William Hill

Bonus Holen! Bonus Holen!
BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

97%
Gesamtbewertung
Zahlungen

Sofort, Kreditkarte, Paysafecard, Neteller, Skrill, ecoPayz, Fast Bank Transfer, Kalibra Postepay, Neosurf, Diners Club

Bewertung
Wettbonus
Wettangebot
Wettquoten
Live Wetten
Zahlungen

Der Name „William Hill“ besitzt in der Sportwettenbranche mittlerweile schon Tradition. Tatsächlich dürfte man durchaus sagen, dass es sich hierbei um den Wettanbieter mit der beachtlichsten Historie handelt. Bereits seit dem Jahr 1934 nimmt der Buchmacher Wetten entgegen, damals selbstverständlich noch ganz klassisch in kleinen Wettbüros, heute primär über das hauseigene Online-Portal. In Deutschland umgibt William Hill schon deshalb eine besondere Aura, weil er sich im Jahr 2012 kurzfristig aus dem Geschäft mit den Sportwetten zurückzog. Seit der Fußball-EM 2016 ist er aber in voller Stärke zurück.

Der Hauptsitz von William Hill als Buchmacher befindet sich in Gibraltar, da wurde ihm von den zuständigen Behörden zugleich die notwendige Lizenz für den Sportwettenbetrieb innerhalb der EU ausgestellt. Der William Hill Bonus für Neukunden kann sich ebenfalls sehen lassen: Mit dem passenden Code erhältst du auf deine erste Einzahlung satte 100 Euro Bonusguthaben. Im nachfolgenden Wettanbieter Test möchten wir unsere Erfahrungen im Umgang mit William Hill, dem Sportwetten Bonus und weiteren Facetten des Buchmachers darlegen.

William Hill Bonus

William Hill Bonus

Ein Neukundenbonus gehört in der Branche mittlerweile zum guten Ton, schließlich gibt es viele verschiedene Buchmacher, die aktiv um neue Klienten buhlen. Selbst bei solch einem traditionsreichen Anbieter ist es daher nicht überraschend, dass er an diesem „Spiel“ ebenso teilnimmt und durch einen attraktiven William Hill Bonus versucht neue Anmeldungen auf dem eigenen Portal zu generieren. Der William Hill Bonus verspricht bis zu 100 Euro in Gratiswetten, wenn du dafür den vorgesehenen Bonuscode „DA100“ nutzt. Du solltest darauf achten, dass du den Bonuscode bereits bei deiner Registrierung auf der Plattform eingeben musst.

Schritt für Schritt kommst du so zu deinem William Hill Bonus:

  1. Registriere dich mit dem gültigen Code „DA100“ bei William Hill.
  2. Nun musst du deine erste Einzahlung tätigen, deren Mindesthöhe der Buchmacher mit 20 Euro vorgibt.
  3. Anschließend musst du den William Hill Bonus freispielen, darüber erfährst du mehr im nächsten Abschnitt zu unseren Erfahrungen.
  4. Der William Hill Bonus ist als 100 % bis hoch zu 100 Euro aufgebaut. Das bedeutet, dass du die volle Summe dann ausschöpfst, wenn du mindestens 100 Euro einzahlst. Ist deine Einzahlung noch höher, kann er aber die genannte Maximalsumme von 100 Euro nicht übersteigen.

Wir möchten dir an dieser Stelle unbedingt dazu raten, den William Hill Bonus aktiv zu nutzen. Ganz egal, ob deine Wetten erfolgreich ausgehen oder es dir gerade an Glück fehlt, der William Hill Bonus kann deine Gewinne noch weiter maximieren oder im Ernstfall Verluste ein wenig auffangen. Dafür ist jedoch notwendig, dass du den William Hill Bonus freispielst. Wie das funktioniert, erfährst du nun im folgenden Abschnitt.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

William Hill Bonusbedingungen

Dass ein Wettanbieter den Bonus nicht „einfach so“ auszahlt, sollte jedem klar sein. Die Erfahrungen in der Branche zeigen, dass es keinen Neukundenbonus gibt, der komplett ohne jegliche Bedingungen ausgezahlt wird. Ziel vom William Hill Bonus ist es, dich aktiv zum Spielen und zum Platzieren von Wetten auf der Plattform zu bewegen. Daran verdient William Hill Geld, denn natürlich werden nie alle Einsätze einer Wette ausgezahlt – mehr dazu erfährst du, sobald es um den Quotenschlüssel geht.

Sobald du den William Hill Bonus beansprucht hast, was wie bereits eingangs erwähnt über den Code bei der Registrierung funktioniert, kannst du deine Einzahlung leisten, mit welcher der William Hill Bonus dann aktiviert wird. Du kannst ihn anschließend in deinem eigenen Konto einsehen, mitsamt der jeweiligen Höhe, die dir William Hill anrechnet. Besonders dann, wenn du vorhast viele Wetten zu platzieren, solltest du unbedingt die maximale Höhe ausschöpfen. Für Wettbegeisterte, die nur sporadisch Sportwetten platzieren, könnte es unter Umständen sinnvoll sein, ihn nicht komplett auszuschöpfen. Das ist dann der Fall, wenn du dir nicht sicher bist, ob du es schaffst, ihn rechtzeitig freizuspielen.

Wo wir gerade beim Thema „Freispielen“ sind: Der William Hill Bonus muss, wie unsere Erfahrungen zeigen, wie jeder andere Bonus ebenso, aktiv freigespielt werden. Erst wenn dir das gelungen ist, kannst du den Bonusbetrag tatsächlich auszahlen lassen, weil das Geld daraus erst dann dir gehört. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass du es nicht bereits zuvor zum Platzieren von Wetten einsetzen könntest. Die Gewinne, die du mit dem William Hill Bonus erzielst, lassen sich aber ebenfalls nicht auszahlen, bevor dieser nicht vollständig freigespielt wurde.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

Die Bonusbedingungen für den William Hill Bonus lauten wie folgt:

Du musst ein neuer Kunde ohne bisheriges Konto sein und bei der Registrierung den Code „DA100“ hinterlegen. Du musst mindestens eine Einzahlung von 20 Euro leisten. Weil der William Hill Bonus deine Einzahlung mit 100 % „matched“, würdest du dann aber lediglich 20 Euro erhalten. Sinnvoller ist es deshalb, wenn deine Einzahlung mindestens 100 Euro beträgt. So erhältst du die gleiche Summe, die zugleich die maximale Höhe vom William Hill Bonus ausmacht, gutgeschrieben.

Den William Hill Bonus musst du freispielen, was den Erfahrungen nach aber nicht zwangsläufig schwierig ist. William Hill arbeitet mit sehr moderaten Bedingungen zum Freispielen, weshalb keinesfalls nur „Hardcore-Wetter“ in den Genuss von dem William Hill Bonus kommen. Um ihn schließlich freizuspielen, musst du ihn fünf Mal (5x) umsetzen. In der Praxis sieht das dann so aus:

  • Hast du 20 Euro eingezahlt, musst du mindestens 100 Euro (5x) riskieren.
  • Hast du 100 Euro eingezahlt, musst du wenigstens 500 Euro riskieren.

Zu beachten ist hierbei, dass nicht pauschal jede Wette auch in den William Hill Bonus zählt. Der Wettanbieter schreibt eine Mindestquote je Wette von 1,80 vor. Wettest du also nur auf eine 1,50 Quote, kannst du damit zwar Gewinne erzielen, für den Fortschritt bei deinem William Hill Bonus macht das aber nichts. Platzierst du hingegen, nur als Beispiel, eine 20 Euro Wette mit einer Quote von 2,50, dann werden dem Fortschritt für den William Hill Bonus diese 20 Euro gutgeschrieben.

Sobald du den Bonus freigespielt hast, bekommst du ihn innerhalb von 72 Stunden auf dein Konto gutgeschrieben. Ein kleiner Tipp am Rande: Laut den Bonusbedingungen von William Hill beziffert sich das Freispielen anhand deiner Einzahlung. Deshalb ist es sinnvoll, wenn du exakt 100 Euro einzahlst. So bekommst du auf der einen Seite den maximalen William Hill Bonus gutgeschrieben, auf der anderen Seite musst du nicht unnötig mehr riskieren, als notwendig. Selbstverständlich gibt es einzelne Ausnahmen, die du bedenken solltest.

In den Fortschritt vom William Hill Bonus zählen diese Wetten daher nicht:

  • Solche, bei denen du frühzeitig den Cash Out nutzt und deinen Wettschein verkaufst.
  • Wetten, die du stornierst.
  • Gratiswetten zählen pauschal nie in den Fortschritt ein.

Zum Freispielen gibt dir William Hill 30 Tage Zeit. Das ist nicht unbedingt lang, aber auch nicht wirklich kurz. Wenn du vorhast, im kommenden Monat sowieso etwas mehr zu wetten, sollte es dir ohne Schwierigkeiten gelingen, den William Hill Bonus freizuspielen – vorausgesetzt, du platzierst nicht nur sehr sichere Wetten mit niedrigen Quoten.

Selbstverständlich ist es nicht erlaubt, den William Hill Bonus mehrfach pro Haushalt zu nutzen oder sich Vorteile durch eine mehrfache Kontoeröffnung zu erschleichen. Da deine Identität vor der ersten Auszahlung noch einmal gründlich geprüft wird, solltest du davon einfach absehen. Der Wettanbieter behält sich zudem vor, den William Hill Bonus frühzeitig zu beenden beziehungsweise aus dem Konto zu entfernen, wenn festgestellt wird, dass du bestimmte Strategien zur Risikominimierung verwendest. Es ist in jedem Fall sinnvoll, wenn du dich von dem William Hill Bonus nicht beirren lässt und stattdessen einfach ganz normal, so wie du es sonst auch machen würdest, deine Sportwetten platzierst. Berechtigt für den William Hill Bonus sind zudem nur Kunden aus Deutschland oder Österreich.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

Welche Angebote hat William Hill für seine Stammkunden im Programm?

Die Aktionen für Stammkunden fallen zugegebenermaßen ein wenig mager aus. William Hill ist nicht für große Events oder Promotions bekannt, was er aufgrund seiner Bekanntheit auch gar nicht unbedingt muss. Ein indirekter Vorteil, über den du später noch mehr erfährst, sind die sehr starken Quoten. Unseren Erfahrungen nach arbeitet William Hill mit einem ausgesprochen attraktiven Quotenschlüssel. Trotzdem gibt es keine konkreten Promotions für Stammkunden, die dauerhaft laufen würden. Ein VIP-Programm, das regelmäßiges Wetten belohnt, wird daher schmerzlich vermisst.

Was William Hill hingegen anbietet, sind kurzfristige Promotions, meistens rund um vielbeachtete Spiele oder Turniere, die rund um den Globus verfolgt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt, während wir unsere Erfahrungen niederschreiben, gibt es zum Beispiel ein Angebot, bei dem du 10 % deiner Verluste bei Tennis Live Wetten als Cashback zurückerhältst. Während großen Turnieren, wie zum Beispiel dem Finale der Champions League, Wimbledon, der Fußball EM 2021 oder WM, bekommst du außerdem immer wieder Angebote für Gratiswetten, Cashbacks oder vergleichbare Aktionen. Während es also leider kein VIP-System gibt, hast du doch zumindest die Möglichkeit, dir attraktive Vergünstigungen oder verbesserte Renditechancen zu sichern. Der William Hill Bonus für Neukunden besteht hingegen dauert, wobei du davon natürlich nicht als Stammkunde profitierst.

William Hill Aktionen

Das Wettangebot bei William Hill: stark, vielseitig und eines der besten der Welt

Wir haben es bereits eingangs angedeutet: William Hill ist ein großer Name in der Branche, mit einer gefestigten Tradition. Anfänglich vor allem auf Großbritannien fokussiert, hat sich der Anbieter in den vergangenen zwei Jahrzehnten spezifischer auf die Wettgewohnheiten im europäischen Raum ausgerichtet. Das alles fing im Jahr 1998 an, wo William Hill seine erste Version der eigenen Webseite ins Internet brachte. Trotzdem ist zu beachten, dass durchaus Unterschiede zwischen dem Portfolio bestehen, welche davon abhängig sind, aus welchem Land du Wetten platzierst. Unsere Erfahrungen fokussieren sich vor allem auf Deutschland, da die meisten unserer Leser hier beheimatet sind.

William Hill Sportwetten

Die Wurzeln des Buchmachers lassen sich sofort erkennen: Typische englische Sportarten, die Buchmacher in der Vergangenheit ausgezeichnet haben, sind sehr prominent vertreten. Zu diesen gehören beispielsweise Pferde- und Hunderennen, aber auch solche wie Cricket oder Rugby. Damit hebt sich der Wettanbieter ein wenig von der internationalen oder auch österreichischen Konkurrenz ab, welche ihren Fokus besonders stark auf den Fußball und weitere Ballsportarten legen, während solche wie Hunde- und Pferderennen kaum zum Zuge kommen. Das bedeutet im Umkehrschluss jedoch nicht, dass der Fußball nicht ebenfalls sehr prominent vertreten ist. Allein aufgrund der vielen Spitzenligen und -spiele nimmt dieser, wie bei jedem Wettanbieter, den größten Teil des Wettangebots ein.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

Sowohl große als auch kleine europäische Ligen werden bei William Hill mit vielen Sportwetten dokumentiert, in Deutschland reichen die gelisteten Begegnungen bis runter in die dritte Liga. Eine Besonderheit, die den Wettanbieter auszeichnet, ist die beachtliche Tiefe, die er für sein Portfolio veranschlagt. Zu besonders wichtigen Matches erwarten dich oftmals mehr als 200 Sonder- und Spezialwetten. Solch eine detaillierte Tiefe ist selbst bei anderen Spitzennamen der Branche nicht zu erwarten. Im Gegenzug erfahren exotische Ligen von William Hill etwas weniger Beachtung. Bist du also eher an obskuren Matches in Zypern oder in Asien interessiert, wirst du unter Umständen nicht jede Wette platzieren können. Das ist unseren Erfahrungen nach aber ebenfalls nicht ungewöhnlich, denn den Wettanbieter, der pauschal 100 % aller laufenden Matches erfasst, gibt es in der Praxis einfach nicht.

