Skip to main content

Tampa Bay sichert sich Vinny Curry für die Defense

Die Tampa Bay Buccaneers haben die Defense mit einem dritten neuen Spieler verstärkt: Vinny Curry, der in der vergangenen Saison mit den Eagles Super-Bowl-Sieger wurde. Schon früh in der Free-Agency Phase holten die Buccaneers einen dringend benötigten run-stopper (Beau Allen) von den Eagles, jetzt kommt der ehemalige Teamkollege ebenfalls. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Curry verdient 23 Millionen US-Dollar über die Laufzeit, 11 Millionen davon garantiert. Beide waren ein wichtiger Teil der Eagles Defense und sicherten den ersten Super-Bowl Titel für das Team mit 38 Sacks und der besten run-defense in der NFL.

Foto: Vinny Curry/Imago/Icon SMI

Robert Ayres musste für Curry weichen

Damit sich die Bucs den neuen Mann auch leisten können, wurde die Defense überarbeitet und Robert Ayres am vergangenen Samstag freigestellt. Damit übernimmt Curry sowohl den Platz im Kader als auch in der Gehaltsobergrenze. Curry begann in der vergangenen Saison alle 16 Spiele für die Eagles. Insgesamt kommt er auf 84 Spiele, 16 Starter und 131 Tackles, 22 Sacks und 63 Quarterback Hits. In den letzten vier Spielzeiten hat er in jeder Saison zweistellige Quarterback Hits gehabt.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere