Skip to main content

Wird Peyton Manning TV-Experte im US-Fernsehen? Weniger Zeit für die Familie…

Peyton Manning ist in den USA eine Legende. Der ehemalige Profi-Footballer gilt als Koryphäe was Spielverständnis und Taktik angeht. Und durch seine teilweise sehr humorvollen Auftritte in Werbespots und ähnlichem gilt er auch vor der Kamera als äußerst begabt. Kein Wunder also, dass US-amerikanische TV-Sender ihn gerne als TV-Experten haben wollen. So sollen derzeit FOX und ESPN an dem Mann dran sein, der fünfmalige MVP soll dort unbedingt einen Job annehmen. Die „New York Post“ schreibt, dass es für FOX nicht der erste Versuch ist, der TV Sender hat es bereits im vergangenen Jahr versucht.

Foto: Peyton Manning/Imago/Agencia EFE

Manning will wohl lieber Clubbesitzer werden

Vor zwei Jahren beendete der jetzt 41-jährige seine Karriere, als TV-Experte ist er seither allerdings nicht zu sehen gewesen. Offenbar fehlt ihm einfach das Interesse dafür: Er möchte sich lieber an einem Franchise beteiligen und somit als Funktionär tätig werden. Aber wenn er sich überzeugen ließe, dann wohl höchstens von FOX: Denn hier werden die Thursday Night Games übertragen, die sich besser mit der Familie vereinbaren lassen. Bei ESPN gibt es die Monday Night Games zu sehen, doch Manning gilt als Familienmensch und ist am liebsten das gesamte Wochenende mit seinen Kindern zusammen.

Manning wird mit guten Verdienstmöglichkeiten gelockt

Der Verdienst wäre sicherlich kein schlechter: Jon Gruden, der ehemalige und neue Head Coach der Oakland Riders, soll bis zu 6,4 Millionen US-Dollar für seine Tätigkeit bei ESPN Bekommen haben. Noch hat sich Manning aber weder für noch gegen das Fernsehen entschieden.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere