rolle.

Die Visa-Kreditkarte (ursprünglich BankAmericard) wurde erstmalig im Jahr 1958 herausgegeben. Sie stammt von der weltbekannten Bank of America und wurde von 1966 an durch mehrere Lizenzverträge an weitere Banken vergeben. Noch im gleichen Jahr erschien die erste europäische Kreditkarte unter dem Namen Barclaycard. Sowohl die MasterCard als auch die Visa (Visa International Service Association) sind in der heutigen Zeit keine reinen Bankkreditkarten-Organisationen mehr und spielen bei Geldausgabeautomaten und bei Debitkarten eine wichtige Rolle. MasterCard und Visa gehören weltweit zu den beliebtesten Zahlungsmitteln und werden häufig für Wetten mit Kreditkarte verwendet.

Kreditkarten gehören weltweit zu den beliebtesten Zahlungsmitteln

In den USA sind die Kreditkarten überaus beliebt und die meisten Amerikaner besitzen im Durchschnitt gleich 3 Kreditkarten. In Deutschland präferieren die meisten Menschen immer noch Barzahlungen, jedoch werden Kreditkarten immer beliebter. Die Karten können sowohl offline als auch online genutzt werden und besitzen einige Vorteile gegenüber anderen Zahlungsmethoden. Alleine in Deutschland werden rund 60 Prozent aller Zahlungen mit Kreditkarten durchgeführt. In anderen Ländern ist dieser Wert noch höher. Die 8,5 cm breiten und 5,4 cm großen Plastikkarten haben das Bargeld in vielen Ländern schon teilweise abgelöst – Tendenz weiter steigend. Im Internet präferieren die Deutschen immer noch den Kauf auf Rechnung (rund 28 Prozent). PayPal liegt mit rund 20 Prozent auf dem 2. Platz. Das Lastschriftverfahren liegt mit ebenfalls rund 20 Prozent auf den 3. Platz. Die Kreditkarte befindet sich mit einem Anteil von knapp 11 Prozent auf Platz 4. Die Daten stammen von 2019. Durch die große Beliebtheit der Wetten mit Kreditkarte ist der Anteil 2020 und 2021 mit Sicherheit weiter gestiegen.

Die beliebteste Online-Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung kann ausschließlich für Waren verwendet werden und funktioniert somit nicht in Kombination mit Sportwetten. Die PayPal Sportwetten werden nur von wenigen Buchmachern akzeptiert. Sportwetten mit Kreditkarte sind somit in der Wettbranche überaus beliebt und werden von fast allen Online-Buchmachern angeboten. Wetten mit Kreditkarte abzuschließen ist einfach, sicher, schnell und bequem. Besitzt Du wie die meisten Menschen bereits eine oder mehrere Kreditkarten, musst Du Dir für die Sportwetten mit Kreditkarte nicht erst umständlich ein neues Konto oder eine Wallet erstellen und kannst direkt loslegen. Alternativ kannst Du eine neue Kreditkarte ohne großen Aufwand und meist vollkommen kostenlos beantragen und nutzen. Im Gegensatz zu früher verzichten die meisten Herausgeber auf eine Jahresgebühr. Bei den Sportwetten mit Kreditkarte kommst Du in den Genuss zahlreicher Vorteile. Aufgrund der großen Beliebtheit der Zahlungsmethode akzeptieren die meisten Wettanbieter nahezu alle Kreditkarten. Du kannst Dir in Ruhe einen individuell passenden Sportwetten-Anbieter heraussuchen und bei diesem sichere und schnelle Wetten mit Kreditkarte tätigen. Doch wie funktionieren die Sportwetten mit Kreditkarte im Detail, welche Voraussetzungen werden benötigt und wie tätigst Du eine Einzahlung und eine Auszahlung?

Welche Kreditkartenarten werden bei den Wetten mit Kreditkarte akzeptiert?

