Washington Redskins erlauben Trent Williams verhandlungen mit anderen Teams

  • von
Der Washington Redskins Left Tackle Trent Williams.

Die Washington Redskins erlauben es dem Star-Left Tackle Trent Williams, mit anderen Teams zu verhandeln, um sich so einen Trade zu ermöglichen, so Dianna Russini von ESPN. Falls ein Tradepartner gefunden werden kann, wird dies das Ende für Williams in Washington und die lange und turbulente Saga dort bedeuten.

Trent Williams setzte aufgrund von Problemen zwischen ihm und dem medizinischen Personal der Washington Redskinsd die gesamte Saison 2019 aus. Der Grund dafür war ein Krebsgeschwür in seinem Kopf. Williams behauptet, das Team habe gesagt, es handele sich um ein geringfügiges Problem und habe dessen Schwere falsch diagnostiziert. Das Krebsgeschwür ist inzwischen entfernt worden, aber Trent Williams sagt, er habe deswegen beinahe sein Leben verloren. Damit bildete sich ein ernsthaftes Misstrauen zwischen ihm und dem medizinischen Team. Deshalb hatte Trent Williams auch während der vergangenen Saison um eine Entlassung beziehungsweise um einen Trade seitens der Washington Redskins gebeten. Washington entschied sich letztendlich dafür, ihn nicht gehen zu lassen, deswegen setzte Trent Williams schließlich die komplette vergangene Saison aus.

Washington Redskins können Trade von Trent Williams verkraften

In den vergangenen Wochen schien sich die Entwicklung in eine positive Richtung zu entwickeln, insbesondere nach der Verpflichtung des neuen Cheftrainers Ron Rivera und der vollständigen Überarbeitung des medizinischen Personals, die auch die Einstellung des weithin anerkannten Trainers Ryan Vermillion beinhaltete. Rivera hat sogar schon früh angemerkt, dass sie mit Williams kommuniziert haben und dass er „immer noch unser Mann“ sei. Die Washington Redskins gingen also fest davon aus, dass Trent Williams ihnen im Jahr 2020 erhalten bleibt.

Der Washington Redskins Left Tackle Trent Williams.

imago images / Icon SMI

Trent Williams, der in seiner Karriere zu sieben Pro Bowls ernannt wurde, hat nur noch eine Vertragslaufzeit von einem einzigen Jahr, in dem er 14.5 Millionen USD verdienen wird. Die gute Nachricht für die Washington Redskins ist, dass nur zwei Millionen Dollar davon garantiert sind, so dass sein Abgang nicht mehr Schaden anrichten wird, als dass man einen der besten Offensive Tackles der Liga verliert.  Obwohl er das ganze letzte Jahr ausgesetzt hat, wird der 31-Jährige noch immer als einer der besten Left Tackles der NFL angesehen. Angesichts dessen wird es wahrscheinlich eine Reihe an Teams geben, die an Trent Williams mehr als nur interessiert sind.

Ein Team, das einem sofort in den Sinn kommt, sind die Cleveland Browns, die Williams ehemaligen Offensive Line-Coach Bill Callahan verpflichtet haben. Sie wären sicherlich ein Team, das Interesse daran hat, seine Offensive Line zu verstärken, um Quarterback Baker Mayfield zu helfen.

Jetzt, wo Trent Williams grünes Licht für einen Trade erhalten hat, geht es nur noch darum, was die Washington Redskins als Entschädigung für diesen Trade fordern werden.

 

 

Schlagwörter: