Ted Ginn Jr. verkündet Karriereende

Der Wide Receiver Ted Ginn Jr. hat am Freitagabend überraschenderweise sein Karriereende bekanntgegeben. Ginn, der vor kurzem 36 Jahre alt geworden ist, verbrachte insgesamt vierzehn Jahre in der NFL. Er spielte hierbei für sechs verschiedene Teams. Den Großteil seiner Karriere verbrachte er jedoch bei den Carolina Panthers. Der überaus schnelle Wide Receiver war ebenfalls ein sehr talentierter Returnman. Ginn Jr. erzielte interessanterweise zwei 100-Yards Return-Touchdowns in einer Partie. Dies ist ein NFL Rekord, den er zusammen mit Josh Cribbs hält. 

Ted Ginn Jr. gibt Statement zu Karriereende ab

In diesem Abschnitt zeigen wir dir ein Statement, welches Ginn Jr. in Bezug auf seinen unerwarteten Rücktritt abgegeben hat. Das Statement stammt aus einer Pressekonferenz, die Ginn Jr. an der Glenville High School in Cleveland (Ohio) abgehalten hat. Interessanterweise ist dies die High School, an der Ginn Jr. seine Karriere vor vielen Jahren startete.

„Es war zwar ein schwieriger Entschluss, aber ich musste eine Entscheidung treffen. Ich habe mein Leben und meine Zeit dem Football gewidmet – mein gesamtes Leben bis jetzt. Dass ich glücklich und zufrieden aufhören kann, ist alles was ich wollte.“

Ted Ginn Jr.
IMAGO / Icon SMI

Wie sah eigentlich die Karriere von Ted Ginn Jr. aus?

Ted Ginn Jr. wurde von den Miami Dolphins im Jahr 2007 mit dem neunten Draft Pick. Verpflichtet. Bei den Dolphins wurde Ginn Jr. sofort als Returnman eingesetzt. Er verbuchte zudem neun Starts als Wide Receiver. Im Jahr 2008 verzeichnete Ginn Jr. seine statistisch beste Saison als Wide Receiver. Er erkämpfte in dieser Saison insgesamt 56 Catches, 790 Yards und zwei Touchdowns. Nach drei Saisons bei den Miami Dolphins, wurde Ginn Jr. schließlich zu den San Francisco 49ers getradet. 

Nachdem er drei Jahre in San Francisco verbrachte, unterschrieb Ginn Jr. im Jahr 2014 einen Einjahresvertrag mit den Carolina Panthers. Im Jahr 2014 wechselte der Wide Receiver dann zu den Arizona Cardinals. Ein Jahr später wechselte er wieder zu den Carolina Panthers. Ginn Jr. gehörte bei den Panthers zu den Spielern, die maßgeblich dazu beitrugen, dass man in den Super Bowl einziehen konnte – diesen verloren die Panthers übrigens gegen die Denver Broncos. Ted Ginn Jr. verzeichnete in der Regular Season, die zum Super Bowl-Einzug führte, insgesamt 44 Catches, 739 Yards und 10 Touchdowns. Kein anderer Spieler der Panthers konnte mehr Touchdowns verzeichnen. In der Super Bowl-Niederlage kam Ginn Jr. auf vier Catches und 74 Yards.

Nachdem er zwei Jahre bei den Panthers verbrachte, wechselte Ginn Jr. zu den New Orleans Saints. Dort spielte er von 2017 bis 2019. Im vergangenen Jahr lief der erfahrene Receiver für die Chicago Bears auf. Er wirkte in insgesamt sechs Spielen mit. Ginn Jr. gehörte zu den Spielern, die eine Defensive immer im Auge behalten muss. Er lieferte nämlich nicht nur als Receiver, sondern auch als Running Back und als Returnman unglaubliche Leistungen ab. Ginn Jr. erzielte in seiner Karriere insgesamt 35 Rushing und Receiving Touchdowns. Er verbuchte zudem sieben Return Touchdowns.

Yannik