Die meisten Wettanbieter arbeiten mit den beliebtesten und meistgenutzten Kreditkartentypen MasterCard und Visa zusammen. Darüber hinaus gibt es ein paar Anbieter, bei denen Du Einzahlungen und Auszahlungen per Diners Club, JCB und American Express durchführen kannst.

Welche Gebühren erwarten mich bei den Sportwetten mit Kreditkarte?

Die Gebühren hängen vom gewählten Buchmacher ab. Es gibt einige Buchmacher, die die Gebühren bei den Wetten mit Kreditkarte für Dich übernehmen und Buchmacher, die eine geringe Gebühr von 2 Prozent erheben. Die maximale Gebühr liegt bei den Sportwetten mit Kreditkarte bei 5 Prozent.

Ist bei den Wetten mit Kreditkarte eine direkte Auszahlung möglich?

Im Gegensatz zu anderen Zahlungsmethoden eignen sich Kreditkarten für Einzahlungen und Auszahlungen. Somit kannst Du die Gewinne aus den Sportwetten mit Kreditkarte direkt auf Deine Kreditkarte auszahlen lassen.

Eignen sich MasterCard und Visa gleichermaßen für Auszahlungen?

Die meisten Buchmacher akzeptieren beide Kreditkartenarten für Auszahlungen. Jedoch gibt es den ein oder anderen Buchmacher, der Auszahlungen ausschließlich auf Visa-Karten erlaubt. Hast Du bei einem solchen Buchmacher Geld mit Deiner MasterCard eingezahlt, musst Du die Gewinne aus den Wetten mit Kreditkarte per Banküberweisung auszahlen lassen.

Kann ich den Einsatz von den Sportwetten mit Kreditkarte zurückbuchen lassen?

Kreditkartenzahlungen können im Betrugsfall oder bei ähnlichen Problemen wieder rückgängig gemacht werden. In einem solchen Fall musst Du Dich an den Herausgeber Deiner Kreditkarte bzw. an Deine Bank wenden und die Rückbuchung entsprechend begründen. Die Einsätze von Deinen verlorenen Wetten mit Kreditkarte kannst Du nicht zurückbuchen lassen. Zwar kannst Du es durchaus versuchen, doch Dein Kreditkartenherausgeber wird diesem Prozess auf keinen Fall zustimmen und Dein Buchmacher könnte Dir in diesem Fall sogar mit rechtlichen Konsequenzen drohen.

Fazit

Wetten mit Kreditkarte werden von fast jedem Buchmacher im Internet angeboten und erfreuen sich an einer großen Beliebtheit. Du profitierst von schnellen und sicheren Zahlungen und kannst den eingezahlten Betrag sofort für Sportwetten mit Kreditkarte verwenden. Wetten mit Kreditkarte sind in der Regel gebührenfrei und ab einem geringen Einzahlungsbetrag von 10 Euro möglich. Dank der hohen Limits eignen sich Sportwetten mit Kreditkarte für erfahrene Spieler und für High Roller. Einzahlungen und Auszahlungen lassen sich mit wenigen Mausklicks durchführen und dank der zusätzlichen Sicherheitsmechaniken profitierst Du von einer hohen Sicherheit. Wetten mit Kreditkarte lassen sich mit allen gängigen Bonus-Angeboten kombinieren und Du wirst sowohl als neuer Spieler als auch als Stammspieler belohnt. Entscheidest Du Dich für einen guten und empfehlenswerten Buchmacher, profitierst Du von einer breitgefächerten Wettauswahl und überdurchschnittlich hohen Wettquoten. Deine Gewinne aus den Sportwetten mit Kreditkarte kannst Du schnell und sicher auszahlen lassen. Die Gebühren (falls vorhanden) sind zwar etwas höher als bei anderen Zahlungsmethoden, betragen aber in der Regel gerade einmal 2 Prozent. Weitere Nachteile gibt es bei den Wetten mit Kreditkarte nicht und somit können wir die Zahlungsart für Sportwetten ohne Einschränkungen empfehlen.

Ähnliche Beiträge
26. März 2021
0 278
24. Januar 2021
0 202
24. Januar 2021
0 186