Skip to main content

Wettbieten um Kirk Cousins wird den Markt verändern: Jets wollen den Vertrag voll garantieren

In der NFL ist das Wettbieten um Kirk Cousins der wohl spannendste Vorgang der anstehenden Free Agency. Die New York Jets sind ganz vorne mit dabei, wenn es um die Verpflichtung von Cousins geht. Besitzer Gang Green will jede Menge Geld springen lassen, um den Wunschspieler zu bekommen. Das haben der NFL-Network-Insider Ian Rapoport und ESPN-Reporter Eich Chimini übereinstimmend berichtet. New York seit demnach bereit „jeden Preis“ für den Spieler zu bezahlen. Gang Green sei außerdem dazu bereit, jeden Konkurrenten auszubooten. Darunter sind Teams wie Denver, Arizona, Cleveland und Minnesota. Gerüchten zufolge soll Cousins Vertrag in New York sogar voll garantiert werden, was den Markt nachhaltig verändern dürfte.

Foto: Kirk Cousins/Imago/Icon SMI

Ist der finanzielle Aspekt auch für Cousins der wichtigste?

Eine passende Nachricht ist eine überraschende Personalentscheidung der Jets. Denn trotz einer guten Saison in der Offensive trennte sich Green von seinem Offensive Coordinator John Morton und ersetzte ihn durch Jeremy Bates. Auch das wird als Hinweis auf eine baldige Verpflichtung von Cousins gewertet. Denn das System von Bates ähnelt dem der Redskins – mit diesem ist Cousins bestens vertraut. Alle Experten sind sich einig, dass Cousins demnächst der bestbezahlte Spieler der gesamten Liga sein wird. Aber: Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Spieler selbst nicht nur nach dem finanziellen Aspekt entscheiden wird. Denn die besten Chancen, in der kommenden Saison um den Titel mitzuspielen, hätte er nicht mit den Jets, sondern wohl eher mit den Minnesota Vikings.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere