Fußball Wetten auf ein Unentschieden sind gerade im Fußball eine interessante Option für viele Wetter. Dieses Ergebnis ist nicht ganz so wahrscheinlich wie ein Sieg in einem Spiel, als Folge ist die Quote oftmals höher. Diese speziellen Unentschieden Wetten können strategisch vorgenommen werden, zum Beispiel mit einer progressiven Strategie. Alle allgemeinen Informationen und was mit dem genannten Stichwort gemeint ist, wird in diesem Artikel beschrieben.

Unentschieden Wetten

Unentschieden Wetten und die verschiedenen Strategien

Normalerweise gibt es im Fußball drei Wege für einen Einsatz. Und das in jedem einzelnen Spiel. Dass man als Wetter noch Dutzende, wenn nicht hunderte weitere Optionen hat, lassen wir hier einmal außen vor. Drei-Wege-Wette meint Sieg der zu Hause spielenden Mannschaft, Sieg des Gastes und das in diesem Artikel im Focus stehende Unentschieden. Eine offizielle Statistik besagt, dass 34 % aller Fußballspiele mit der letztgenannten Option enden. Es gibt Wetter, die sich konkret auf das Unentschieden konzentrieren und aufgrund der oftmals höheren Quoten damit ihre Gewinne erzielen. Ob man sich tatsächlich die Spiele aus dem reichhaltigen Angebot heraus sucht, die wie man so sagt nach einem Unentschieden riechen oder einfach grundsätzlich in jedem getippten Spiel diese Option wählt, ist bei jedem Wetter anders. Die meisten wetten das, was sie für richtig halten. Dennoch ist ein Fakt: die Konzentration auf Unentschieden Wetten ist interessanter, als sie im ersten Moment vielleicht erscheinen mag.

Eine einzelne Wette auf Unentschieden

Eine Einzelwette bedeutet nichts anderes, als dass eine einzelne Wette gesetzt wird und dies mit einem Unentschieden. Bezüglich der in diesem Artikel vorgestellten Sportwetten Strategie sucht man sich als Wetter ein Team heraus, welches man konsequent mit einem Unentschieden wettet. Das wird dann zwar nicht an jedem einzelnen Spieltag zu einem Erfolg führen. Doch auf die Dauer der Saison wird sich aufgrund der im Vergleich hohen Quoten voraussichtlich je nach Mannschaft ein Gewinn einstellen. Denn Unentschieden spielen die meisten während der beispielsweise 34 Spiele in der Bundesliga fraglos immer mal wieder. Wobei die Teams, die ganz oben in der Tabelle stehen und die, die gegen den Abstieg kämpfen, meist weniger Remis vorweisen als die, die etwas weiter oben stehen und um das europäische Geschäft kämpfen. Wobei sich diese Form der Unentschieden Wette auch auf jede andere Liga anwenden lässt. Aber ein konkretes Team vorgeben, kann man eigentlich nie. Es gibt also keine Sicherheit.

Einsätze progressiv erhöhen mit mehreren Tipps

Eine progressive Erhöhung von Einsätzen bedeutet, dass ein Wetter sich auf eine Mannschaft für Wetten auf Unentschieden festlegt und den Einsatz nach jedem Verlust ein wenig erhöht. Das ist mit progressiv gemeint. Meist handelt es sich um ein Plus von 50 %, aber das kann jeder Wetter selbst entscheiden. Wenn man gewonnen hat, setzt man wieder bei der ursprünglich angedachten Summe an. Das kann bei einer Reihe von Mannschaften am Ende zu einem interessanten Gewinn führen. Wobei man sich immer bewusst machen muss, dass ein erhöhter Einsatz auch zu einem erhöhten Verlust führt. Wer es vorsichtig angeht, wird im Falle eines nicht korrekten Tipps natürlich weniger verlieren. Und dann gibt es ja auch noch die Chance auf einen Cash Out, den alle Sportwetten Anbieter heutzutage präsentieren. Die Wette wird vorzeitig beendet, sobald abzusehen ist, dass sie nicht zu einem Erfolg führt. Dann wird zumindest ein wenig Geld wieder auf das Konto fließen.

Die so genannte Fibonacci Strategie für unterschiedliche Spielklassen

Experten sagen, dass für die eine oder andere Liga, zum Beispiel die La Liga in Spanien, die so genannte Fibonacci Strategie empfehlenswert ist. Das ist ein System, auf das vor allem die Profis setzen. Man wählt nur ein Spiel aus an einem Spieltag und achtet auf eine Quote von mindestens 2,618. Die Einsätze werden nicht verdoppelt. Doch das Geld, das bei der ersten Wette eingesetzt worden ist, wird noch einmal auf die zweite addiert. Somit steigt der Gewinn im Erfolgsfall. Und wer gewonnen hat, fängt wieder mit dem ursprünglichen Einsatz an.

Eine hohe Wahrscheinlichkeit auf ein Unentschieden

Es gibt offizielle Berechnungen, die besagen, dass 34 % aller Fußballspiele mit einem Unentschieden enden. Genau genommen lautet die Zahl 33,33 % und sie bezieht sich auf Ergebnisse aus der deutschen Bundesliga ab dem Jahr 1995. Am häufigsten wurde demnach 1:1 gespielt. Und am fünfthäufigsten gab es ein 0:0. Theoretisch ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Erfolg also nicht gering.

Die Höhe der Quoten beim Unentschieden

Bezüglich der Quoten für Unentschieden kann zwar keine konkrete Angabe an dieser Stelle gemacht werden, doch da den Beobachtungen nach ein Unentschieden nicht ganz so wahrscheinlich ist wie der Sieg einer Mannschaft (weil das Unentschieden nur eine Option ist und das Stichwort Sieg zweimal möglich), ist die Quote lohnender als die Siegwette. Aber grundsätzlich gilt, dass man die einzelnen Zahlen der verschiedenen Wettanbieter immer miteinander vergleichen muss, um den höchstmöglichen Ertrag zu erzielen.

Wann gibt es kein Unentschieden?

Wenn wir schon von Unentschieden Wetten berichten, wollen wir an dieser Stelle kurz einen Sonderfall erwähnen. Und das ist der Pokal. Und zwar egal, ob es sich um den DFB-Pokal handeln, um die K.o. Runde der Champions League bzw. der Europa League oder bei einem großen Turnier wie der Weltmeisterschaft oder die EM 2021 Wetten. Ein Team wird die nächste Runde erreichen, das steht fest. Das Unentschieden bezieht sich dann auf die Spielzeit von 90 Minuten. Herrscht ein Gleichstand, folgt die Verlängerung. Und wenn es nach 120 Minuten ebenfalls Remis zwischen beiden Teams steht, gibt es ein Elfmeterschießen. Grundsätzlich gilt, dass man als Wetter mehr Möglichkeiten auf einen Einsatz hat. Die in diesem Artikel vorgestellte Strategie bezieht sich auf das Spiel in der offiziellen Spielzeit mit den 90 Minuten.

Unentschieden bei verschiedenen Sportarten

Wir haben uns in diesem Artikel zwar auf den Fußball konzentriert, doch Unentschieden gibt es auch in vielen anderen Sportarten. Handball ist hier ein gutes Beispiel und auch Basketball, obgleich dort aufgrund der vielen Körbe, die erzielt werden und der unterschiedlichen Rechnungen der einzelnen Würfe (zwei Punkte und drei Punkte) die Wahrscheinlichkeit geringer ist. Das wiederum macht aber die Quoten interessanter. Das hier vorgestellte Prinzip der Unentschieden Wetten lässt sich auf alle Sportarten anwenden, bei denen es ein Unentschieden gibt. Sehr unwahrscheinlich sind Unentschieden zum Beispiel bei Football Wetten.

Für wen ist die Unentschieden Strategie geeignet?

Theoretisch kann jeder interessierte Wetter eine Unentschieden Wette setzen und strategisch dabei vorgehen. Einzelne Unentschieden Wetten sind natürlich ohnehin möglich. Eine komplizierte Strategie wird meist nur von Profis angewendet, die auch mehr Erfahrung bei der Auswahl der passenden Mannschaften haben. Aber eine grundsätzliche Empfehlung kann nicht gegeben werden.

Ein Fazit zu Unentschieden Fußball Wetten Unentschieden Wetten und eine progressive Strategie

Unentschieden Wetten sollten immer eine Option für den Spieler von Sportwetten darstellen. Nicht in jedem Fußballspiel wird es am Ende einen Sieger geben. Wer tatsächlich strategisch vorgeht und nur auf Unentschieden setzt, muss wissen, dass nicht jeder einzige Tipp zu einem Wetterfolg führt. Das wird durch die sich verändernden Einsätze ausgeglichen. Ob die Strategie am Ende zu einem Plus auf dem Konto führt, ist dennoch nicht garantiert. Aber es hat Gründe, dass viele Wetter Vergleichbares probieren, wobei die in diesem Artikel vorgestellten Unentschieden Wetten Strategien nicht die einzigen sind, die man sich vorstellen kann. Du kannst auch den Sieg eines Teams mit einer Unentschieden Wetten kombinieren. Diese Wettart findest du unter dem Begriff Doppelte Chance beim Wettanbieter deiner Wahl.