T.J. Hockenson noch immer nicht Schmerzfrei

Der Tight End T.J. Hockenson von den Detroit Lions startete seine NFL-Karriere mit einem Paukenschlag, als der achte Pick des NFL Drafts 2019 sechs Pässe für 131 Yards und einen Touchdown im Eröffnungsspiel gegen die Arizona Cardinals fangen konnte. Für den Rest des Jahres sollte er jedoch nicht mehr an diese Zahlen herankommen, und seine Saison endete enttäuschend, nachdem er sich eine schwere Knöchelverletzung zugezogen hatte. Obwohl Hockenson sich inzwischen erholt hat und behauptet, er sei 100 Prozent fit, gab er zu, dass er seinen Knöchel immer noch „bemerkt“.

Ja, ich bin da draußen und laufe herum. Ich tue alles, was ich letztes Jahr tun konnte, versuche nur, es zu verbessern“, sagte Hockenson über MLive.com. „Die Knöchelprobleme sind immer noch da, ich bemerke sie immer noch, aber ich schaffe das schon. Ich bin bei 100 Prozent

MLive.com
T.J. Hockenson
Detroit Lions TE T.J. Hockenson Bild: imago images / AAP

Von Hockenson wird erwartet, dass er in der NFL Saison 2020 eine wichtige Rolle spielen wird. In seiner Rookie-Saison fing Hockenson 32 Pässe über 367 Yards und zwei Touchdowns in 12 Spielen, aber die Lions wissen, dass er noch viel mehr kann. Es ist ein wenig beunruhigend, dass er immer noch ein wenig mit seinen Knöchelproblemen zu kämpfen hat, vor allem, wenn man bedenkt, wie grauenhaft die Verletzung war, aber er ist zuversichtlich, dass er sich jeden Tag verbessert.

Hockenson mag zwar nicht der Tight End Nr. 1 für die Detroit Lions im Jahr 2020 sein, dennoch ist er ein wertvoller Spieler. In den ersten 10 Auswahlen des NFL Draft seit 2000 wurden nur drei weitere Tight Ends ausgewählt. Wir sind sicher in der kommenden Saison noch einiges von T.J. Hockenson zu hören.