Viele der Mannschaften, die aktuell um den Aufstieg in die Bundesliga kämpfen, haben neutral formuliert Probleme mit dem Spielplan. Wenn es also nun um Wett Tipps SV Darmstadt 98 – SpVgg Greuther Fürth geht, kann ein Team Punkte sammeln: der Gast aus Fürth. Mit einem Spiel weniger vor diesem Spieltag aber der identischen Punktzahl mit dem Hamburger SV auf Platz 2 in der Tabelle und nur vier Punkte hinter dem Tabellenführer VfL Bochum ist die Chance auf den großen Triumph und auf die Rückkehr in die Bundesliga also groß.

Auf der anderen Seite spielt allerdings mit dem SV Darmstadt 98 genau die Mannschaft, die vor einer Woche beim Hamburger SV überraschend mit 2:1 erfolgreich war. Und es war nicht der erste Sieg der Hessen gegen einen großen Favoriten. Der aktuelle Spieltag in der zweiten Liga beginnt also mit einer spannenden Begegnung die direkt noch spannender wird, wenn du ein paar Euro mit Wetten einsetzt. Und anders als für viele Spiele in der Bundesliga gefallen die Quoten bereits auf den ersten Blick.

Darmstadt 98
Darmstadt 98 IMAGO / Baering

SV Darmstadt 98 – SpVgg Greuther Wett Tipps

Große Sperenzchen sollte man nicht bei diesem Spiel machen. Es ist zu schwer einzuschätzen, ob viele Tore fallen, wenige Tore oder gar keine. Wir können nicht auf besonders treffsichere Stürmer verweisen, auf unumstößlich Ambitionen und so weiter. Wobei natürlich die Spielvereinigung Greuther Fürth die Ambitionen hat, in die Bundesliga aufzusteigen. Aktuell sieht es so aus, als würden vier Teams um drei Plätze kämpfen inklusive der Relegation. Und der Gast hat in diesem Spiel sicherlich nicht die schlechteste Ausgangsposition. Allerdings nur dann, wenn gewonnen wird. Das könnte bei einer Wette bei BildBet die 2,20 als Quote bringen.

Wie zuvor erwähnt, hat der SV Darmstadt 98 vor einer Woche beim Hamburger SV mit 2:1 gewonnen. Das war zwar eine Überraschung, jedoch nicht die erste in dieser Spielzeit. Die Mannschaft kann durchaus Fußball spielen und sie hat im Gegensatz zum Gast nicht den ganz großen Druck, gewinnen zu müssen. Der Klassenerhalt sollte eigentlich gesichert sein. Vielleicht gelingt also der nächste Sieg, das hätte bei einer Wette bei Betway die 3,20 als Quote zur Folge.

Die dritte Option ist natürlich das Unentschieden. So endete für die SpVgg Greuther Fürth beispielsweise ein Gastspiel Ende Februar in Hannover und auch das Spiel gegen den 1. FC Nürnberg am 21. März. Die Darmstädter spielten 1:1 bei Eintracht Braunschweig am 20. März. Sie würden dem Gast auch mit einem Unentschieden quasi ein Bein stellen, nur dass dies nicht ganz so schmerzhaft wäre wie die Niederlage. Der Bundesliga Wettanbieter Neo.bet bietet 3,40 als Quote für diese Wettoption.

Nach einer reiflichen Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, in diesem Spiel auf den Gast zu tippen. Die SpVgg Greuther Fürth steht dermaßen günstig in der Tabelle, wenn es um den Aufstieg geht, dass sie sich den Volltreffer normalerweise nicht entgehen lassen darf und sollte. Mit einem Spiel weniger auf den zweiten Platz rücken zu können, so dass die Konkurrenz aus Hamburg und aus Kiel reagieren muss, das ist eigentlich perfekt. Und der Tabellenführer VfL Bochum ist auch gar nicht so weit weg. Und man hat halt noch das eine Spiel in der Hinterhand. Ja, es gab im Hinspiel die klare Niederlage mit 0:4 gegen den SV Darmstadt 98. Und der Gegner aus Hessen hat beim Hamburger SV gewonnen. Wir sind zwar nicht der Meinung, dass die Hamburger den Elfmeter verdient hatten, der ihnen aberkannt wurde. Und wir sehen auch nicht, dass sie das Spiel hätten gewinnen müssen. Aber knapp war es dennoch für die 98er. Und ob die wirklich an jedem Spieltag einen Favoriten bezwingen können, wagen wir zu bezweifeln. Wobei wir auch nichts ausschließen wollen. Die beste Quote für den Sieg der Kleeblätter haben wir zuvor genannt, es war die 3,20 gezahlt von Unibet.

SV Darmstadt 98: Statistik und aktuelle Form

In der Tabelle steht der SV Darmstadt 98 mit 35 Punkten auf Platz 12. Das ist alles in Ordnung, nicht mehr und nicht weniger. Neun Punkte Vorsprung vor Platz 16 und somit von dem Rang, der zu zwei Spielen in der Relegation führen würde, bedeuten, dass der Klassenerhalt mehr oder minder gesichert ist. Die letzten Leistungen waren bis auf die Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf am 4. April mit 1:2 eigentlich alle recht gut. Man gewinnt nicht zwingend mit 3:2 beim SC Paderborn 07, wie am 5. März geschehen. Und das 4:1 gegen den FC Erzgebirge Aue am 13. März war ebenfalls nicht selbstverständlich. Es folgte das bereits erwähnte 1:1 bei Eintracht Braunschweig und danach gab es die Niederlage mit 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf. Von größerer Bedeutung war ohne jeden Zweifel am vergangenen Spieltag das 2:1 beim Hamburger SV. Die Mannschaft konterte nahezu perfekt und führte mit 2:0. Dann bekamen die Hamburger einen Elfmeter, den der Schiedsrichter jedoch zurücknehmen musste. Das sorgte im Nachhinein für Ärger, doch objektiv betrachtet war tatsächlich kein Foul zu erkennen, auch wenn die Hamburger das natürlich anders sahen. Der Anschluss gelang noch, jedoch nicht der Ausgleich. Bei Einstellung dieser Form haben die Darmstädter auch gegen die Spielvereinigung wieder Chancen.

Diese Spieler fehlen bei SV Darmstadt 98:

Vier Spieler fehlen den Darmstädtern aktuell. Das sind Innenverteidiger Mathias Wittek (der aber wieder trainiert, jedoch nach einer Pause seit November noch Rückstand hat), Stürmer Aaron Seydel (OP an der Achillessehne), Torhüter Florian Stritzel (würde ohnehin nicht spielen; Mittelhandbruch) und Innenverteidiger Patric Pfeiffer (Syndesmosebandanriss).

Die letzten Ergebnisse von SV Darmstadt 98

  • 5.3.: SC Paderborn 07 – SV Darmstadt 98 2:3 (2. Liga)
  • 13.3.: SV Darmstadt 98 – FC Erzgebirge Aue 4:1 (2. Liga)
  • 20.3.: Eintracht Braunschweig – SV Darmstadt 98 1:1 (2. Liga)
  • 4.4.: SV Darmstadt 98 – Fortuna Düsseldorf 1:2 (2. Liga)
  • 9.4.: Hamburger SV – SV Darmstadt 98 1:2 (2. Liga)

SpVgg Greuther Fürth: Statistik und aktuelle Form

Wie bereits eingangs erwähnt, gehört die SpVgg Greuther Fürth zu den Teams in der 2. Liga, die um den Aufstieg in die Bundesliga kämpfen. Aktuell steht man auf dem dritten Platz, der würde zur Relegation berechtigen. Die dürfte wohl das Minimalziel sein. Im Gegensatz zum Konkurrenten aus Kiel muss man nicht durch eine zwangsweise Pause, an die sich viele Spiele in kurzer Zeit anschließen. Das spricht für die Bayern. Die haben aktuell genauso viele Zähler wie der Hamburger SV auf Tabellenplatz 2, aber ein Spiel weniger absolviert. Das heißt, dass im Falle eines Sieges direkt der zweite Platz erreicht wird. Die Hamburger müssen jetzt erst mal eine Pause überbrücken, könnten nicht direkt reagieren. Bochum liegt vier Punkte davor, hat aber ebenfalls ein Spiel mehr. Die Tabellenführung ist also auch nicht aus dem Blick. Ein wenig verwundert dies, schließlich gab es im Spitzenspiel gegen den VfL Bochum im eigenen Stadion am 6. März ein 1:2 zu verkraften. Es folgte direkt ein Sieg beim SSV Jahn Regensburg mit dem gleichen Ergebnis und danach gab es im bayerischen Derby als ein 2:2 gegen den 1. FC Nürnberg. Von großer Bedeutung war das 1:0 am letzten Spieltag für diese Mannschaft, dem 3. April, beim 1. FC Heidenheim. Und jetzt kann man wirklich oben angreifen.

Diese Spieler fehlen bei SpVgg Greuther Fürth:

Die Fürther sind derzeit von größeren Verletzungsproblemen verschont. Mit einem Infekt fehlt seit Ende März Stürmer Robin Kehr. Und eine Bänderverletzung erlitt Anfang März Innenverteidiger Abdourahmane Barry.

Die letzten Ergebnisse von SpVgg Greuther Fürth

  • 27.2.: Hannover 96 – SpVgg Greuther Fürth 2:2 (2. Liga)
  • 6.3.: SpVgg Greuther Fürth – VfL Bochum 1:2 (2. Liga)
  • 17.3.: SSV Jahn Regensburg – SpVgg Greuther Fürth 1:2 (2. Liga)
  • 21.3.: SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Nürnberg 2:2 (2. Liga)
  • 3.4.: 1. FC Heidenheim – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (2. Liga)

SV Darmstadt 98 – SpVgg Greuther Fürth: Direkter Vergleich

Das Hinspiel in Fürth gewann der SV Darmstadt 98 überraschend deutlich mit 4:0. In der letzten Saison hieß es 3:1 in Fürth und 1:1 in Darmstadt. Letztmals keine Tore gefallen sind am Nikolaustag 2014. Insgesamt spricht die Statistik ein bisschen mehr für den Gast. Denn während der SV Darmstadt 98 13 Mal gewann, waren es bei den Kleeblättern aus Fürth 16 Siege. Hinzu kommen acht Unentschieden. Das Torverhältnis ist mit 53:56 recht ausgeglichen. Direkte Schlüsse ziehen lassen sich aus den Resultaten der Vergangenheit in diesem Spiel unserer Meinung nach nicht. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass die Darmstädter wieder mit vier Toren Vorsprung gewinnen. Wenn überhaupt wird der Erfolg knapper sein.

  • 13 Siege SV Darmstadt 98
  • 16 Siege SpVgg Greuther Fürth
  • 8 Unentschieden
  • 53:56 Torverhältnis

Drei Keyfacts

  • Die SpVgg Greuther Fürth kann wichtige Punkte für den Aufstieg sammeln
  • Der SV Darmstadt 98 besiegte am letzten Spieltag den HSV und im Hinspiel die SpVgg Greuther Fürth (sogar mit 4:0)
  • Die Bilanz spricht für die Fürther