Skip to main content

Wembley vor dem Verkauf – NFL Team Jacksonville Jaguars könnten hier Heimspiele austragen

Das Wembley Stadium in London ist eines der traditionsreichsten Fußballtempel der Welt. Und der Besitzer ist der englische Fußballverband, die FA. Doch nun steht das Stadion offenbar kurz davor, verkauft zu werden. Laut der Daily Mail liegt der FA ein Angebot über insgesamt 800 Millionen Pfund vor. Der pakistanisch-amerikanische Milliardär Shahid Khan soll dieses Angebot angeblich gemacht haben. Gegenüber der Zeitung wurde das Angebot des Geschäftsmanns bereits bestätigt. Khan ist nicht nur Inhaber des FC Fulham, sondern auch Besitzer des American Football Teams Jacksonville Jaguars. Wie die Daily Mail weiter berichtet, könnte das Wembley Stadium damit zur Spielstätte des ersten außeramerikanischen Teams der NFL werden.

Foto: Wembley Stadium/Imago/Arcaid Images

Wo wird die englische Nationalmannschaft künftig spielen?

Unklar bleibt, ob die englische Fußball Nationalmannschaft weiterhin ihre Heimspiele im Wembley austragen kann – das wäre bei dem bevorstehenden Szenario allerdings eher unwahrscheinlich. Die FA ist wohl der Meinung, das Kaufangebot sei viel zu gut, um es einfach abzulehnen. Der Preis setzt sich zusammen aus 500 Millionen Pfund für die Arena und weitere 300 Millionen Pfund für gewisse Hospitality Einrichtungen, die derzeit ebenfalls von der FA betrieben würden.

Erst 2007 wurde der Neubau fertiggestellt

Im Jahr 2007 war der Neubau der Traditionsarena fertiggestellt worden, die Baukosten beliefen sich auf 757 Millionen Pfund. Die Restschuld beläuft sich auf noch 142 Millionen Pfund, diese Schuld wolle die FA eigentlich bis 2024 abtragen. Doch das würde im Falle eines Verkaufs ebenfalls Khan übernehmen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere