Die NFL hat nur ein paar Tage vor dem Super Bowl einige große Forderungen an die Tampa Bay Buccaneers. Obwohl die Buccaneers das erste NFL-Team sein werden, das einen Super Bowl im eigenen Stadion spielen kann, werden sie im Finale keinen vollwertigen Heimvorteil bekommen. Um dieses Spiel zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs so neutral wie möglich zu gestalten, erlaubt es die NFL Tampa Bay nicht, die Kanonen von ihrem berühmten Piratenschiff abzufeuern. Diese werden nämlich üblicherweise nach Big Play und Touchdowns abgefeuert.

Das Statement der Tampa Bay Buccaneers

“Das Abfeuern der Kanonen nach Big Plays ist eine Tradition, die definiert, was es bedeutet, ein Buccaneer-Fan zu sein und dient als ein charakteristisches Element unserer Heimspiel-Erfahrung im Raymond James Stadium”, sagte das Team in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung. “Wir erkennen und verstehen jedoch auch die Position der NFL in Bezug auf die Aufrechterhaltung der Integrität einer neutralen Atmosphäre für Super Bowl LV. Auch wenn die Kanonen nicht in ihrer typischen Art und Weise abgefeuert werden dürfen, freuen wir uns darauf, Teile unserer Tradition zu präsentieren und dabei innerhalb der Richtlinien der Liga zu agieren.” 

Kanonen im Raymond James Stadium
IMAGO / ZUMA Wire

NFL bemüht sich um möglichst neutralen Super Bowl

Der kommende Super Bowl wird bekanntlich der erste Super Bowl sein, in dem das Team, welches den Super Bowl ausrichten wird, auch gleichzeitig antreten wird. Die NFL muss nun also einige mehr als nur einzigartige Hindernisse überwinden. Auch wenn dies im ersten Moment skurril wirkt, muss man die NFL in Schutz nehmen, da sie lediglich versucht das Spiel in einer möglichst neutralen Atmosphäre auszutragen. Genau so ist dies nämlich auch vorhergesehen, damit es in diesem wichtigen Spiel keine großen Vor- und Nachteile gibt. Schließlich möchte ja jeder einen fairen und spannenden Super Bowl sehen.

Wieso haben die Buccaneers dann überhaupt das Heimrecht?

Die Buccaneers sind trotz technisch gesehen das Heimteam für diesen Super Bowl. Das hat aber nichts mit der Tatsache zu tun, dass sie im eigenen Stadion spielen. Die AFC und die NFC wechseln sich lediglich jedes Jahr mit den Heimrechten für den Super Bowl ab. Und da wir in diesem Jahr eine ungerade Zahl vorliegen haben, ist die NFC an der Reihe. Hierbei gibt es nur einen einzigen Vorteil für die “Heimteams”. Das Heimteam darf sich nämlich im Vorhinein aussuchen, welches Trikot sie tragen werden. Alles andere, inklusive Logos auf dem Feld, die Bemalung in der Endzone und so weiter, wird von einem neutralen Standpunkt aus entworfen.

Wenn die Buccaneers am Ende gegen die Kansas City Chiefs gewinnen können und den Super Bowl für sich entscheiden, kann man trotzdem davon ausgehen, dass die Kanonen in den darauffolgenden Tagen und Wochen oft genug zum Einsatz kommen, um den wichtigen Sieg zu feiern.