Wettanbieter mit Cash Out Wetten

Cashout Wetten sind eine der beliebtesten Funktionen im Bereich der Sportwetten geworden. Cashout kann man dabei auf fast alle Wetten anwenden und ermöglicht einem als Wetter ein gewisses Maß an Kontrolle über die eigenen Einsätze und eben auch über die Gewinne. Früher musste man über die 90. Minute hinaus zittern und oftmals verlor man Sekunden vor Ende der Partie durch einen Lucky Punch noch die gesamte Wette. Heute gibt es die Cashout-Funktion, sie gibt dem Wetter die Möglichkeit selbst zu entscheiden, wann das Spiel beendet ist.

Umgangssprachlich hört man oft die „Wette verkaufen“ und genau das kann man unter diesem Feature auch verstehen, das mittlerweile eigentlich alle großen Buchmacher ins Repertoire aufgenommen haben. Für die Veräußerung des Wettscheins bietet der Bookie in Echtzeit einen Gegenwert an, der sich nach der aktuellen Tendenz des Spiels richtet. Fragst du dich, wie du nun am besten von der Funktion profitieren kannst und bei welchen Anbietern der Cashout am effektivsten ist? Diese und alle anderen Fragen rund um das Thema Cashout klären wir im Folgenden. Die Cashout-Funktion erfreut sich allgemein einer großen Beliebtheit und steht wenig überraschend bei nahezu jedem bekannten Anbieter von Sportwetten parat. Gute Beispiele sind Betway, bwin und BildBet.

NEO.bet Cashout Wetten

Wie funktioniert Cash Out beim Wettanbieter?

Durch die Cashout-Funktion bei einem Wettanbieter ist es eine Option, gesetzte Wettscheine vorzeitig zu verkaufen. Das jeweilige Cashout-Angebot wird meist im Bereich „Mein Konto“ oder „Meine Wetten“ angezeigt. Entscheidest du dich dafür deinen Wettschein zu verkaufen, wir dir der angebotene Betrag direkt auf deinem Kundenkonto gutgeschrieben. Es ist nicht möglich diesen Deal rückgängig zu machen. Durch den Einsatz der Cashout-Funktion gilt das Spiel als beendet, die Wette als abgeschlossen. Grundsätzlich können sich durch einen Cashout zwei entscheidende Vorteile ergeben. Zum einen kann der eigene Tipp abgesichert werden. Zum anderen kann durch den Cashout ein bestimmter Betrag sozusagen gesichert werden.

Beispiel A: Du tippst im Spitzenspiel Bayern München gegen den FC Liverpool auf einen Sieg des Rekordmeisters und Bayern führt bis zur 80. Minute. Dennoch bist du dir nicht sicher, ob die Münchener das Spiel gewinnen und die 90 Minuten plus Nachspielzeit durchhalten. Du verkaufst also deinen Wettschein via Cashout. Kurz danach schafft Liverpool dann tatsächlich noch den Ausgleich, du hast deinen Gewinn aber gesichert, indem du die Wette schon verkauft hast. Auch, wenn der eigentliche Gewinnbetrag etwas höher ausgefallen wäre, bist du mit der Cashout-Funktion jederzeit auf der sicheren Seite. Es gibt keine Überraschungen mehr.

Beispiel B: Du hast eine Kombiwette mit fünf verschiedenen Tipps gespielt. Doch deine Kombi läuft nicht richtig. Zwei Mannschaften haben zwar gewonnen, doch zwei andere Teams liegen zurück. So wird dir noch ein minimaler Cashout-Betrag angeboten. Du verkaufst also deinen Wettschein und kannst mit dem zurückgezahlten Geld eine neue Wette platzieren.

Grundsätzlich gibt es aber natürlich auch die Möglichkeit, dass deine reguläre Wette dennoch gewinnt und du mit dem Cashout also Verlust machst. Es empfiehlt sich also genau abzuwägen, wann es Sinn macht, die hier beschriebene Cashout-Funktion zu betätigen.

Das solltest du über Cash Out Wetten wissen:

Die Cashout-Funktion erfreut sich bei Tippern großer Beliebtheit und steht demnach auch bei nahezu jedem bekannten Wettanbieter wie bet365, bwin, NEObet oder Bet3000 im Programm. Mittlerweile bieten aber auch weniger bekannte Bookies dieses Feature an. Die Cashout-Funktion ist aus den Sportwetten nicht mehr wegzudenken.

Dadurch, dass diese Funktion so beliebt ist, haben sich weitere Features für den Cash Out bei einigen Buchmachern etabliert. Bei einigen ist es beispielsweise möglich einen „Teil-Cashout“ auszuwählen. Hier kannst du den gewünschten Cashout-Betrag selbst eingeben und das Ergebnis des restlichen Wettscheins abwarten.

Wettanbieter mit Auto Cash Out

Sollte dir der Begriff Auto Cash Out noch nicht begegnet sein, bringen wir erstmal wie man so sagt Licht in das Dunkel. Mit dieser Funktion ist es möglich, einen bestimmten Cashout-Betrag zu hinterlegen, ab dem der Wettschein verkauft werden soll. Grundsätzlich hat aber Auto-Cashout den Nachteil, dass du nicht mehr so flexibel bist und selbst die Kontrolle übernehmen kannst. Dieser Punkt war bis dato einer der Hauptvorteile beim Cashout.

Dennoch macht der Auto Cashout in einigen Fällen Sinn. Zum Beispiel dann, wenn du bereits vorher weißt, dass du währen des Spiels nicht reagieren kannst, weil du zum Beispiel im Ausland bist. In solchen Szenarien empfiehlt es sich sehr einen Auto Cashout einzurichten.

Wann gibt es einen Cash Out?

Es gibt einige Wetten und Wettarten, die von der Cashout-Funktion ausgenommen sind. Im Normalfall sind aber besonders die wichtigen Spiele und Ligen mit diesem Feature ausgestattet. Bei manchen Wettanbietern wird bereits vor dem Spiel angezeigt, ob es während der Partie möglich ist, den Wettschein frühzeitig per Cash Out zu verkaufen. Achtung ist geboten, wenn ihr eine Wette spielt, die zum Umsatz eines Bonus beitragen soll. Bei vielen Wettanbietern können Wetten, die mit der Cashout-Funktion beendet werden, nicht mehr zum Umsatz des Bonusbetrages beitragen.

Ob im Moment Cash Out verfügbar ist, kannst du ganz leicht in Erfahrung bringen. Dazu wählst du einfach deinen Wettschein unter „Meine Wetten“ oder „Mein Konto“ aus. Dort wird dir Cashout eingeblendet, wenn das Features angewendet werden kann. Wählst du die Option „Cashout“ aus, wird dir der Betrag unmittelbar auf dem Wettkonto gutgeschrieben.

Wo gibt es den Cashout in Echtzeit?

Die besten Wettanbieter offerieren Cashout auch bei Livewetten. Ein Cashout kann speziell bei diesen so genannten In-Play-Wetten ein Pluspunkt sein, wenn ein Wetter die Partie live verfolgt und als Folge ein gutes Gespür dafür entwickeln kann, ob ein Cashout sinnvoll ist oder nicht. Zu finden ist der Cashout für Livewetten im gleichen Bereich wie der Cashout für Pre-Match-Wetten, also unter „Meine Wetten“ oder „Mein Konto“. Bet365, Bet3000 oder Bwin: alle haben dieses Feature im Portfolio.

Cashout via Smartphone?

Natürlich kannst du die Cashout-Funktion der meisten Buchmacher auch ganz bequem von deinem Smartphone aus verwenden. Das Verkaufen des Wettscheins ist also auch mobil und unterwegs überhaupt kein Problem. Es gehört sogar ganz sicher zu den großen Vorteilen dieser Funktion, dass sie überall einsetzbar ist. Weil es mit einem Cash Out möglich ist, schnell auf Live-Spielereignisse zu reagieren, ist es sinnvoll, die Funktion auch mobil verfügbar zu haben.

Hat jeder Wettanbieter die Cash Out Funktion?

Nein, nicht bei jedem Anbieter von Sportwetten gehört diese Funktion zu den Features. Allerdings können es sich die marktführenden Wettanbieter wohl kaum leisten auf dieses so beliebte Feature zu verzichten. Natürlich obliegt die Entscheidung darauf zu verzichten trotz allem beim Bookie selbst. Nach den allgemeinen Erfahrungen verzichten aber insbesondere die großen Sportwettenanbieter kaum darauf. Bei diesen gehört der Cash Out quasi zum Standard. Ganz einfach nutzt du diese Funktion zum Beispiel bei dem Marktführer Bet3000.

Darf man einen Cash Out mit aktivem Wettbonus nutzen?

Wir haben es in einem der oberen Abschnitte schon einmal angedeutet: Bei der Cashout-Funktion ist in Kombination mit einem Sportwetten Bonus Vorsicht geboten. Grundsätzlich kann die Cashout-Funktion natürlich jederzeit eingesetzt werden und bei jeder Partie angewandt werden, bei der sie zur Verfügung steht. Auch, wenn du einen Sportwetten Bonus freispielst. Aber: Üblich ist, dass diese Wetten nicht für die Bonusbedingungen des Wettbonus zählen. Das weisen viele Wettportale ausdrücklich in ihren AGB oder den Bedingungen des Bonus aus. Wirf also besser vorher einen Blick in die Bonusbestimmungen. Als Folge bist du wie man so sagt auf der sicheren Seite.

Eine Ausnahme bildet aber zum Beispiel der NEO.bet Bonus. Es geht um die erste Einzahlung. De facto zählen auch mit Cash Out vorzeitig beendete Wetten zu den Bedingungen des NEO.bet-Bonus, wenn diese die erforderliche Mindestquote erfüllen. Diese liegt bei einer fairen Quote von 1.50, auch sonst kann der Bonus übrigens punkten und ist empfehlenswert.

Sind Cash Out Wetten zu empfehlen?

Grundsätzlich ist der Cash Out eine interessante Möglichkeit, um entweder vorzeitig Gewinne gebucht zu bekommen oder aber mögliche Verluste abzusichern. Sportwetten sind und bleiben ein Glücksspiel, doch die Cashout-Funktion gibt dir ein gewisses Maß an Kontrolle zurück. Das macht sie zu einer empfehlenswerten Funktion im Angebot eines Wettportals und zu einem Feature, das wir bei unseren Sportwetten auf keinen Fall missen wollen. Vor allem bei Wetten in Echtzeit, dir ihr live verfolgt, kann dieses Feature für viel Sicherheit und Gewinne sorgen, die ansonsten unmöglich gewesen wären.

Ob du Gebrauch vom Cash Out machen möchtest, ist hingegen eine andere Frage und sie ist nicht so leicht zu beantworten. Das kommt dann tatsächlich auf den einzelnen Fall an. Theoretisch kann zum Beispiel auch in der Nachspielzeit ein Treffer fallen. Hast du aber vorzeitig verkauft und bist so auf Nummer Sicher gegangen, hast du einen Teil des möglichen Gewinns aufgegeben. Im Sport gibt es oft unerwartete Wendungen und auch Spiele, die verloren geglaubt wurden, konnten noch gedreht werden. Behalte dies stets im Hinterkopf. Nutzt du die Cashout-Funktion, musst du dir im Klaren sein, dass diese Entscheidung endgültig ist. Darum solltest du vorher Vorteile und Nachteile des Cashouts gründlich abwiegen. Die großen Buchmacher hätten diese Funktion nicht in so vielen Varianten im Programm, wenn sie darauf abzielen würden, dir zu mehr Gewinnen zu verhelfen. Sicherlich spekulieren die Anbieter darauf, dass viele Tipps aus Sicherheitsgründen verkauft werden. Selbst, wenn die Chance zu gewinnen recht hoch ist.

Fazit

Die meisten bekannten Wettanbieter haben die Cashout-Funktion im Programm. Diese unterscheidet sich in der Funktionsweise grundsätzlich nicht. Den vorliegenden Erfahrungen nach wird der Cashout bei einer Reihe von Wettanbietern (bet365 können wir hier nennen) besonders praktisch eingebunden, so dass intuitiv auf Spielereignisse reagiert werden kann. Bei NEO.bet können auch Wetten zum Bonusumsatz beitragen, die via Cashout verkauft wurden.