William Hill Bundesliga Wetten

Hast du deinen Wohnsitz in Deutschland, solltest zu bedenken, dass du mitunter nicht auf alle der insgesamt rund 30 Sportarten Zugriff hast. Einzelne Themenbereiche sind mitunter ausgeschlossen, zum Beispiel Lotto oder Rennen mit Greyhounds und Pferden. Auch E-Sports sowie vergleichbare virtuelle Events bietet William Hill mitunter nicht gegenüber seinen deutschen Kunden. Generell führt er zwar eine separate Sparte für Wetten, die nichts mit Sport zu tun haben, zum Beispiel für den Ausgang der Wahlen oder Unterhaltungsshows, aber auch hier bestehen mitunter Einschränkungen. Du solltest bedenken, dass sich diese kontinuierlich verändern und nicht in Stein gemeißelt sind. Es ist daher durchaus denkbar, dass sich das in der nahen Zukunft ändert. Regelmäßig bei William Hill vorbeizuschauen, lohnt sich folglich immer, wenn dein Fokus eher auf dieser Art von Wette liegt.

Mehr zum Quotenschlüssel bei William Hill – wie gut ist der Wettanbieter hier aufgestellt?

Mit einem Querschnitt der Wettquoten erhältst du den Quotenschlüssel, der dir wiederum angibt, wie viel der Wettanbieter im Durchschnitt an seine Spieler auszahlt. Eines vorweg: Das sind natürlich keine 100 %, schließlich muss auch William Hill noch Geld verdienen. Des Weiteren sind immer Unterschiede zwischen einzelnen Sportarten, Ligen und bestimmten Matches zu erwarten. Meistens sind es die kleineren Ligen oder Nischensportarten, die auf einen geringeren Quotenschlüssel kommen. Der Buchmacher versucht damit, die insgesamt geringeren Einsätze auszugleichen, indem er selbst mehr Gewinn macht – prozentual bemessen.

So verhält es sich unseren Erfahrungen nach auch bei William Hill, der in den unteren Ligen auf einen durchschnittlichen Quotenschlüssel von rund 91 bis 92 % kommt. „Durchschnittlich“ meinen wir an dieser Stelle wörtlich, denn dieser Quotenschlüssel ist weder als sonderlich gut noch schlecht zu bewerten, er siedelt sich einfach in der Mitte der Branche an. Stärker tritt William Hill bei den vielbeachteten Matches und bekannten Ligen auf, wo er durchaus einen Quotenschlüssel von 94 bis 95 % erreicht, was wiederum überdurchschnittlich gut ist. Er gehört damit zwar nicht zur Creme de la Creme, ist aber im direkten Windschatten dieser.

Unsere Erfahrungen belegen außerdem eine Eigenheit, für die William Hill mittlerweile große Bekanntheit erlangte: Je näher ein Spiel beziehungsweise der Anpfiff rückt, desto höher fallen meist die Quoten aus. Am besten beobachtest du das einfach mal selbst. Mitunter macht es dann mehr Sinn, wenn du mit deinen Wetten bis kurz vor Spielbeginn wartest, um eine möglichst optimale Quote für deinen Tipp zu erhalten. Solche kleineren Anpassungen und Unterschiede machen zwar bei einer einzelnen Wette nicht unbedingt einen riesigen Unterschied aus, sie summieren sich aber recht schnell und helfen dir dabei, langfristig möglichst hohe Gewinne bei dem Buchmacher zu erzielen.

William Hill Sonderwetten

Bei extremen Nischensportarten und wenig beachteten Matches, hast du hinsichtlich des Quotenschlüssels meist eh keine große Auswahl. Da William Hill üblicherweise die 90 % nicht unterschreitet, kannst du dich immer noch auf ein faires Wetterlebnis mit attraktiven Chancen freuen.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

Live Wetten und Streams: Wie gut ist William Hill in diesem Bereich aufgestellt?

Bei den Live Wetten gehört es fast schon zum guten Ton, dass William Hill hier mit breiter Brust vorangeht. Der Wettanbieter war und ist immer noch eine Koryphäe bei Live Wetten, auch wenn deutsche Kunden mangels möglicher Streams Abstriche in Kauf nehmen müssen. Das soll nicht heißen, dass es pauschal keinerlei Streams gäbe, aber zumindest für die Bundesliga oder bei Champions League Wetten sind diese nicht zu erwarten. Bei anderen Sportarten, wo die Lizenzvergabe nicht so strikt und kostspielig erfolgt, wird mitunter ein Stream angeboten.

William Hill Live Wetten

Ein echtes Highlight ist die Benutzeroberfläche, mit der William Hill an dieser Stelle arbeitet. Die Seite insgesamt, abseits der Live Wetten, ist etwas gewöhnungsbedürftig, hier ist den Engländern aber ein Glücksgriff gelungen. Die Konsole für die Live Wetten bietet jede erdenkliche Funktion, wird ständig aktualisiert und wartet mit interessanten Statistiken auf. Das Portfolio ist sehr vielseitig, selbst weniger wichtige Spiele oder solche von kleinen Mannschaften erhalten meist Live Wetten und werden oftmals sogar mit entsprechenden Tickern und Statistiken unterstützt. Die Auswahl-Oberfläche wirkt mitunter etwas eingestaubt, sobald man sich aber einmal daran gewöhnt hat, ist unseren Erfahrungen nach bereits die größte Hürde gemeistert.

Etwa zwei Drittel aller Live Wetten widmen sich Fußball Wetten, was aber nicht ungewöhnlich ist. Schön ist, dass selbst Nischensportarten erfasst werden. So existieren regelmäßig Übertragungen zu Cricket, Darts oder Rugby, auch Klassiker wie Basketball oder Eishockey werden mit Live Wetten ausgeschmückt. Der Quotenschlüssel ist, wie auch in anderen Bereichen des Buchmachers, sehr attraktiv.

William Hill Live Wette

William Hill TV – das heimliche Highlight

Was den Anbieter auf internationalem Boden im Bereich der Live Wetten auszeichnet, ist sein einzigartiges „William Hill TV“ Feature. Damit werden diverse Spiele übertragen, du kannst sie hautnah erleben und aktiv bei deinen Wetten mitfiebern. Das ist super, hat aber einen Haken. Zum aktuellen Zeitpunkt, wo wir unsere Erfahrungen hier festhalten, steht William Hill TV nämlich nur auf der englischsprachigen Seite zur Verfügung. Benutzt du die Seite in deutscher Sprache, musst du sie also entweder umstellen oder darauf verzichten. Es ist natürlich möglich, einfach ständig zu wechseln, je nachdem ob du „normale“ Pre-Match Wetten oder Live Wetten platzieren möchtest.

Weitere Features, wie zum Beispiel das Scoreboard, sind unseren Erfahrungen nach immer verfügbar. An dieser Stelle musst du dich also nicht einschränken. Beim Livescoreboard bekommst du Informationen zum Spielgeschehen, der Aufstellung, Karten, Ballbesitz und so ziemlich alles andere geboten, was dir bei der Analyse des Spiels hilft, selbst wenn du es nicht im TV oder Stream verfolgen kannst.

Cash Out Sportwetten – Wettscheine frühzeitig verkaufen

Du hast eine Einzahlung getätigt, deine Wette platziert und fieberst nun mit: Möchtest irgendwann während des Spiels (oder der Spiele bei Kombischeinen) aber deinen Wettschein auflösen und frühzeitig verkaufen? Genau dazu dient die Cash Out Funktion, die vor einigen Jahren noch als Innovation galt, heute aber längst zum erwarteten Standard avancierte. Selbstverständlich ist das Cash Out Feature bei solch einem traditionsreichen und bekannten Anbieter wie William Hill uneingeschränkt verfügbar.

Wie du es selbst nutzt, musst du entscheiden. Vor allem bei Kombi-Wetten hat sich der Cash Out bewährt. Laufen bereits einige Matches gut, während andere noch ausstehen, hilft dir der Cash Out, deine Gewinne frühzeitig zu sichern, indem du den Wettschein verkaufst. Auf der anderen Seite der Medaille könntest du deine Verluste begrenzen, wenn du schon bemerkst, dass deine Wetten heute nicht wie gewünscht aufgehen. Einen Verlust gegenüber der Einzahlung beziehungsweise dem Einsatz hast du dann zwar immer noch, kannst ihn mit einem glücklichen Händchen aber minimieren. Für den Cash Out bekommst du immer in Echtzeit live angezeigt, wie viel Geld dir der Buchmacher für den Wettschein bietet. Hast du ihn einmal verkauft, ist er weg – zurück bekommst du ihn also nie.

Die Funktion heißt bei William Hill übrigens „Cash in my bet“, gemeint ist damit aber nichts anderes als der Cash Out. Folgende Sportarten verfügen im Regelfall über eine „Cash in my bet“ Funktion:

  • Fußball
  • Baseball, Basketball, Volleyball, Handball
  • Eishockey, Cricket, Darts
  • UFC, Rugby, Snooker, Tennis

Das sollen nur einige Beispiele sein, im Endeffekt gibt es keine nennenswerten Einschränkungen. Wird „Cash in my bet“ nicht angeboten, dann liegt das im Regelfall an dem Spiel, gilt aber nicht pauschal für die jeweilige Sportart. Außerdem ist zu beachten, dass einige Wetten den Cash Out mitunter nur vor Spielbeginn nutzen können, was aber immer noch Sinn macht, wenn du die Wette schon Tage vorher abgeschlossen hast. Außerdem bestimmen wichtige Ereignisse, ob ein Cash Out verfügbar ist. Findet zum Beispiel gerade ein wichtiger Elfmeter statt, ist die Funktion mitunter temporär gesperrt. Prinzipiell soll an dieser Stelle aber noch einmal unterstrichen werden, dass William Hill an dieser Stelle super aufgestellt ist und du normalerweise zu 90 Prozent deinen gewünschten Cash Out tätigen können solltest.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

Einzahlung und Auszahlung: Funktionsweise des Bankings bei William Hill

Bevor du überhaupt eine Wette platzierst, ist erst einmal eine Einzahlung notwendig. Glücklicherweise hast du unseren Erfahrungen nach eine üppige Auswahl, um deine Einzahlung mit einem Zahlungsmittel deiner Wahl zu komplettieren. Selbstverständlich führt William Hill alle gängigen Zahlungsmethoden für die Einzahlung, was auch damit begründet ist, dass es sich um ein börsennotiertes Unternehmen mit allen erforderlichen Glücksspiellizenzen handelt. In den meisten Fällen musst du mindestens eine Einzahlung in Höhe von 10 Euro tätigen. Der Mindestbetrag kann sich je nach gewähltem Zahlungsmittel unterscheiden, bei einem Großteil davon sind es aber die eben erwähnten 10 Euro.

Das trifft beispielsweise auf diese Zahlungsmittel zur Einzahlung zu:

  • Alle Kredit und Debitkarten, wobei VISA nicht aufgeführt wird
  • E-Wallets, darunter Skrill, Neteller und PayPal sowie das VISA QIWI Wallet
  • Verschiedene Überweisungen, zum Beispiel über Sofort, Trustly oder Fast Bank Transfer
  • Prepaid-Lösungen, darunter Neosurf oder paysafecard

Die Ausnahme bilden bei der Einzahlung lediglich die sogenannten „Bargeldtransfers“, wobei hier nicht wirklich Bargeld im eigentlichen Sinne gemeint ist. William Hill bezeichnet so Überweisungen via SEPA sowie Schecks. Letzteres dürfte für deutsche Kunden uninteressant sein, da sich Schecks in Deutschland zu keinem Zeitpunkt etablierten. Eine Einzahlung mit diesen Methoden ist außerdem mit längeren Wartezeiten verbunden, was sich mit den gängigen Banklaufzeiten begründet, auf die William Hill als Wettanbieter unseren Erfahrungen nach keinerlei Einfluss hat.

Während wir für dich Erfahrungen mit dem Wettanbieter sammelten, fiel uns besonders positiv auf, dass er die Gebühren eigenständig übernimmt. Leistest du eine Einzahlung, kommt also tatsächlich 100 % des eingezahlten Betrags auf deinem Wettkonto an. Außerdem dürften sich Kunden aus Österreich freuen, dass eine Einzahlung mit Hilfe von PayPal möglich ist. Der Zahlungsdienst ist in Deutschland nach wie vor mit großem Abstand der Marktführer und steht stellvertretend für Sicherheit und Komfort. MuchBetter Sportwetten sind stand heute noch nicht verfügbar und auch Apple Pay Sportwetten sind nicht vorhanden.

William Hill Einzahlungen

Was gibt es bei Auszahlungen über William Hill zu beachten?

Du hast eine Einzahlung geleistet, saftige Gewinne erzielt oder dir mit dem William Hill Bonus zusätzliches Geld erspielt? Dann wird es irgendwann mit Sicherheit auch Zeit für eine Auszahlung. Für diese wird dann das gleiche Zahlungsmittel genutzt, das du bereits für deine Einzahlung verwendet hast. Sofern also eine Einzahlung über PayPal erfolgte, bekommst du dein Guthaben später auch wieder auf das identische Konto bei PayPal gutgeschrieben. Selbiges gilt für die anderen Zahlungsmittel. Hast du öfter mal eine Einzahlung über verschiedene Zahlungsmethoden erledigt, hast du die Wahl eine davon zu verwenden.

In jedem Fall solltest du bedenken, dass du vor der ersten Auszahlung noch einmal deine Identität bestätigen musst. Die Erfahrungen belegen, dass das eine gewöhnliche Handhabe ist, der jeder Buchmacher unterliegt. Grundlage hierfür liefern die gültigen Anti-Geldwäschegesetze, die die Anbieter von Glücksspiel in die Pflicht nehmen, die Identität ihrer Kunden zu verifizieren. Diese gründliche Verifizierung erfolgt stets vor der ersten Auszahlung. Sie benötigt ein wenig Zeit, muss aber nur einmal erledigt werden und ist außerdem nicht sonderlich aufwändig.

Dafür musst du an den Kundenservice von William Hill ein Passdokument übermitteln, das kann in Deutschland wahlweise der Personalausweis oder Reisepass sein, sowie ein zusätzliches Dokument, das dem Wettanbieter deine Adresse bestätigt. Am besten nutzt du hierfür die Stromrechnung. Die Dokumente übermittelst du natürlich nicht im Original, sondern als abfotografierte oder gescannte Kopie, die du dann an William Hill übersendest beziehungsweise in deinem Konto hochlädst. Der Wettanbieter verwendet diese Dokumente ausschließlich zur Verifizierung.

Sowohl der Mindest- als auch der Maximalbetrag können sich je nach gewählter Zahlungsmethode unterscheiden. Bei Kreditkarten und E-Wallets musst du mindestens fünf Euro auszahlen. Die E-Wallets haben den Vorteil, dass die Auszahlung normalerweise binnen 24 Stunden verbucht wird, bei Kreditkarten kann es bis zu 72 Stunden dauern – das ist vom Aussteller der Karte und der dazugehörigen Bank abhängig. Am längsten dauert wie gewohnt die Überweisung, dafür ist das auch das Zahlungsmittel, mit dem eine besonders große Aus- oder Einzahlung getätigt werden darf. Nutzt du eine SEPA-Überweisung ist mit einer Dauer der Auszahlung von 3 bis 5 Werktagen zu rechnen.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

Kundenservice: Schnelle und bequeme Hilfe bei wichtigen Anliegen!

Die Erfahrungen in diesem Bereich machen deutlich: William Hill geht hier keine faulen Kompromisse ein. Es wird ein deutschsprachiger Kundenservice angeboten, was perfekt für alle geeignet ist, die nicht ganz so sicher mit der englischen Sprache sind. Der deutschsprachige Support ist jeden Tag von 9 Uhr in den Morgenstunden bis 1 Uhr in der Nacht erreichbar. Damit solltest du eigentlich nie auf Probleme stoßen. Löblich ist, dass der Kundenservice sogar an Sonntagen besetzt ist.

Wie du den William Hill Kundenservice erreichst, bleibt indes dir überlassen. Möglichkeiten dafür gibt es genügend, zum Beispiel diese:

  • E-Mail
  • Telefon-Hotline
  • Live Chat

Am schnellsten und bequemsten ist mit Sicherheit der Live Chat. Du wirst im Regelfall sehr zügig mit einem „echten“ Mitarbeiter verbunden, musst dich also nicht mit automatischen Antworten einer KI herumschlagen. Diesem kannst du dann in Deutsch dein Anliegen oder Problem schildern und dich auf die Kompetenz und Erfahrungen des Servicemitarbeiters verlassen. Alternativ kannst du natürlich auch anrufen. Der Wettanbieter bietet für deutsche Kunden eine deutsche Nummer, die sogar kostenlos ist. Für Österreicher gibt es eine separate Nummer, die aber ebenfalls kostenfrei ist. Deutsch sprechen die Hotline-Mitarbeiter da ebenfalls.

Wenn dein Anliegen nicht eilt oder du keine der beiden Optionen magst, kannst du ganz klassisch eine Mail schicken. Die Antwortzeiten fallen da aber natürlich länger als am Telefon oder im Live Chat aus. Deshalb würden wir dir anhand unserer Erfahrungen definitiv zuerst den Live Chat, dann die kostenfreie Hotline und schließlich erst die Mail als letzte Option empfehlen. Für allgemeine Fragen gibt es auf der Webseite von William Hill eine FAQ-Sektion, in der du häufig gestellte Fragen mitsamt den passenden, vorab formulierten Antworten findest.

FAQ

Ist William Hill ein seriöser Wettanbieter?

Ganz klar! William Hill agiert bereits seit dem Jahr 1934 im Segment der Sportwetten, ist an der Londoner Börse gelistet und beschäftigt international eine fünfstellige Zahl an Mitarbeitern. Das Unternehmen ist, entsprechend des Börsenkurses, außerdem mehrere Milliarden britische Pfund wert. In solch einer Größenordnung darf man sich keine groben Schnitzer erlauben, zudem der Konzern aufgrund seiner Notierung an der Börse noch strikteren Auflagen als kleinere Wettanbieter unterliegt. Selbstverständlich besitzt William Hill jede erdenkliche, für die jeweilige Region notwendige Lizenz, unterhält eine Kooperation mit PayPal, um das E-Wallet für eine Einzahlung anbieten zu dürfen und hat die komplette Webseite mit einer SSL-Verschlüsselung versehen. Damit wird gewährleistet, dass unbefugte Dritte die übertragenen Daten nicht unterwegs „abfangen“ können. Die Daten werden verschlüsselt übermittelt, den passenden Schlüssel dazu hat ausschließlich William Hill selbst. Das gilt für die Aus- und Einzahlung, aber auch jeden anderen Bereich der Seite.

Funktioniert William Hill auf mobilen Endgeräten?

Das ist ebenfalls fast schon eine Selbstverständlichkeit. Heutzutage können es sich Buchmacher nicht mehr erlauben, auf den stetig wachsenden Mobile-Markt zu verzichten. Deshalb hat natürlich auch William Hill eine mobile Webseite, die automatisch angesurft wird, sobald du auf die Webseite gehst und ein mobiles Endgerät verwendet. Die Ausrichtung der Webseite wird dahingehend angepasst, ob du gerade ein Tablet mit größerem Display oder ein kleineres Smartphone verwendest. Alternativ könntest du sogar die hauseigene William Hill App benutzen, die du zuvor aus dem iTunes- oder Playstore herunterladen musst. Sie belegt ein wenig den Speicherplatz des Gerätes, aber nicht so viel, dass das bei modernen Tablets oder Smartphones ein Manko wäre. Die App wird kontinuierlich aktualisiert und überzeugt in der Praxis mit vielen wertvollen Features, einer aufgeräumten Oberfläche sowie einer einwandfreien Optimierung. Android-User sollten beachten, dass im Playstore keine Apps für Glücksspiel angeboten werden dürfen, deshalb musst du die App auf der William Hill Webseite herunterladen und dann in deinem Gerät erlauben, dass selbiges darauf zugreifen darf.

Warum ist William Hill in Gibraltar angemeldet?

Es handelt sich zwar um einen Konzern in Großbritannien, aus steuerlichen Gründen wird das aktive Geschäft mit den Sportwetten aber nach Gibraltar ausgelagert, wo zugleich auch die erforderlichen Lizenzen bestehen. War William Hill ursprünglich noch im Vereinigten Königreich beheimatet, erfolgte die Verlegung nach Gibraltar bereits im Jahr 2009.

Fazit: William Hill ist ein Top-Wettanbieter, bei dem sich eine Anmeldung definitiv lohnt

Ein großer Name, mit einer langen Historie und internationalen Engagements: Es ist nicht verwunderlich, dass wir gute Erfahrungen mit William Hill sammeln konnten, schließlich gilt der Buchmacher seinerseits als eine Koryphäe auf dem Markt. Das beweist ein attraktiver William Hill Bonus mit fairen Bedingungen ebenso wie viele verschiedene Zahlungsmittel, die du zur Aus- oder Einzahlung verwenden kannst. Die Gebühren nimmt der Buchmacher auf seine Rechnung, was sehr löblich ist.

BONUS

100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Holen! Bonus Holen!

Der Quotenschlüssel überzeugt ebenso wie das Portfolio, welches sehr gut in die Breite aufgestellt ist. In der Tiefe zählt William Hill sogar zu den Spitzen-Buchmachern, teilweise werden für Top-Matches mehr als 200 Wetten angeboten. Ein kleines Manko ist die Webseite, die hier und da etwas altbacken wirkt. Es handelt sich definitiv nicht um eine der top-gestylten Webseiten, wie wir sie von manch anderem Wettanbieter kennen. Unsere Erfahrungen zeigen aber ebenfalls, dass man sich relativ schnell an die Webseite gewöhnt – aus einem technischen Blickwinkel funktioniert sie zudem tadellos.

Das Gesamtpaket bei William Hill kann also auf ganzer Linie überzeugen, Kritik gibt es nur auf sehr hohem Niveau. Damit bleibt der britische Buchmacher weiterhin eine absolute Top-Adresse, ganz egal ob du primär Interesse am Fußball hast oder sogar die Nischensportarten bewetten möchtest.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.